TTC Lautzkirchen - ATSV Saarbrücken 2 6:9

Spielbericht folgt

TV Limbach 4 – TTC Lautzkirchen 2 6 : 9

Knapper Sieg im „Eiskeller“ von Limbach.
Bei doch sehr kühlen Temperaturen tat sich die Zweite doch relativ schwer beim punktlosen Tabellenletzten. Die Doppel begannen noch erwartungsgemäß mit Siegen von Walch/Schmidt und Heun/Rupp. Danach konnte sich Jürgen Walch im vorderen Paarkreuz klar mit 3:0 gegen Dörr durchsetzen. Im mittleren Paarkreuz gelang ebenfalls nur ein Sieg durch Roland Schmidt mit 3:0 gegen Blume. Das hintere Paarkreuz erzielte im ersten Durchgang zwei Siege. Pascal Heun konnte Russy mit 3:1 besiegen und mit dem gleichen Ergebnis siegte Georg Rupp gegen Hofmann.
Danach mussten beide Spieler im ersten Paarkreuz ihren Gegnern gratulieren. Dafür hielt sich das mittlere Paarkreuz mit Siegen von Roland Schmidt (3:2 gegen Elmar Bernhard) und Daniel Grünholz (3:1 gegen Blume) schadlos. Den Gesamtsieg konnte dann Georg Rupp mit einem 3:0 gegen Russy sicherstellen.

TTF Homburg Erbach III - TTC Lautzkirchen III 0:9

Nach dem Lautzkircher Sieg vor einer Woche gegen die zweite Mannschaft aus Erbach war kaum zu erwarten, dass deren dritte Mannschaft für Lautzkirchen gefährlich werden könnte. Und so war Erbach gegen Reiner Koch, Björn Schieffer, Michael Koch, Alexander Plinius, Felix Wetzler und Steffen Koch auch hoffnungslos überfordert, was sich neben dem Resultat von 0:9 auch in den
erspielten 2:27 Sätzen ausdrückt.

TTC Lautzkirchen 4 - TTG Mandelbachtal 2 9:2

Gegen die Mannschaft von der TTG Mandelbachtal 2 erwartete unsere 4.Mannschaft einen spannenden Spielverlauf,nachdem man sich in der Hinrunde mit einem Ergebnis von 8:8 getrennt hatte.Heun/Rygas und Breinich/Schneeberger Sven konnten in den Eingangsdoppeln eine 2:1 Führung herausspielen.In den Einzeln folgten Siege durch Puderer,Schulz(je 2),Heun,Schneeberger Sven und Rygas,so dass am Ende ein 9:2 Sieg verbucht werden konnte,der in dieser Höhe nicht
erwartet worden war.Dabei hatten die Lautzkircher Spieler allerdings etwas mehr Glück,da es ihnen gelang 6 von insgesamt 7 5-Satz-Spielen am Ende zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Jugend: TTC Lautzkirchen 1 – SV Kirkel 1 6:4

In Spiel gegen unseren Nachbarn Kirkel gingen unsere Jungs durch die Doppel Rygas/ Walch und Musseleck/ Heß mit 2: 0 in Führung. Nach dem ersten Einzeldurchgang stand es nach Siegen von Mateusz Rygas und Frank Musseleck 4:2. Im zweiten Durchgang baute Mateusz die Führung auf 5:2 aus. Kirkel konnte noch einmal kontern und verkürzte auf 5:4. Sandro Heß behielt die Nerven und setzte durch einen Dreisatz Sieg den 6:4 Endstand her.

Schüler A: TTG Rohrbach-St. Ingbert 1 – TTC Lautzkirchen 1 4:6

TTG Rohrbach-St. Ingbert 2 – TTC Lautzkirchen 2 5:5

Unsere beiden Schülermannschaften mussten in Rohrbach antreten. Die erste Mannschaft gegen den Tabellenführer Rohrbach 1 .
Die Doppel Walch/ Schieffer und Walle/ Bastian brachten unsere Jungs überraschend mit 2:0 in Führung. Auf dieser Erfolgswelle schwimmend konnten Fabian Walch, Kevin Bastian und Lars Schieffer die Führung auf 5:1 ausbauen. Nun fanden die Rohrbacher zu ihrem Spiel zurück und verkürzten auf 5:4. Lars Schieffer konnte in einem spannenden Spiel seinen zweiten Erfolg verbuchen und so den 6:4 Endstand herstellen. Durch diesen Sieg rückten unsere Schüler auf den zweiten Tabellenplatz vor.
Die zweite Schülermannschaft konnte das Unentschieden aus der Vorrunde wiederholen.
Für die Punkte sorgte hier das Doppel Julian Pirrung mit Maximilian Kempf sowie im Einzel Max Kempf und Pascal Kunz mit je zwei Siegen.

Schüler B: SV Kirkel 2 – TTC Lautzkirchen 0:6

Auch unsere Jüngste spielten gegen unseren Nachbarn Kirkel allerdings in Kirkel. Schnell stellte sich die spielerische Überlegenheit dar und unsere Schüler siegten mit 6:0. Zum Einsatz kamen am Samstagnachmittag Mario Braun, Hermann Kiefer, Leonardo Grabmayr und Christopher Zündorf.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.