TTC Lautzkirchen 1 – TTG Reisbach/Nalbach   9 : 1

Gegen den Gegner, der in der Vorrunde für die erste Niederlage sorgte, revanchierte sich die erste Mannschaft aus Lautzkirchen eindrucksvoll. Ohne Brett 1 angereist hatte Reisbach/Nalbach nicht wirklich eine Chance gegen starke Lautzkircher.
Matthias Wagner (zwei Siege), Attila Orban (ein Sieg), Tobias Walch (ein Sieg), Steffen Welsch (ein Sieg) und Jörg Krauss (ein Sieg) bewahrten sich so die Minimalchance auf einen erneuten Aufstieg.

TTC Lautzkirchen 2 - TTG Rohrb.-ST.Ingbert 2    9 : 1

In einem Nachholspiel besiegten die Tischtennisherren des TTC Lautzkirchen 2 die Mannschaft aus Rohrb.-St.Ingbert 2 klar mit 9 : 1. Der Sieg war nie in Gefahr und in der Höhe völlig verdient.

TTC Lautzkirchen 2 - TTF Homburg-Erbach 3    9 : 1

Nachdem man in der Vorrunde gegen eine ersatzgeschwächte Homburger Mannschaft deutlich gewonnen hatte, traten die Gäste in der Rückrunde deutlich besser aufgestellt an. So lag es nun an der Mannschaft das Ergebnis aus der Vorrunde zu bestätigen. Dies ist dann auch eindrucksvoll gelungen und der Gegner hatte nie wirklich eine Chance, das Spiel für sich zu entscheiden. Nachdem nun die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse zu gunsten des TTC Lautzkirchen 2 entschieden ist, sind die verbleibenden Spiele lediglich noch Formsache. Zu erwähnen sei an dieser Stelle, dass die Mannschaft während der ganzen Runde keinen Punkt abgegeben hat und die Meisterschaft eine klare Angelegenheit war. Der Dank der Mannschaft gilt besonders Daniel Grünholz, der Patrik Stilgenbauer auf Grund eines Auslandsemesters zu ersetzen hatte und somit einen wichtigen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet hat.

TV Altstadt 2 – TTC Lautzkirchen 3   9 : 2

Beim Tabellenzweiten in Altstadt gab es für die dritte Mannschaft aus Lautzkirchen nichts zu ernten.

TTG Mandelbachtal 2 - TTC Lautzkirchen 4   5:9

Die TTG Mandelbachtal 2, die noch die Chance hatte, als Zweiter in die 1.Kreisklasse aufzusteigen, begann sehr stark und ging zunächst mit 4:1 in Führung. Es folgten zwei hart umkämpfte Einzel von Björn Schieffer und Pascal Heun,die jeweils im 5.Satz gewonnen werden konnten, bevor Karl-Heinz Puderer und Alexander Plinius im hinteren Paarkreuz erstmals für die Führung sorgten. Im 2.Durchgang musste sich Steffen Koch trotz guter Leistung dem Spitzenmann von Mandelbachtal geschlagen geben. Dies sollte jedoch der letzte Punkt für den Tabellendritten bleiben. Felix Wetzler punktete im vorderen Paarkreuz und auch alle weiteren Spiele im mittleren und hinteren Paarkreuz gingen klar an Lautzkirchen.

TTC Oberwürzbach – TTC Lautzkirchen   6 : 4

Mit einer knappen Niederlage im Gepäck musste die Jungenmannschaft die Heimreise aus Oberwürzbach antreten. Ein Sieg des Doppels Musseleck/Brosius, sowie die Einzelsiege von Marius Walch und zweimal Luca Brosius reichten nicht ganz zum Sieg.

TTC Lautzkirchen – TTC Altenwald   6:3

Sehr stark spielte unsere Schüler A Mannschaft gegen ihre Gegner aus Altenwald.
Sandro Heß (zwei Siege), Fabian Walch (ein Sieg), Gabriel Walle (zwei Siege) und Kevin Bastian (ein Sieg) sorgten für den knappen aber verdienten Punktsieg.
Wie knapp das Spiel tatsächlich war, zeigt das Satzergebnis von 22:20 für Lautzkirchen.

TTC Lautzkirchen – TTG Rohrbach-St.Ingbert   2 : 6

Bei unseren jüngsten kam es zu einer Neuauflage des Kreispokalendspieles Schüler C. Leider konnte der Sieg aus dem Pokalendspiel nicht wiederholt werden. Lediglich Lars Schieffer und Maximilian Kempf gelang es ihre Gegner zu besiegen.
Somit konnte Rohrbach erfolgreich Revanche für die Endspielniederlage nehmen.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.