Knappe Niederlage gegen den ATSV Saarbrücken

TTC Lautzkirchen I : ATSV Saarbrücken II 6:9

Nach den Eingangsdoppel konnte der TTC, durch die beiden 3:0 Erfolge von Krauss/Werner und Welsch/Stilgenbauer, mit 3:1 in Führung gehen.
Tobias Walch erhöhte mit seinem Sieg sogar auf 4:1. Steffen Welsch hatte gegen den Spitzenmann der Gäste keine Chance und verlor deutlich.
Durch die Niederlage von Jörg Krauss kam es dann zum 3:3 Ausgleich.
Nachdem Kai Werner im ersten Satz chancenlos war, drehte er die Partie und kam nach ganz starkem Spiel zum verdienten 3:2 Erfolg. Attila Orban konnte den nächsten Sieg einfahren und brachte uns mit 5:3 in Front. Patrik Stilgenbauer verlor anschließend sein Spiel und die Gäste konnten auf 4:5 verkürzen.
Nach guter Leistung verlor Tobias knapp in 5 Sätzen, gegen die Nummer 1 der Gäste war an diesem Abend kein Kraut gewachsen.
Der Sieg von Steffen Welsch sollte leider der letzte sein, alle weiteren Partien gingen verloren und wir mussten einem starken Gegner zum Sieg gratulieren.

Lautzkirchen 2 erkämpft Remis

TTG Neunkirchen - TTC Lautzkirchen 2 8 : 8

Beide Mannschaften standen sich in Bestbesetzung gegenüber und es sollte ein schweres Spiel werden. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die TTG, lediglich Rupp/Heun konnten ihr Doppel für Lautzkirchen gewinnen.

Im Vorderen Paarkreuz mussten dann sowohl J. Walch als auch A. Walle Ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Damit stand es nun 4:1 für Neunkirchen. Im mittleren Paarkreuz wollte man nun den Abstand verringern, leider gab es eine Punkteteilung, D. Grünholz gewann und R. Schmidt verlor sein Spiel. Damit lagen die Hausherren mit 5:2 in Führung.
Die nächsten beiden Spiele änderten nichts am Punkterückstand, P. Heun unterlag seinem Gegner und G. Rupp konnte sein Einzel gewinnen. Neunkirchen lag jetzt mit 6:3 in Front und langsam sah es nach einer Niederlage für Lautzkirchen aus.
Nun kamen J. Walch und A. Walle wieder zum Einsatz und auch hier gab es ein
Remis, J. Walch gewann und A. Walle unterlag und der alte Punkteabstand war
hergestellt, 7:4 für die TTG Neunkirchen. Sollte die drohende Niederlage noch abgewendet werden musste jetzt das mittlere Paarkreuz punkten. Wie erhofft gewannen R. Schmidt und D. Grünholz für Lautzkirchen und es stand nur noch 7:6 für Neunkirchen.
Nun lag es in der Hand von P. Heun und G. Rupp, Lautzkirchen auf die Siegerstraße zurück zu führen. Doch auch hier konnte sich nur G. Rupp durchsetzen und man musste mit einem Punkt Rückstand ins Schlussdoppel. Unserem Schlussdoppel, J. Walch und R.Schmidt ist es letztlich zu verdanken, dass es dann doch noch zu einem 8:8 unentschieden gereicht hat.
Ein glückliches Ende also für die Mannschaft des TTC Lautzkirchen.
Beste Akteure: D. Grünholz u. G. Rupp mit je zwei Einzelsiegen.
Fazit: Ein aus Lautzkircher Sicht unglücklicher Spielverlauf mit dem glücklicheren Ende. Punkte geteilt und 2. Tabellenplatz behauptet.

Schüler B: TTC Lautzkirchen – SV Kirkel 1 5:5

Im fünften Rückrundenspiel trafen unsere Jüngsten auf den zweit platzierten, die A Schüler aus Kirkel. Das Doppel Braun/ Kiefer brachte unseren Jungs das 1:0, Kirkel konnte im zweiten Doppel zum 1:1 ausgleichen. Mario Braun und Hermann Kiefer erzielten durch klare 3:0 Siege die 3:1 Führung, die Kirkel im zweiten Paarkreuz mit zwei Siegen wieder zum 3:3 ausglich. Wieder brachten
Mario und Hermann, unsere Jüngsten, mit 5:3 in Führung. Kirkel kam auf 5:4 heran. Nun musste das letzte Spiel die Endscheidung bringen. Im schönsten und spannendsten Spiel des Nachmittags musste unser Jüngster Mika Schieffer nach starker kämpferischer Leistung doch seinem Gegenüber Max Sesar zum glücklichen 3:2 Sieg gratulieren. Am Ende ein gerechtes 5:5 unentschieden.

Schüler A:

TV Quierschied – TTC Lautzkirchen 1 2:6

TTC Lautzkirchen 2 – TTG Rohbach/St .Ingbert 1 0:6

Durch einen deutlichen 6:2 Erfolg in Quierschied konnte unsere erste Schülermannschaft den zweiten Platz behaupten. Die Doppel Walch/ Schieffer und Walle/Pirrung brachten unsere Schüler mit 2:0 in Führung. Mit zwei Siegen von Fabian Walch und je einen durch Gabriel Walle und Lars Schieffer konnten unsere Schüler die Heimreise antreten.
Die zweite Schülermannschaft hatte ohne ihr erstes Brett 1 gegen den hohen Favoriten aus Rohrbach keine Chance und musste ihnen um 6:0 gratulieren.

Jugend:

SG Landsw.-Reden/Schiffweiler – TTC Lautzkirchen 2 6:2

TTC Lautzkirchen 1 Spielfrei

Im Auswärtsspiel in Landsweiler konnte nur das Doppel Robin Bank/ Dean Kleinpeter, sowie im Einzel Dean Kleinpeter für uns punkten.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.