ATSV Saarbrücken 2 - TTC Lautzkirchen 1 9:7

Am vergangenen Wochenende musste die erste Mannschaft bereits zum zweiten Mal in dieser Saison mit einer bitteren 9:7 Niederlage und damit 0 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Aus Sicht der Lautzkircher begann die Partie verheißungsvoll. Wiedereinmal konnte man eine 2:1 Führung nach den Doppeln verzeichnen. Kai Werner/Jörg Krauss und Steffen Welsch/Patrik Stilgenbauer waren hier jeweils mit einem 3:1 Sieg erfolgreich. Im vorderen Paarkreuz war Saarbrücken einfach zu stark und konnte dort alle 4 Partien für sich entscheiden. Tobias Walch hielt gegen das Brett 2 Alfred Breyer von Saarbrücken zwar gut mit, musste sich aber letztlich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Für Kai reichte es trotz guter Leistung jeweils nur für einen Satzgewinn. Im mittleren Paarkreuz domnierte Steffen Welsch seine Kontrahenten und konnte beide Spiele klar für sich entscheiden. Jörg Krauss steuerte dort ebenfalls einen weiteren Punkt bei. Bemerkenswert: Beide konnten gegen den ehemaligen Bundesligaakteur Wolfgang Emmerich gewinnen, der in dieser Saison sein erstes Spiel für den ATSV bestritt - eine klasse Leistung! Im hinteren Paarkreuz war Attila Orban in guter Form und gewann seine beiden Partien gegen die jungen Akteure von Saarbrücken mit 3:1 und 3:0. Patrik Stilgenbauer musste sich in beiden Partien geschlagen geben, so dass nach einer stets ausgeglichenen Partie Saarbrücken am Ende mit 8:7 in Führung ging und das Schlussdoppel die Entscheidung herbeiführen musste. Werner/Krauss verloren die beiden ersten Sätze gegen das Spitzendoppel Freude/Scholer knapp und sahen im dritten Satz zwischenzeitlich wie der sicherer Verlierer aus. Das Lautzkircher Doppel war stets im Rückstand, konnte aber 3 Matchbälle abwehren und den Satz noch für sich entscheiden. Die Wende lag in der Luft, als Kai und Jörg dann auch noch den folgenden Satz klar gewinnen konnten. Die Partie war an Spannung kaum zu überbieten, leider jedoch war das Glück nicht auf Lautzkircher Seite und man verlor im fünften Satz mit 11:9. Schade! Nichtsdestotrotz hat sich Lautzkirchen gut verkauft und steht mit 6:6 Punkten momentan im Mittelfeld der Saarlandliga. Nächste Woche geht es zum übermächtigen Tabellenführer aus Heusweiler, bei dem die erste Mannschaft als klarer Außenseiter in die Partie geht. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Über Unterstützung unserer Fans würden wir uns sehr freuen.

TTC Lautzkirchen 3 - TTF Homburg / Erbach 3 9:6

Im Spiel der dritten Herrenmannschaft gegen die Tischtennisfreunde Homburg / Erbach III sah es lange Zeit gar nicht gut aus. Michael Koch und Reiner Koch konnten als Einzige ihr Doppel gewinnen, sodass man nach den drei Eröffnungsdoppel mit 1:2 hinten lag. Mit einem 1:1 im vorderen Paarkreuz durch den Sieg von Michael blieb es bei der knappen Führung der Gäste. Diese bestand auch nach dem 1:1 in der Mitte nach dem Sieg von Reiner. Durch das 2:0 im hinteren Paarkreuz von Björn Schieffer und Alexander Plinius ging Lautzkirchen erstmals mit 5:4 in Führung. Doch Homburg konnte den zweiten Durchlauf im vorderen Paarkreuz mit 2:0 für sich entscheiden und erkämpfte sich die Führung mit 6:5 zurück. Nun gab Lautzkirchen kein Spiel mehr ab und konnte mit einem 2:0 in der Mitte durch Reiner und Felix Wetzler, sowie einem weiteren 2:0 von Björn und Alexander das Spiel mit 9:6 zu seinen Gunsten entscheiden.

TTG Mandelbachtal 2 - TTC Lautzkirchen 4 8:8

Bei der TTG Mandelbachtal 2 lag die 4.Mannschaft nach den Doppeln mit 2:1 zurück. In den Einzelwettbewerben konnte Karl-Heinz Puderer 2 Siege verbuchen, die restlichen Punkte steuerten Helge Schulz, Georg Breinich, Rüdiger Heun und Sven Schneeberger bei. Beim Schlussdoppel behielten Puderer/Schulz klar die Oberhand und holten das verdiente Unentschieden.

Jugend 1: SV Kirkel – TTC Lautzkirchen 1 2:6

Bei unserem Nachbarn Kirkel ließen unsere Jungens nichts anbrennen und siegten mit 6:2.

Mit zwei klaren 3:0 Spielen durch die Doppel Mateusz Rygas/ Sandro Heß und Marius Walch/ Frank Musseleck gingen unsere Jungs mit 2:0 in Führung. In den Einzeln steuerten Mateusz, Marius, Frank und Sandro je einen Sieg zum 6:2 bei.

Jugend 2 : Wellesweiler - TTC Lautzkirchen 2

Leider zog Wellesweiler seine Jugend letzte Woche zurück.

Schüler A 1 TTC Lautzkirchen 1- TTG Rohrbach/ St. Ingbert 1 4:6

Gegen den Tabellenführer aus Rohrbach lief es für unsere Schüler nicht so gut. Nach den Doppeln stand es 1:1, den Punkt holte das Doppel Fabian Walch/ Lars Schieffer. Mit je einem Sieg durch Fabian, Lars und Kevin Bastian reichte es nicht, die Punkte in Lautzkirchen zu behalten.

Schüler A 2: TTC Lautzkirchen 2- TTG Rohrbach/ St. Ingbert 2 5:5

Die zweite Schülermannschaft hatte Rohrbach 2 zu Gast. Auch hier stand es nach den Doppel 1:1, Julian Pirrung/ Maximilian Kempf konnten sich hier durchsetzen. Julian war in einer super Spiellaune und konnte die an 1 und 2 gesetzten Spieler aus Rohrbach mit je 3:2 bezwingen. Einen Sieg steuerte Thomas Schuler im ersten Durchgang bei, zum 3:3 Halbzeitstand. In seinem ersten Einsatz konnte Pascal Kunz noch einen Sieg zum 5:5 Endstand beisteuern.

Schüler B: TTC Lautzkirchen – SV Kirkel 1 6:1

Wieder eine überzeugende Leistung unserer Jüngsten gegen Kirkel. Die Doppel Mario Braun/ Christopher Zündorf und Leonardo Grabmayer/ Mika Schiffer gewannen beide mit 3:0. Im Einzel erzielte Mario zwei, Christopher und Mika je einen Sieg zum 6:1 Heimerfolg.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.