DJK Saarlouis-Roden – TTC Lautzkirchen 1           5 : 9

Zum Auftakt der Rückrunde war Lautzkirchen zu Gast in Saarlouis. Das Spiel fing gut an aus Sicht der Lautzkircher. Nach den Doppeln lag man mit 2:1 in Führung. Walch/Koch und Orban/Stilgenbauer gewannen ihre Doppel mit 3:1 bzw. 3:0. Werner/Bojtschuk unterlagen knapp im fünften Satz mit 9:11 Punkten. Im vorderen Paarkreuz gewann Fabian nach 0:2 Rückstand knapp im fünften Satz mit 11:9. Kai musste seinem starken Gegner zum Sieg gratulieren. Im mittleren Paarkreuz gewannen Steffen und Attila nach starker Leistung ihre Spiele mit 3:0 und 3:1. Im hinteren Paarkreuz gewann Patrik nach einem guten Spiel mit 3:2. Vitalij musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 aus Sicht der Lautzkircher. Nun war wieder Kai an der Reihe. Trotz gutem Spiel konnte er seinen Gegner nicht bezwingen. Auch sein zweites Einzel gewann Fabian nach guter Leistung denkbar knapp im fünften Satz mit 11:9. Attila spielte sehr stark und bezwang seinen Gegner mit 3:0. Steffen konnte sich in seinem zweiten Einzel nicht durchsetzen und unterlag mit 3:0. Patrik gewann das letzte Spiel sehr souverän mit 3:0 Sätzen, was einen Endstand von 9:5 bedeutete. Mit diesen beiden Punkten steht Lautzkirchen nun nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Das nächste Spiel findet erst am 2.2. in Merchweiler statt.

 

TTV Ballweiler – TTC Lautzkirchen 3           9 : 3

Der frisch gebackene Herbstmeister aus Lautzkirchen büßte zum Auftakt der Rückrunde die Tabellenführung ein. Neuer Tabellenführer ist die erste Mannschaft des TTV Ballweiler, die nun punktgleich mit einem um einen Sieg besseren Spielverhältnis vor Lautzkirchen thront. Die mäßige Leistung der Gäste rechtfertigt diesen Wechsel aber durchaus. Das Doppel Koch/Heun und jeweils ein Einzel durch Rüdiger Heun und Roland Rosinus reichten nicht aus, die Tabellenführung zu verteidigen. Der Kampf um die Spitze der ersten Kreisklasse bleibt weiterhin sehr spannend, selbst der Tabellenfünfte, die erste Mannschaft der TTG Bexbach, liegt nur einen Punkt dahinter.

 

TTC Lautzkirchen 5 – TTC Lautzkirchen 4          9 : 2

Mit ordentlich Rückenwind als Tabellenführer ging die Fünfte mit 3: 0 aus den Doppeln in die Einzelspiele und ließ auch hier nichts anbrennen. Nur zwei Spiele mussten hier abgegeben werden und so stand es am Ende 9:2.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.