TTC Lautzkirchen 1 – TTC Gersweiler 4 : 9

Am vergangenen Wochenende musste die erste Mannschaft eine 4:9 Niederlagen gegen Gersweiler verkraften. Der TTC startete gut in die Partie und konnte gleich mit 2:1 nach den Doppeln in Führung gehen. Fabian Walch/Steffen Koch und Attila Orban/Patrik Stilgenbauer siegten hier jeweils deutlich mit 3:0. Lautzkirchen konnte die Gunst der Stunde jedoch nicht nutzen, das Spiel kippte und Gersweiler war an diesem Abend in den Einzelpaarungen einfach zu stark. Lautzkirchen musste so im ersten Durchgang alle sechs Einzel nach teilweise knappen Spielen abgeben und konnte dem "Flow" der Gäste nichts entgegen setzen. Werner und Orban sorgen zwar nach guter Leistung für zwei weitere Zähler, doch die 4:9 Niederlage war durch zwei weitere Einzelsiege von Gersweiler besiegelt. Mit zehn Punkten bleibt die erste Mannschaft dadurch knapp vor den Abstiegsrängen. Am Samstag, 23.3., erwartet der TTC Lautzkirchen 1 zuhause den Spitzenreiter aus Niederlinxweiler. Hier besteht eigentlich keine reale Chance auf einen Punktgewinn. Direkt am Folgetag (Sonntag, den 24.3.) reist die erste Mannschaft nach Rimlingen-Bachem zu einem richtungsweisenden, möglicherweise vorentscheidenden Abstiegsduell. Rimlingen ist punktgleich mit Lautzkirchen und steht momentan auf dem ersten Abstiegsplatz. Über Unterstützung in diesem wichtigen Spiel würden wir uns sehr freuen. Vielleicht hat jemand Lust die Reise nach Rimmlingen mit uns anzutreten. Anschlag ist am Sonntag um 12 Uhr in der Sporthalle Bachem, Quellenstr. 32 in 66679 Bachem.

 

TTG Rohrbach-St.Ingbert – TTC Lautzkirchen 2 9 : 6

Am Samstag den 16.03. kam es in Rohrbach zum Verfolgerduell in der Kreisliga Ost. Wir fuhren zum Tabellenzweiten aus Rohrbach, mit einem Sieg hätten wir von Platz Vier auf Platz Zwei der Kreisliga springen können. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an und wollten unbedingt diesen Sieg.
Das Spiel ging gut für uns los, wir führten nach den Anfangsdoppeln mit 2:1. Unser Spitzendoppel Martin Kummer/Daniel Grünholz gewann souverän mit 3:0. Gleichzeitig mussten Georg Rupp und Niklas Muys leider ihren Gegnern gratulieren. Jetzt war es an Tung Hy/Marius Walch uns wieder in Führung zu bringen. Die beiden verloren die ersten beiden Sätze denkbar knapp 11:9 und 12:10, doch beide zeigten unglaubliche Moral und drehten das Spiel noch um und gewannen mit 11:9 im Entscheidungssatz! Stark Jungs! Im vorderer Paarkreuz zeigte "Schorsch" gegen den Rohrbacher Spitzenspieler eine starke Leistung, auch wenn er sich nach fünf hart umkämpften Sätzen geschlagen geben musste. Am Nebentisch zeigte unsere Nummer Eins eine starke Leistung und gewann mit  3:0 gegen Mosbach aus Rohrbach. Nun war unser mittleres Paarkreuz an der Reihe. Tung und auch Daniel zeigten ihr ganzes Können und gewannen ihr Einzel mit 3:0 bzw. 3:1. Zwischenstand 5:2 für uns! 
Leider erwischte unser hinteres Paarkreuz nicht ihren besten Tag und beide verloren ihre Spiele. So stand es nur noch 5:4 für uns. Jetzt kam es zum Duell beider Spitzenspieler und Martin zeigte abermals seine Klasse und gewann mit 3:0 gegen den Rohrbacher Belieres. Zur gleichen Zeit musste "Schorsch" dem Rohrbacher Mosbach nach harten Kampf leider gratulieren. Leider fehlte im zweiten Durchgang auch Tung und Daniel das Spielglück und beide mussten in knappen Spielen mit großem Kampf ihren Gegnern gratulieren. So stand es 7:6 für Rohrbach. Auch Marius und "Nikki" konnten das Spiel nicht mehr zu unseren Gunsten drehen, beide verloren ihre Einzel und wir hatten das gesamte Spiel mit 9:6 verloren. Mund abputzen und weiter geht es, schon am nächsten Samstag können wir es in Oberwürzbach besser machen.

