30 Grad im Schatten und der Montag vor den Sommerferien. Wie könnte da eine Trainingseinheit gestaltet werden? Richtig: Riesen-Tischtennis spielen. Beim Riesen-Tischtennis werden vier normale Tischtennisplatten im Quadrat zu einer großen Platte vereint. In der Mitte dienen Banden als Netz.

Gespielt wird im klassischen Rundlaufmodus mit drei Leben. Die letzten beiden Überlebenden spielen dann noch einmal bis drei Punkte ohne Rundlauf. Als herausragendes Talent stellte sich Fynn Klein heraus, der als Linkshänder alle anderen das Fürchten lehrte und das ein oder andere Mal im Finale stand.

Die Spiele konnten sie durchaus sehen lassen und ähnelten zwischendurch sogar dem beliebten Sport an der grünen Platte. Besonders gerne wurde auch der kurze "dreckige" Ball gespielt, an den bei einer Plattenlänge von 2,74 nur schwer heranzukommen ist. Nach 1,5 Stunden Rundlauf waren dann auch alle jungen und älteren verspielten Tischtennisfreunde platt und freuten sich auf eine verdiente Dusche und etwas Abkühlung.
Der TTC verabschiedet sich jetzt in die wohl verdienten Sommerferien, um dann gestärkt in die Saisonvorbereitung einzusteigen und die Saison 2019/20 genauso erfolgreich zu bestreiten wie die vergangene.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.