TTC Lautzkirchen 1 – TTC Illingen 2: 9:4

Im Heimspiel gegen die Mannschaft des TTC Illingen 2 kam der TTC Lautzkirchen 1 zu einem klaren 9:4 Erfolg. Zum ersten Mal ging man nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Erneut überzeugten Welsch/Beck, sowie diesmal auch Werner/Krauss, die sich über ihren ersten Doppelerfolg freuen konnten. Lediglich Orban/Stilgenbauer unterlagen im fünften Satz. In den Einzelpaarungen setzte sich der Trend fort. Ein stark spielender Kai Werner bleibt als einziger Lautzkircher weiterhin ohne Niederlage und konnte Saisonsieg 7 und 8 verbuchen. Auch Steffen Welsch überzeugte durch 2 Siege. Die Spieler Frank Beck und Patrik Stilgenbauer siegten jeweils knapp, aber verdient in fünf Sätzen. Jörg Krauss spielte 1:1 ausgeglichen. Lediglich Attila Orban tat sich an diesem Spieltag schwer und verlor beide Einzel. Der TTC Lautzkirchen 1 bleibt dadurch Spitzenreiter, dicht gefolgt vom TTC Wemmetsweiler, die ebenfalls noch keine Saisonniederlage einstecken mussten.

TTC Lautzkirchen 2 – TTF Homburg-Erbach 3: 9:3

Die 2. Mannschaft ist weiterhin auf der Erfolgsspur. Auch nach dem 5. Spieltag ist sie noch Verlustpunkt frei. Das Heimspiel gegen die TTF Homburg-Erbach 3 konnte mit 9:3 gewonnen werden. Alle 3 Eingangsdoppel wurden klar zugunsten des TTC entschieden. Die Paarungen Jürgen Walch/Reiner Koch, Roland Schmidt/Michael Koch und Tobias Walch/Helge Schulz waren hier erfolgreich. In den Einzeln punkteten Tobias und Jürgen Walch je zweimal. Roland Schmidt und Reiner Koch steuerten je einen weiteren Punkt hinzu. Helge Schulz und Roland Schmidt verloren jeweils ein Spiel äußerst knapp in fünf Sätzen. Insgesamt bot die 2. Mannschaft ihre beste Saisonleistung und gewann verdient mit 9:3.

TTC Lautzkirchen 3 – TTC Rubenheim-Medelsheim: 9:6

Lautzkirchen 3 musste beim spielstarken Mandelbachtal 2 antreten. Nach den Eingangsdoppeln lag Lautzkirchen mit 1:2 im Rückstand. Puderer/Schieffer erzielten den Punkt für Lautzkirchen. Trotz einer kämpferisch starken Leistung von Schneeberger Jürgen und Graul Laura reichte es nicht für einen Sieg. Bis zum Stand von 4:4 war Lautzkirchen ein gleichwertiger Gegner. Nach einer kämpferisch starken Leistung gewannen Schieffer Björn im vorderen, sowie der nervenstarke Schneeberger Jürgen im mittleren Paarkreuz ihre Einzel. Etwas glücklos spielten an diesem Abend Schneeberger Sven, der sein Spiel im 5. Satz und Graul Laura, die im 4. Satz nur knapp verloren, was aber kein Beinbruch ist, da beide Spieler ihr erstes Jahr in einer aktiven Mannschaft spielen. Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung von Lautzkirchen gewann Mandelbachtal etwas glücklich mit 9:6. Die Punkte für Lautzkirchen erzielten im Doppel Puderer/Schieffer und im Einzel Puderer 2, Schieffer 2 und Schneeberger Jürgen 1.

Schüler A: TTC Lautzkirchen 1 – TV Niederwürzbach: 6:2

In eigener Halle hatten die Schüler A den TV Niederwürzbach zu Gast. Nach zwei spannenden Doppeln (Alexander Plinius/Steffen Koch und Pascal Heun/Felix Wetzler), die gewonnen wurden, folgten 2 Siege von Steffen Koch sowie je 1 Sieg von Alexander Plinius und Felix Wetzler. Ein tolles Spiel, mit dem sich die Schüler A Mannschaft an der Tabellenspitze weiter ohne Niederlage behaupten kann.

Schüler B: TTC Lautzkirchen 1 – TV Quierschied 1: 4:6

Die Schüler B Mannschaft des TTC Lautzkirchen musste im Heimspiel gegen den TV Quierschied eine 6:4 Niederlage hinnehmen. Dabei war man nach den Eingangsdoppeln noch auf der Erfolgsspur: Die Paarungen Schuler/Sommer und Walch/Bastian konnten jeweils knappe Fünf-Satz-Siege verbuchen, so dass Lautzkirchen zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung ging. Lediglich der überzeugende Carsten Sommer konnte seine beiden Einzel gewinnen. Nachdem drei weitere Einzelpartien denkbar knapp im fünften Satz verloren gingen (2mal Walch, 1mal Bastian) stand am Ende eine wohl unverdiente 6:4 Niederlage zu Buche. Trotzdem dürfen die Jungs stolz auf ihre Leistung sein, da der Favorit aus Quierschied sich noch ungeschlagen mit 5 Siegen in der Liga behauptet.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.