Schüler A: TTC Lautzkirchen 1 – TV Quierschied 2 6:0

TTC Lautzkirchen 2 - TTC Altenwald 6:3

Eine klare Sache gegen Quierschied mit 6:0, in der Aufstellung Fabian Walch, Gabriel Walle, Kevin Bastian und Lars Schieffer Doppel Fabian/ Lars und Gabriel/ Kevin.
Eine starke Leistung zeigte unsere zweite Schüler A Mannschaft gegen Altenwald. Nach den Doppel stand es 1:1 durch Jan Gemenig/ Pascal Kunz. In den Einzeln steuerten Julian Pirrung und Maximilian Kempf je 2 Siege, und Jan Gemenig noch einen Sieg zum verdienten 6:3 Erfolg bei, denn in Altenwald hatten sie mit 2:6 verloren.

Schüler B: TTC Lautzkirchen – SG TTC Landsweiler/ DJK Schiffweiler 6:0

Bei unseren Jüngsten zeigte sich was Trainingsfleiß ausmacht, denn in der Vorrunde mussten unsere Schüler Landsweiler noch zu einem 6:2 gratulieren. Zu Hause zeigten unsere Jüngsten, was sie im letzten Vierteljahr gelernt haben, mit Spielwitz und Kampfgeist besiegten sie Landsweiler mit 6:0. Zum Einsatz kamen Mario Braun, Hermann Kiefer, Leonardo Grabmayr und Christopher Zündorf, Doppel Mario/ Hermann und Leonardo/ Christopher.

Jugend: SG Landsw.-Reden/ Schiffweiler – TTC Lautzkirchen 1 1:6

TV Niederwürzbach – TTC Lautzkirchen 2 5:5

In Landsweiler erzielte unsere erste Jugend einen überraschend hohen 6:1 Sieg und übernahmen den zweiten Tabellenplatz. Für Lautzkirchen punktete das Doppel Heß/ Musseleck und im Einzel Mateusz Rygas 2mal Marius Walch, Frank Musseleck und Sandro Heß je 1mal.
Unsere zweite Jugendmannschaft erreichte in Niederwürzbach ein 5:5. In guter Spiellaune zeigten sich Robin Bank und Dean Kleinpeter, sie gewannen gemeinsam ihr Doppel und beide erzielten auch noch je 2 Einzelsiegen zu unentschieden.

TTC Lautzkirchen II - TTC Altenwald III  8:8

TTC Lautzkirchen III - TTF Homburg-Erbach II 9:6

Auch gegen den Tabellenführer konnte sich unsere dritte Mannschaft durchsetzen und damit die Meisterschaft weiterhin spannend halten. In den Doppeln punkteten Reiner Koch mit Michael Koch und Felix Wetzler mit Steffen Koch. Im vorderen Paarkreuz bauten Reiner und Björn Schieffer die Führung auf 4:1 aus. Erbach kam über das mittlere Paarkreuz auf 4:3 heran, aber Felix und
Steffen stellten im hinteren Paarkreuz mit 6:3 den Dreipunktevorsprung für Lautzkirchen wieder her. Im zweiten Durchgang der inzelspiele erzielte jedes Paarkreuz ein 1:1 mit Siegen von Björn, Michael und Steffen, sodass die zum Gesamtsieg benötigten neun Punkte beisammen waren. Die Gratulation des besiegten Tabellenführers nahm die junge Lautzkircher Mannschaft mit berechtigtem Stolz entgegen.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.