Am 1. Spieltag der neuen TT-Saison konnten fast alle Mannschaften zum Auftakt doppelt punkten. Lediglich die zweite Mannschft musste dem Gegner nach dem Spiel gratulieren. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

TTV Differten-TTC Lautzkirchen I 3:9

Die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen hat die Euphorie der letzten Saison mit in die neue Saison übernommen. Am ersten Spieltag konnten in Differten die ersten Punkte in der Landesliga eingefahren werden.
Nach den Doppel führte der TTC mit 2:1. Sowohl Werner/Krauss als auch Orban/T.Walch konnten ihre Doppel gewinnen.Dabei zeigte besonders das Doppel Orban/T.Walch keinen Respekt vor der neuen Klasse. Sie gewannen so souverän wie man es aus der Bezirksliga gewohnt war. Lediglich Welsch/Walch Jürgen mussten sich dem Spitzendoppel der Differter mit 1:3 geschlagen geben.
Im vorderen Paarkreuz lieferte sich Jörg Krauss mit seinem Gegner einen 5-Satz-Krimi. Nachdem Jörg im 4. Satz bereits 6 Matchbälle abwehren musste riss er das Ruder noch mal rum und gewann den 5. Satz denkbar knapp mit 11:9. Kai Werner gewann anschließend glatt mit 3:0, dabei war sein Gegenüber ohne Chance.
In der Mitte verspielte Attia Orban leider eine 2:0 Satzführung und verlor knapp in 5 Sätzen. Steffen Welsch erhöhte mit seinem 3:1 Erfolg auf eine 5:2 Führung. Im hinteren Paarkreuz erging es Jürgen Walch ähnlich wie Attila, auch er lag souverän mit 2:0 vorne und musste sich seinem stärker werdenden Gegner im 5. Satz geschlagen geben. Tobias Walch machte es umgekehrt, er drehte seinen 1:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg um. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 für Lautzkirchen.
Im zweiten Durchgang ließen die Spieler des TTC’s nichts mehr anbrennen. Kai Werner bezwang wie schon Jörg Krauss die gegnerische Nummer 1 in 5 Sätzen – 7:3. Jörg Krauss erhöhte anschließend mit seinem 3:1 Erfolg auf 8.3.
Danach sollte schon das letzte Spiel des Tages folgen. Steffen Welsch brachte mit einem 3:1 Erfolg den Sieg nach Hause.
Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnen konnte der TTC Lautzkirchen war damit der erste Tabellenführer der noch jungen Saison. Auch wenn es nur eine Momentaufnahme sein wird, so gibt es doch noch mal einen Schub für die nächsten Spiele.
Am Samstag den 08.09.2007 kommt es dann zum ersten Heimspiel der neuen Saison. Anschlag ist um 19.30 Uhr in Lautzkirchen. Zu Gast ist Wemmetsweiler. Mit den eigenen Fans im Rücken sollte auch hier etwas möglich sein.

