TV 06 Limbach 3 – TTC Lautzkirchen 1 8:8

Der TTC Lautzkirchen bleibt in der Landesliga weiter ungeschlagen. Allerdings musste sich die Mannschaft wie bereits in der vergangenen Saison mit einem Unentschieden zufrieden geben. In den Doppeln erspielte sich der TTC eine 2:1 Führung. Erfolgreich waren Krauss/Werner und Orban/T.Walch. Werner behält seine weiße Weste am oberen Paarkreuz und siegt sicher mit 3:0. Auch Krauss war am oberen Paarkreuz erfolgreich. Der TTC lag mit 4:1 in Front. Eigentlich eine sichere Führung, aber das täuschte. Orban, Welsch und Jürgen Walch mussten sich geschlagen geben. Ausgleich 4:4. Die Achterbahn der Gefühle ging weiter. Tobias Walch, Werner und Krauss schickten ihre Gegner geschlagen von der Platte. 7:4 für Lautzkirchen.
Die nächsten 4 Einzel sollte aber der TV Limbach für sich entscheiden. Somit stand es 8:7 für Limbach und das Schlussdoppel musste über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Krauss / Werner behielten die Nerven und retteten damit Lautzkirchen das Unentschieden. Mit diesem Unentschieden konnte die Tabellenführung auch nach dem dritten Spieltag verteidigt werden. Das nächste Spiel findet dann in zwei Wochen am 29.9. in Lautzkirchen in der Turnhalle der Kirchbergschule statt. Zu Gast ist um 19:30 Uhr der TTSV DJK Bous 2.

TV 06 Limbach 4 – TTC Lautzkirchen 2 9:6

Heute ist die Saison für uns richtig eröffnet worden. Wir spielten heute zum ersten mal komplett ohne Ersatzspieler. Zu Beginn in den Doppeln lief es schon ein wenig besser wie am ersten Spieltag gegen die TTG Neunkirchen, wir nahmen dank unseren 1. Doppels Roland und Patrick wenigstens einen Punkt aus den Doppeln mit. So stand es 1:2 nach den Doppeln. Die anderen beiden Paarungen Reiner/Björn und Frank/Daniel konnten trotz des Einsatzes leider nicht ganz überzeugen und verloren jeweils glatt mit 3:0 Sätzen!
Nun standen die ersten Einzel an, unsere Nummer 1 Reiner spielte gegen die Nummer 2 des TVL. Er spielte gut mit doch, hatten in den engen Phasen des Spiels leider nicht das Glück auf seiner Seite, so das er letztendlich seinem Gegner 3:0 gratulieren musste. Nicht viel besser ging es unserer Nummer 2 Patrick, er konnte den ersten Satz noch klar mit 11: 4 gewinnen, fand in den folgenden Sätzen jedoch nicht mehr so zu seinem Spiel. So ging dieses Einzel mit 3:1 an unsere Gegner. In der Mitte machte Frank ein ausgezeichnetes Spiel gegen den Alt meister Steitz, dass er klar und verdient mit 3:1 für sich entschied. Zur gleichen Zeit an der anderen Platte kämpfte Roland verbissen gegen seinen Gegner, den er letztendlich auch relativ klar mit 3:1 bezwang. Nun musste mit Daniel der jüngste der Mannschaft ran um die Aufholjagd fortzusetzen. Dieses unterfangen gelang ihm auch in einem schönen Spiel, ebenfalls gegen den jüngsten der Limbacher mit 3:0. Björn hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt und verlor gegen die Nummer 6 des TVL glatt mit 3:0. Nun ging es zum Spitzenspiel der beiden Einser, das Reiner im ersten Satz klar beherrschte und mit 11:5 für sich entschied, doch nach diesem Satz lief bei ihm überhaupt nichts mehr zusammen und er musste die drei nächsten Sätze so klar abgeben, wie er der ersten gewann. So war es an Patrick uns weiter im Spiel zu halten. Diese Aufgabe erledigte er mit bravour, und gewann in einem sehr schönen Spiel gegen die Nummer 2 der Limbacher mit 3:1. Dann kam Roland zu seinem großen auftritt, indem er 0:2 nach Sätzen und 7:10 im dritten Satz zurücklag und das Spiel wegen seines großen Kampfgeistes noch umbog und im 5.Satz das Spiel mit 11:6 für sich entschied. Für dieses Spiel ein Extralob an unseren „ Senior“ Roland! Frank konnte leider nicht ganz an seine Leistung des ersten Spiels anknüpfen und verlor leider relativ klar mit 3:0. Björn kann zu Anfang gegen seinen jungen Gegenspieler nicht so recht in das Spiel und musste die ersten beiden Sätze klar abgeben. Doch im dritten ging es dann schon besser und er gewann diesen auch mit 11:5. Doch im 4.Satz traff sein Gegner dann alles und Björn musste ihm 1:3 gratulieren. Dann war Daniel noch einmal an der Reihe, musste seinem älteren Gegner jedoch letztendlich nach hartem Kampf nach fünf Sätzen gratulieren. Das siegte nochmals die Erfahrung gegen den jugendlichen Antrieb. So mussten wir uns dann mit 6:9 in einem spannenden Spiel mit vielen Höhen und Tiefen geschlagen geben. Es war jedoch schon eine Steigerung zum ersten Spieltag erkennbar.