 

TTZ Altstadt-Kirkel 2 – TTC Lautzkirchen 3 3 : 9

Lautzkirchen eröffnete das Spiel durch drei Doppelsiege von Koch/Heun, Schieffer/Bubel und Rosinus/Lauer. In den Einzeln legten Björn Schieffer, Rüdiger Heun und Roland Rosinus mit jeweils zwei Siegen und Johannes Lauer mit einem Sieg nach. Lautzkirchen fährt durch diesen deutlichen Sieg im vorletzten Spiel der Meisterrunde nun am 23. März mit einem Punkt Vorsprung nach Breitfurt zum Endspiel um die Meisterschaft.

 

TTF Homburg-Erbach 3 – TTC Lautzkirchen 4 9 : 2

Der TTC Lautzkirchen 4 spielte gegen TTF Homburg-Erbach 3. Daniel Mark und Robin Bank konnten sich in ihrem Doppel klar 3:0 durchsetzen. Die anderen beiden Doppel gingen leider verloren. Auch in seinem ersten Einzel konnte Robin Bank mit 3:0 gewinnen und den zweiten Punkt für Lautzkirchen holen. Leider blieb dies der letzte Punkt auch wenn man weiter gekämpft hat und noch schöne Spiele und Ballwechsel zustande gekommen sind. Besonders auffallend waren zwei Punkte, die Daniel Mark als Linkshänder mit einem Schlägerwechsel zur rechten Hand und einem daraus resultierenden Vorhandtopspin, gemacht wurden. Trotz aller Mühen war der Gegner an diesem Tag besser und man musste sich 9:2 geschlagen geben.

 

TTC Lautzkirchen 5 – SSV Wellesweiler 9 : 0

Unsere Fünfte ist wieder Tabellenführer!
Der Gegner aus Wellesweiler trat geschwächt nur mit vier Mann an und hatte unserer Fünften nichts entgegen zusetzen.
Beide Eingangsdoppel wurden gleich 3:0 gewonnen und im Anschluss konnten auch auch alle Einzel gewonnen werden. Besonders erwähnenswert ist Reiners erster Rechtshänder-Sieg! Hut ab Reiner! Nicht mal eine Saison zum umgewöhnen und schon erfolgreich!

 

U18 Bezirksliga: TTC Lautzkirchen – DJK Saarbrücken-Rastpfuhl 6 : 4

Erster Sieg am Montag im Nachholspiel gegen Rastpfuhl!
Das Doppel Muys/Koenig brachte unsere Jungs 1:0 in Führung. In der Folge konnte Niklas Muys seine drei Einzel gewinnen. Auch Jonte Koenig blieb in seinen beiden Einzel erfolgreich. Yannik Kummer und Maurice Schwarz schafften es trotz guter Spiele nicht sich in die Siegerliste einzutragen. So kam ein knapper aber verdienter 6:4 Erfolg zustande.

 

U18 Bezirksliga: SV Remmesweiler – TTC Lautzkirchen 7 : 3

Leider konnte unsere Jugend den Schwung vom Montag nicht am Samstag mit nach Remmesweiler nehmen. Bei der 7:3 Niederlage konnten nur Yannik Kummer, Maurice Schwarz und Niklas Muys je einmal die Platte als Sieger verlassen.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.