TTC Lautzkirchen – SG Bous-Elm          6 : 9

Mit einem „Gruß aus Bous“ startete der TTC vielversprechend gegen den direkten Tabellennachbarn. Nach den Doppeln ging man mit 2:1 in Führung. Erfolgreich waren dabei die Doppel Fabian Walch/Steffen Koch und Patrik Stilgenbauer/Attila Orban mit deutlichen 3:0 Endergebnissen. Die erste Mannschaft wirkte dennoch sehr angespannt. Jeder wusste, dass es eine entscheidende Partie ist, um sich auf einen sicheren Platz in der Tabelle und damit weg von den Abstiegsplätzen zu bringen. Im ersten Durchgang der Einzel konnte lediglich Steffen Koch gewinnen. Im zweiten Durchgang erkämpfte Kai Werner im vorderen Paarkreuz einen weiteren wichtigen Punkt für den TTC. Zwischenzeitlich stand es 4:8 für die Gäste aus Bous. Der Drops war aber noch lange nicht gelutscht. Attila Orban, Steffen Koch und Vitali Bojtschuk drehten nochmal richtig auf und versuchten alles um ein Unentschieden noch zu retten. Attila Orban und Steffen Koch konnten Ihre Spiele gewinnen und alle Augen waren auf das Spiel von Vitali gerichtet. Die Zuschauer sahen das wohl spannendste Spiel des Abends. Nach einem 6:10 Rückstand im vierten Satz kämpfte sich Vitali auf 10:10 heran. In der Verlängerung ging es spannend weiter bis zu einem Endstand von 14:16 für Bous. Damit war die Niederlage besiegelt und der TTC Lautzkirchen verliert mit 6:9 gegen die SG aus Bous-Elm. Der TTC rutscht in der Tabelle weiter ab und befindet sich nur einen Platz vor einem Abstiegsplatz. Am kommenden Spieltag heißt es Auswärts gegen Illingen nun Vollgas zu geben, um auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern zu können. Die Partie und die kämpferische Leistung gegen Ende der Partie gilt es mit nach Illingen zu nehmen, um das Ziel erreichen zu können. Ein Dank geht an alle Zuschauer, die uns an diesem Abend unterstützt haben! Die Kirchberg-Arena in Lautzkirchen war an diesem Abend für die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft fast ausverkauft.

 

TTC Lautzkirchen 2 – TTF Homburg-Erbach 1           9 : 4

Am Samstag, den 01.12.18, hatten wir den punktverlustfreien Tabellenführer aus Erbach zu Gast. Wir waren alle hochmotiviert unseren Gästen ein Bein im Titelkampf zu stellen.
Es lief von Anfang an richtig gut für uns. Tung Hy und Daniel Grünholz gewannen das erste Doppel des Abends souverän mit 3:0, am Nebentisch mussten sich Schorsch (Georg Rupp) und Marius Walch knapp dem Spitzendoppel der Gäste geschlagen geben. Dafür gewannen Martin Kummer/Nikki Muys ihr Doppel nach hartem Kampf und starker Leistung mit 11:8 im Entscheidungssatz. Zwischenstand 2:1 für uns nach den Doppeln.
Im vorderen Paarkreuz gewann Tung Hy gegen den Erbacher "Altmeister" Huwer souverän mit 3:1. Nebenan zeigte Schorsch eine bärenstarke Leistung und ließ dem Spitzenspieler der Gäste keine Chance und gewann ganz klar mit 3:0. Im mittleren Paarkreuz gewann Martin Kummer souverän mit 3:0, Daniel Grünholz dagegen verlor mit 1:3 gegen Fuchs. Nun war es an unseren jüngsten uns weiter auf Kurs zu halten. Marius Walch machte ein ganz starkes Spiel gegen den Erbacher Poeggel und gewann trotz 2:1 Satzrückstand mit 11:7 im Entscheidungssatz. Klasse Leistung Marius! Nikki Muys verlor leider knapp im Duell der Nachwuchsspieler mit 1:3. Zwischenstand 6:3 für uns!

Die Geschichte des vorderen Paarkreuzes ist schnell erzählt. Schorsch gewann souverän mit 3:1 und Tung Hy unterlag im Spitzenspiel des Abends mit 1:3. Zwischenstand 7:4 für uns. Jetzt waren wieder Martin Kummer und Daniel Grünholz an der Reihe um die klasse Leistung der Mannschaft an diesem Abend zu vergolden. Martin verlor zwar einen Satz, fand danach aber immer besser ins Spiel und gewann am Ende mit 3.1. Gleichzeitig machte Daniel ein starkes Spiel und ließ Ruffing aus Erbach beim 3:0 Sieg keine Chance. So stand der verdiente 9:4 Sieg gegen den Tabellenführer fest. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft. Großes Dankeschön an alle Zuschauer, die uns in so manch einer schwierigen Situation toll unterstützt haben!

 

TTC Lautzkirchen 5 – DJK Bildstock 2          9 : 3

 

Jugend U18: SV Saar 05 Saarbrücken – TTC Lautzkirchen          8 : 2

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.