Lautzkircher Tischtennisspieler bei den Jugendkreismeisterschaften erfolgreich

Zu den diesjährigen Jugendkreismeisterschaften hatte der TTC Lautzkirchen drei Spieler 
gemeldet. Pascal Heun , Felix Wetzler und Tobias Walch gingen auf die Jagd nach Pokalen, Medaillen und Urkunden. Am Ende der Veranstaltung hatten die Spieler des TTC Lautzkirchen dreimal Gold und zweimal Bronze in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed gewonnen.

Im Mixedwettbewerb war aus Lautzkircher Sicht nur Tobias Walch im Einsatz.
Zusammen mit Anika Liu ( TTG Rohrbach-St.Ingbert ) sicherte sich der 16- jährige
nach drei deutlichen 3:0 Erfolgen den 1.Kreismeistertitel des Tages .

Im Doppelwettbewerb startete Pascal Heun an der Seite von Felix Wetzler in einem rein Lautzkircher Doppel und Tobias Walch spielte mit seinem langjährigen Partner Mathias Engbarth (TTC Altenwald). Während das favorisierte Doppel Walch/ Engbarth ohne Probleme das Endspiel erreichte, zeigten auch Pascal und Felix, dass sie zum erweiterten Favoritenkreis zählten. Sieg um Sieg brachte die beiden jungen Lautzkircher bis ins Halbfinale, wo sie dann allerdings dem Quierschieder Doppel Scherer/ Loch unterlagen.

Eine starke Leistung von Pascal und Felix und immerhin Platz drei in einem gut besetzten Teilnehmerfeld. Im  Doppelendspiel dominierten die erfahreneren  Engbarth / Walch von Beginn an, machten den nötigen Druck und verschafften sich gleich den nötigen Respekt, um nicht eine unangenehme Überraschung gegen das stark aufspielende Quierschieder Duo zu erleben. So kamen Matze und Tobi zu einem klaren 3:0 Erfolg und sicherten sich somit einen weiteren Titel in ihrer noch jungen Tischtenniskarriere.

Der Einzelwettbewerb brachte in Runde eins für Felix Wetzler das denkbar ungünstigste Los, Mathias Engbarth vom TTC Altenwald, einer der Favoriten auf den Gewinn des Titels. Doch trotz der Niederlage war Felix gegen den scheinbar übermächtigen Gegner in allen Sätzen nicht chancenlos. Beim 10:12 im erste Satz unterliefen Felix gleich drei Fehlangaben und so verpasste er die Möglichkeit mit einem Satzgewinn den Favoriten etwas unter Druck zu setzen. Schade, hier war durchaus mehr möglich.

Positiv, dass die Verantwortlichen erstmals zu der Gewinnerrunde, noch eine Trostrunde parallel  für die Unterlegenen der Runden eins und zwei durchführten, so dass Felix im Anschluss noch einige Spiele bestreiten konnte.

Tobias Walch und Pascal Heun hingegen eilten von Sieg zu Sieg und erreichten das Halbfinale ohne größere Probleme. Dort unterlag Pascal dann nach gutem Spiel mit 1:3 gegen Engbarth und Tobias setzte sich mit 3:0 gegen Wiehn ( Bexbach) durch.

 Höhepunkt des Tages war dann das Endspiel im Jungeneinzel zwischen Mathias Engbarth und Tobias Walch. Sie zeigten wirklich alles was der TT-Sport zu bieten hat.
Schnelle dynamische Ballwechsel, Topspin und Gegentops, Schnittabwehr gegen Angriffstischtennis und Ballonabwehr auch mal außerhalb der Box bzw. hinter der Spielfeldumrandung. Am Ende setzte sich Tobias Walch mit 11:9, 11:8 und 14:12 in einem packenden Endspiel durch und sicherte sich und dem TTC Lautzkirchen den dritten Titel des Tages.

Erfreulich noch aus Lautzkircher Sicht, dass sich neben Tobias Walch auch Pascal Heun durch seinen dritten Platz  im Einzel, die Qualifikation für die Saarlandmeisterschaft der Jugendlichen am 13. Dezember gesichert hat.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.