TTC Lautzkirchen 3 – TTC Bliesmengen Bolchen 9:2

Gutes Spiel der dritten Mannschaft des TTC Lautzkirchen. Nachdem Schneeberger J. / Koch das Spitzendoppel der Gäste mit 3:1 bezwingen konnten und auch Puderer / Emrich erfolgreich waren führte Lautzkirchen mit 2:0. Schneeberger S./Waltemathe verloren dagegen ihr erstes Doppel in der Saison. Die dann folgenden Einzel waren eine klare Sache für den TTC. Koch bezwang die Nummer 1 aus Bliesmengen Bolchen mit 3:2. Puderer, Emrich, Schneeberger Jürgen und Waltemathe waren ebenso erfolgreich. Bei Sven Schneeberger platze auch der Knoten und er gewann sein erstes Einzel in dieser Saison. Somit stand es 7:1 für den TTC Lautzkirchen. Puderer verlor danach sein Einzel. Aber Michael Koch war an diesem Abend nicht zu bezwingen. Mit seinem zweiten Punkt stelle er den Sieg sicher.

Jugend: TTC Lautzkirchen :TTC Aschbach 6:0

Auch am 3. Spieltag zeigten sich unsere Jungs in bester Spiellaune und ließen ihrem Gegenüber aus Aschbach keine Chance. Nur das Doppel Steffen Koch/ Alexander Plinius begannen etwas nervös und mussten den ersten Satz abgeben. Nach dem Reiner beim Seitenwechsel Steffen und Alexander besser auf ihre Gegner einstellte, gab es einen verdienten 3:1 Erfolg. Wie gewohnt sicher gewannen Pascal Heun/ Felix Wetzler ihr Doppel mit 3:0. Mit je einem klaren 3:0 Sieg von Steffen, Pascal, Alexander und Felix konnten unsere Jungs einen verdienten 6:0 Heimerfolg verbuchen.
Das Pokalspiel der Jugend am 22.09.07 gegen Bliesmengen-Bolchen müssen wir in Webenheim in der Schulturnhalle austragen, da unsere Halle wegen der Kirmes belegt ist. Spielbeginn wie immer 15.00 Uhr.

TTC Lautzkirchen 1 - TTG Rohrbach- St. Ingbert 6:0

Im 2. Heimspiel der Saison kam die neuformierte Schülermannschaft erneut zu einem klaren Erfolg. Bereits in den Eingangsdoppeln deutete sich die Lautzkircher Überlegenheit an. Hier überzeugten einmal mehr Fabian Walch / Julian Pirrung sowie Sandro Heß u. sein Partner Lars Schieffer. Somit stand es 2:0 für den TTC. Mit der Führung im Rücken konnten Fabian Walch u. Julian Pirrung ziemlich gelassen in ihre Einzel gehen, um den Vorsprung auf 4:0 auszubauen. Im weiteren Verlauf bezwang Lars Schieffer seinen spielerisch überlegenen Gegner nach großem Kampf u. taktischer Meisterleistung mit 3:1. Den Schlußpunkt setzte Sandro Heß mit einem glatten 3:0 Erfolg , was gleichzeitig auch den 6:0 Endstand und die Tabellenführung mit nunmehr 6:0 Punkten bedeutet. Den hohen Sieg gegen die Rohrbacher Mannschaft sollte man aber nicht überbewerten, da der Gegner ohne Brett 1 u. 2 antreten mußte. Hier wartet in der Rückrunde sicher ein hartes Stück Arbeit auf unsere Jüngsten, aber jetzt heißt es zuerst einmal weiter eifrig zu trainieren um die Tabellenführung noch möglichst lange behalten zu können.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.