Tobias Walch erreicht das Viertelfinale bei den Südwestdeutschen Tischtennismeisterschaften

Bei den Südwestdeutschen TT-Meisterschaften der Schüler B trafen sich die 32 stärksten Spieler aus den Landesverbänden Thüringen, Hessen, Rheinhessen, Rheinland-Pfalz und die Vertreter des Saarländischen TT-Bundes in Marpingen. Als 1. Konkurrenz der 2-tägigen Veranstaltung wurde der Mixedwettbewerb ausgetragen. Hier kam für Tobias und seine Partnerin Jessica Löw (TTC Schwarzenholz) das Aus leider schon in Runde 1. Nach dem Mixed standen die Gruppenspiele im Einzel an. Eingeteilt in 8 Vierergruppen wurden die 16 Endrundenteilnehmer ermittelt. Tobias konnte seine Gruppe mit Siegen gegen Lauer (Rheinhessen), Klein (Pfalz) und Giehl (Hessen) klar gewinnen. Mit 3:0 Siegen und 9:2 Sätzen war das gesteckte Ziel, in die Finalrunde zu kommen, schon erreicht. Der Sonntag startete mit dem Doppelwettbewerb, wo Tobi mit seinem Partner Mathias Engbarth (TTC Altenwald) in Runde 1 nach einem 0:2 Rückstand noch zu einem 3:2 Sieg gegen das starke Doppel Knab/Christmann (Rheinhessen) kam. Danach scheiterte man nach toller Leistung gegen die topgesetzten Hessen Mähner/Huber-Petersen im 5.Satz. O-Ton von Matze und Tobi: "Im 5.Satz hatten wir keine Power mehr." Schade für die beiden, hier wurde eine Medaille nur hauchdünn verpasst. Im nachfolgenden Einzel traf Tobias auf Müller (Rheinland) und konnte nach großer kämpferischer Leistung einen 2:6 u.7:9 Rückstand im 5.Satz noch in einen 11:9 Sieg drehen. Somit stand Tobi mit 6 Hessen und 1 Rheinhessen als einziger Vertreter des Saarl.TT-Bundes im Viertelfinale der Südwestdeutschen Meisterschaften der B-Schüler. Dort wartete mit dem Hessischen Auswahlspieler Mähner einer der großen Favoriten. Konnte Tobias die beiden ersten Sätze mit 9:11 u.8:11 noch offen gestalten wurde mit zunehmender Spieldauer die Überlegenheit von Mähner immer deutlicher. Der große Kräfteverschleiß von 15 hartumkämpften Sätzen innerhalb von 2 Stunden, verbunden mit langen Ballwechseln und weiten Laufwegen, war nun sichtbar. So war der 3.Satz nur noch Formsache und Tobias musste ,nach einem tollen Turnier ,dem späteren Finalisten Mähner zum Einzug ins Halbfinale gratulieren. Alles in allem ,an beiden Turniertagen eine Superleistung und ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen TT-Karriere des 12-jährigen Tobias    Walch. Hierzu herzlichen Glückwunsch vom gesamten Verein !

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.