TTC Lebach-Thalexweiler : TTC Lautzkirchen 6:9

Eine sehr schwere Aufgabe erwartete den TTC beim TTC Lebach-Thalexweiler. Bereits im Doppel war es sehr eng. Wagner-Welsch gewannen knapp in fünf Sätzen und Krauss-Werner siegten wieder einmal souverän mit 3:0. Einzig Orban-Walch unterlagen knapp in 4 Sätzen. Im Einzel bot Matthias Wagner eine sehr starke Vorstellung und lies dem Brett 2 beim 3:0 Sieg keine Chance. Attila Orban musste sich dem Spitzenmann von Lebach klar mit 3:0 geschlagen geben.In der Mitte verlor anschließend Kai Werner denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz.Tobias Walch brachte den TTC mit seinem 3:0 Erfolg wieder in Front. Im hinteren Paarkreuz musste Jörg Krauss eine 1:3 Niederlage hinnehmen, Pech war das ihm im 3.Satz der Schläger brach und er damit fertig spielen musste. Steffen Welsch machte die 5:4 Halbzeitführung perfekt und gewann mit 3:0.Durch 2 fünf Satz Niederlagen im vorderen Paarkreuz gingen die Gastgeber erstmals in Führung, doch es sollten die letzten Punkte für Lebach bleiben. Die Mitte überzeugte mit zwei 3:0 Erfolgen, wo vor allem die Leistung von Tobias herausragte. Die Entscheidung fiel dann hinten Jörg siegte souverän mit 3:0 und Steffen konnte mit 12:10 im fünften Satz das Spiel für sich entscheiden.
Am 14.03.09 ist dann die TTG Reisbach-Nalbach um 19.30 Uhr Gast in Lautzkirchen. Gegen diese Mannschaft musste der TTC die erste Niederlage in der Saarlandliga hinnehmen. Unsere Zuschauer sind herzlich zu diesem Spiel eingeladen um uns in diesem Spiel zum Sieg zu peitschen..

TV Niederwürzbach 1 - TTC Lautzkirchen 2 9 : 5

Nach dem 9:0 Sieg aus der Vorrunde brannte der Lokalrivale aus Niederwürzbach auf Wiedergutmachung. Schon in den Eingangsdoppeln wurde dieses dann deutlich, denn unser Spitzendoppel musste sich dem Gegner im 5 Satz mit 12:14 geschlagen geben. Auch die weiteren Doppel waren hart umkämpft, konnten aber beide gewonnen werden und so ging der TTC mit 2:1 in Führung. In den Einzeln konnte die Führung schnell auf 5 : 2 ausgebaut werden und das Ergebnis ging am Ende mit 9 : 5 völlig in Ordnung. So war man dann auch auf beiden Seiten froh über dieses Ergebnis. Niederwürzbach, weil man sich doch deutlich besser verkauft hatte als in der Vorrunde und die Mannschaft des TTC Lautzkirchen über den vorzeitigen Titelgewinn. Unser Glückwunsch gilt der gesamten Mannschaft zu dieser tollen Leistung.

TTC Lautzkirchen 3 – TTG Rohrbach-St.Ingbert 9:5

Die 3. Mannschaft empfing den Tabellenletzten die TTG Rohrbach-St. Ingbert. Dieses Spiel konnte wie erhofft mit 9:5 gewonnen werden. Das Doppel D.Grünholz und H.Schulz setzte sich mit 3:1 durch. J.Schneeberger und G.Breinich konnten sich knapp mit 3:2 behaupten. Im vorderen Paarkreuz holte Daniel Grünholz zwei Siege jeweils mit 3:1. Helge Schulz erkämpfte sich einen Sieg mit 3:2. In der Mitte holte Sven Schneeberger einen Zähler mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz holte Rolf Waltemathe zwei Zähler. Jürgen Schneeberger kam nur einmal zu Zug und gewann 3:0.

TTC Lautzkirchen 4 gegen TTC Bliesmengen-Bolchen 9:4

Auch im 12.Spiel der Saison blieb die 4.Herrenmannschaft weiterhin ohne Niederlage und sicherte sich mit einem 9:4 Sieg gegen Bliesmengen-Bolchen vorzeitig die verdiente Meisterschaft in der 2.Kreisklasse. Nach einem 2:4 Rückstand folgten 7 Siege in Folge durch Steffen Koch, Björn Schieffer, Pascal Heun, Karl-Heinz Puderer(2),Alexander Plinius und Rüdiger Heun, der aufgrund der Erkrankung von Felix Wetzler zum Einsatz kam. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.