TTSV Saarlouis-Fraulautern 1 - TTC Lautzkirchen 1 4:9

In den Doppeln lief es noch besser als wie es der TTC Lautzkirchen gewohnt war. Die Doppel Werner/Krauss und Orabn/Walch gewannen wie fast schon immer ihre Spiele mit 3:0. Überraschend konnten Welsch/Koch gegen das Spitzendoppel der Gastgeber gewinnen. Nach 2:6 Rückstand drehten die beiden die Partie noch siegten mit 11:9. Reiner Koch spielte für den verletzten Jürgen Walch, der sich in Merchweiler einen Muskelfaseriss zuzog. Im vorderen Paarkreuz gingen sowohl Jörg Krauss als auch Kai Werner mit 0:2 in Rückstand. Beide kämpften sich in den 5. Satz, Kai gewann diesen mit 11:6 und Jörg verlor denkbar knapp mit 9:11. In der Mitte gewann Attila Orban den ersten Satz und verlor sehr unglücklich im vierten Satz mit 14:12. Steffen Welsch machte es genau umgekehrt, er musste den 1.Satz mit 10:12 abgebeben und gewann nach vier Sätzen mit 3:1. Tobias Walch fehlte nur im dritten Satz etwas die Konzentration, in den anderen Sätzen ließ er seinem Gegner keine Chance und gewann letztlich verdient mit 3:1. Der Ersatzmann Reiner Koch verlor zwar 3:0 hatte aber in jedem Satz seine Chancen. Mit einer 6:3 Führung ging es dann in die 2.Runde.
Im Spiel der beiden Spitzenleute hatte Kai gegen seinen sehr stark aufgelegten Gegner keine Chance und verlor mit 0:3. Bei Jörg gab es wieder mal ein sehr entscheidendes Kampfspiel das er mit 15:13 im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Die beiden lieferten sich vor allem in der Schlussphase der Partie großartige Ballwechsel, die die Zuschauer begeisterten. Nach diesem Sieg machte das mittlere Paarkreuz alles klar. Bei Steffen lief es ähnlich wie im ersten Durchgang, er verlor Satz eins und gewann mit 3:1 Sätzen. Attila hatte nur im 2.Satz das nachsehen und setzte mit seinem 3:1 Erfolg, wie bereits in der Vorwoche, den Schlusspunkt.
In der Tabelle stehen wir nunmehr nach 7 Spieltagen mit 13:1 Punkten auf Platz 1 mit 3 Punkten Vorsprung auf einen nicht Aufstiegsplatz. Hätte das vor der Runde jemand gesagt: der TTC hätte ihn für verrückt erklärt. Nächstes Spiel ist am 17.11.2007 um 19.30 Uhr in der Turnhalle Lautzkirchen. Gegner ist Marpingen, der Absteiger aus der Saarlandliga vom Vorjahr. Dieses wird wieder ein sehr schweres Spiel und die 1. Mannschaft des TTC würde sich über die Unterstützung einiger Zuschauer sehr freuen..

TTG Mandelbachtal 1 – TTC Lautzkirchen 2 9:0

Die stark ersatzgeschwächte 2 Mannschaft des TTC war ohne Chancen ins Mandelbachtalgereist. Aufgrund der Verletzung von Jürgen Walch musste Reiner Koch in der ersten Mannschaft aushelfen. Da auch Roland Schmidt ausfiel, hatten die Mannen um Daniel Grünholz nicht viel zu bestellen. Mit 9:0 gab es die erwartete Packung. Bleibt nur zu hoffen, das sich Jürgen rasch von seiner Verletzung erholt und die Mannschaft wieder in einer stärkeren Aufstellung antreten kann.

TTC Lautzkirchen 3 – TTG Mandelbachtal 2 9:4

Klassespiel der dritten Mannschaft des TTC Lautzkirchen. Nach dem Punkt beim Tabellenführer am letzten Samstag wurde jetzt der Tabellenzweite aus Mandelbachtal bezwungen. Zu Beginn konnten zwei Doppel gewonnen werden. Hierbei zeigte sich das Puderer/Koch immer besser harmonieren. Im Einzel zeigte sich dann die gute Form der Mannschaft. Puderer und Koch spielten im oberen Paarkreuz klasse auf und holten die Punkte für den TTC. Die Mitte ließ sich nicht zweimal bitten und zog nach. Besonders Schulz kommt immer besser in Form. Damit führte der TTC mit 6:1. Leider lief es unten nicht so gut, Schneeberger Jürgen und Waltemathe unterlagen ihren Gegenspielern. 6:3 es sollte noch mal eng werden. Nach dem Sieg von Michael Koch und der Niederlage von Puderer führte Lautzkirchen mit 7:4. Das starke mittlere Paarkreuz blieb an diesem Abend ungeschlagen und damit meldete sich die Mannschaft im Kampf um Platz zwei zurück.

Jugend: TTC Lautzkirchen : Marpingen-Alsweiler 6:2

Am Donnerstag begrüßten unsere Jungs zum vorgezogenen Punktspiel den Tabellen 3. - Marpigen-Alsweiler. In den Doppeln konnten sich Steffen Koch / Alexander Plinius sicher mit 3:1 durchsetzten. Mehr Mühe hatten dagegen Pascal Heun / Felix Wetzler. Nach einem 2:0 Satzrückstand, kämpften sie sich noch einmal in das Spiel zurück und gewannen nach Abwehr eines Matchballes das Spiel mit 3:2. Im Einzel konnten Steffen, Pascal, Alexander und Felix mit je einem klaren Sieg den verdienten 6:2 Endstand erspielen. Nur der Gästespieler Fabian Gessner war an diesem Abend nicht zu schlagen, er rettet seiner Mannschaft die beiden Ehrenpunkte.

Schüler B : TTC Lautzkirchen 1 - TV Quierschied 2 6 : 1

Im letzten Vorrundenspiel zeigte sich die Lautzkircher Mannschaft in blendender Verfassung. Mit einem klaren 6:1 Erfolg konnte die Mannschaft aus Quierschied deutlich bezwungen werden. In den Doppeln sorgten Fabian Walch / Julian Pirrung nach 5 hartumkämpften Sätzen u. Lars Schieffer / Jonas Bischoff mit einem klaren Sieg, für eine beruhigende 2 : 0 Führung. Im Einzelwettbewerb setzte sich der Trend fort. Fabian Walch ( 2 Siege ) ,sowie Julian Pirrung u. Jonas Bischoff machten den 6 : 1 Heimsieg perfekt. Somit hat die Mannschaft mit 10 : 0 Punkten u. 30 : 8 Spielen souverän die Herbstmeisterschaft gewonnen. Hierzu der Mannschaft um Mannschaftsführer Fabian Walch,sowie den eingesetzten Spielern Julian Pirrung, Lars Schieffer, Sandro Heß u. Jonas Bischoff die besten Glückwünsche zu diesem tollen Erfolg.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.