TTC Lautzkirchen 1 - ATSV Saarbrücken 2     9:5

Was keiner mehr für möglich hielt ist jetzt doch eingetreten. Mit einem 9:5 Heimerfolg stürmt der TTC Lautzkirchen sensationell an die Tabellenspitze der Saarlandliga.

Wagner-Welsch und Werner-Krauss konnten ihre Doppel jeweils deutlich mit 3:0 gewinnen. Leider verloren Walch-Orban  knapp in fünf Sätzen gegen das Spitzendoppel der Gäste.

Im vorderen Paarkreuz war nach den Doppeln leider kein Punktgewinn möglich.

Hingegen spielte die Mitte sehr stark auf, Tobias Walch gewann klar mit 3:0 und Kai Werner brachte uns mit seinem wichtigen 3:1 Erfolg wieder in Front.

Im hinteren Paarkreuz kamen danach ebenfalls zwei Punkte. Steffen Welsch gewann mit 3:1 und Jörg Krauss mit 3:0. So stand es nach der Vorrunde 6:3 für uns.

Durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz kam der ATSV wieder auf 5:6 heran. Doch wieder schlug anschließend unsere Mitte zu, Tobias konnte einen knappen Fünf-Satz Erfolg feiern und Kai holte einen deutlichen 3:0 Sieg. Den Schlusspunkt setzte Steffen, er konnte mit seinem 3:1 Sieg das Spiel beenden. Kurz darauf folgte die frohe Kunde aus Rimmlingen, wo der Tabellenführer mit 9:5 verlor.

In der kommenden Woche spielen wir beim Tabellenvierten in Saarlouis Roden. Beginn ist um 19.30 Uhr. sollten wir diese Partie gewinnen, sind wir Meister der Saarlandliga und steigen in die Oberliga auf.

Wir hoffen, dass etliche Zuschauer Zeit finden, um uns in Roden zu unterstützen.

TTC Lautzkirchen 2 - SV Breitfurt 1     9:0

Gegen den stark ersatzgeschwächten (ohne Brett 1, 3 und 4) derzeitigen drittletzten der Tabelle hatte der verlustpunktfreie Tabellenführer zu keiner Zeit Probleme.
Zu keiner Zeit waren die Spieler des TTC Lautzkirchen in der Aufstellung Jürgen Walch, Patrik Stilgenbauer, Armin Walle, Michael Koch, Roland Schmidt und Reiner Koch gefährdet. Lediglich zwei Sätze wurden beim 9:0 Sieg abgegeben.

SV Kirkel 3 - TTC Lautzkirchen 3     9:3

Leider gab es auch an diesem Spieltag keinen Sieg für die dritte Mannschaft. Alle vier Fünf-Satz Spiele wurden verloren. Schon nach den Doppeln stand es 3:0 für Kirkel und es dauerte leider bis das hintere Paarkreuz an der Reihe war, um zum ersten Sieg zu kommen. Jürgen Schneeberger eröffnete mit einem Siege gegen Peter Neuschwander und starker Leistung eine kleine Serie. Als Georg Breinich und im vorderen Paarkreuz auch Daniel Grünholz mit ebenfalls sehr gutem Spiel ihre Partien siegreich beenden konnten, keimte noch einmal Hoffnung auf. Aber Kirkel ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und gewann die nächsten beiden Spiele zum verdienten Sieg.

TTC Rubenh.-Medelsheim - TTC Lautzkirchen 4  2:9

Diezu Saisonbeginn neu gegründete 4.Mannschaft gewann ihr letztes Spiel gegen die Mannschaft aus
Rubenheim-Medelsheim souverän mit 9:2.Mit 27:1 Punkten und 7 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten steigt die Mannschaft verdient in die 1.Kreisklasse auf.

Von links nach rechts: Björn Schieffer, Rüdiger Heun, Karl-Heinz Puderer, Pascal Heun, Alexander Plinius, Felix Wetzler, Steffen Koch

Jugend: TUS Neunkirchen - TTC Lautzkirchen     6:3

Die Jugendmannschaft musste sich gegen Neunkirchen wie auch in der Vorrunde geschlagen geben. Lediglich der sehr stark spielende Mateuz Rygas mit zwei Siegen und Marius Walch mit einem Sieg konnten für Lautzkirchen punkten.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.