TTG Neunkirchen – TTC Lautzkirchen II 3:9

Die Saison ist endlich eröffnet:
Leider fehlte zum Saisonauftakt gegen einen starken Gegner aus Neunkirchen gleich unsere Nummer 2 Patrik aus beruflichen Gründen. Somit war unsere Chancen aus diesem Spiel etwas Zählbares mitzunehmen gleich ziemlich gesunken. Trotzdem gingen wir optimistisch und voller Kampfgeist in diese so schwierige Begegnung. Aus den Doppeln gingen wir leider gleich 0:3 raus. Wobei alle drei eine gute kämpferische Leistung zeigten spielerisch noch nicht alles klappen wollte Lediglich Frank/ Daniel hätten ihr Doppel gewinnen müssen, scheiterten im 5. Satz ein wenig an ihren nerven, da sie ihr Gegner in der Sätzen 1 und 2 klar beherrschten.
Im ersten Einzel des Tages fand Roland leider zu spät zu seinem Spiel, und musste deswegen seinem Gegner verdient 0:3 gratulieren. Unser Spitzenspieler Reiner zeigte eine fabelhafte Leistung und entschied eine hochdramatischen Begegnung gegen die Nummer 2 der TTG mit 14:12 im 5. Satz für sich, in dem er die Nerven und somit auch die Oberhand behielt. Dieser Sieg war nach dem ganzen Spielverlauf klar der bessere Spieler an diesem Abend!
In der Mitte mussten wir leider 2 mal ein 0:3 hinnehmen, wobei vor allem Frank an diesem Abend nie wirklich zu seinem Spiel fand. Dagegen kämpfte Björn mit allem was er hatte, musste aber am Ende sich den guten Angriffsbällen seines Gegners geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz spielte Helge, der für den beruflich verhinderten Patrik einsprang. Helge verlor sein Einzel 0:3, wobei er ein wenig an seinen Nerven an diesem Abend scheiterte.
Zur Überraschung vieler gewann Daniel sein erstes Spiel in der Kreisliga gegen die Nummer 6 der NK relativ glatt mit 3:1. so stand es nach der Halbzeit 7:2 für Neunkirchen.
Im nächsten Duell trafen sich die Spitzenspieler beider Mannschaften und es wurde ein sehr schönes Spiel in dem unsere Nummer 1 Reiner in einer knappen Begegnung der Nummer 1 der TTG leider 1:3 gratulieren musste. Im Spiel der Nummer 2 gewann Roland in einer hochgradig kämpferisch geführten Begegnung verdient mit 3:2, gegen einen spielerisch gut aufgelegten Kramer aus Neunkirchen, weiter so Roland! Den Schlusspunkt sorgte Frank, der auch gegen die Nummer 3 der NK nie wirklich zu seinem Spiel fand und daher verdient mit 0:3 verlor. Somit haben wir das 1. Spiel mit 9:3 verloren, kann also nur besser werden und ich bin optimistisch das dies auch so eintrifft!

TTC Lautzkirchen 3 – TV Niederwürzbach 2

Die dritte Mannschaft erwischte einen guten Saisonstart. So konnten gleich zu Beginn alle drei Doppel gewonnen werden. Im ersten Durchgang sorgten dann klare Siege von Puderer, Michael Koch, Schulz und Jürgen Schneeberger für eine sichere Führung. Lediglich Waltemathe musste über die volle Distanz gehen. Bei Sven Schneeberger lief es nicht ganz so gut und er musste seinem Gegner gratulieren. Im zweiten Durchgang sorgte dann M.Koch für den letzten Punkt.

Schüler B: TTC Lautzkirchen- TV Heiligenwald 6:1

Großes Zuschauerinteresse bei unseren Jüngsten, denn bis auf Fabian Walch hatte noch keiner Wettkampf- Erfahrung. Das Trainieren der Doppel vor dem Spiel machte sich bezahlt; Fabian Walch/ Julian Pirrung und Lars Schieffer/ Sandro Heß erspielten sich im Doppel die 2:0 Führung. Im ersten Durchgang der Einzel bauten Fabian, Lars und Sandro ihre Führung auf 5:1aus. Fabian setzte im ersten Spiel des zweiten Durchgangs den 6:1 Endstand her.
Das war super im ersten Verbandsspiel, macht weiter so.

Jugend : TTC Lautzkirchen – TTC Dörsdorf 6:2

Wegen ihrer guten Leistungen in der Schüler- Saarlandliga wurden unsere Jungs in der nächsten Altersstufe Jugend in die Bezirksliga eingestuft. Mit Dörsdorf kam der erste Prüfstein nach Lautzkirchen. Nach den Doppeln stand es 1:1; hier waren Pascal Heun/ Felix Wetzler erfolgreich. Steffen Koch, Alexander Plinius und Felix Wetzler stellten den 4:2 Zwischenstand nach dem ersten Durchgang her. Auch im zweiten Spiel blieb Steffen erfolgreich. Den Schlusspunkt zum 6:2 Endstand setzte Pascal Heun nach einem spannenden Fünfsatzspiel. Der Start ist geglückt und nun können die Jungs mit Selbstvertrauen am kommenden Samstag nach Hasborn reisen.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.