Lautzkirchen im Abstiegskampf der Saarlandliga angekommen

TTC Altenwald 1 - TTC Lautzkirchen 1 9:6

Mit dem TTC Altenwald trafen wir auf den bisher punktlosen Tabellenletzten. Wir hatten 2 Punkte mehr auf dem Konto. In der taktischen Besprechung wurden Tobias Walch und Attila Orban auserkoren, gegen das Spitzendoppel der Gäste zu punkten. Wie bereits im Finale der Kreismeisterschaften siegten Walch/Orban gegen Knopf/Gorges mit 3:2. Da auch die Doppel Kai Werner/Jörg Krauss und Steffen Welsch/Patrik Stilgenbauer gewannen, wurde erstmals in dieser Saison eine 3:0 Führung in den Doppeln erreicht! Dies was leider das letzte was an diesem Abend funktionierte. Die Gastgeber aus Altenwald starteten eine Aufholjagd. Sie gewannen die ersten drei Einzel und glichen auf 3:3 aus. Jörg brachte uns dann wieder 4:3 in Front. Leider gingen dann aber die folgenden 5 Partien verloren, sodass Altenwald mit 8:4 in Führung lag. Kai und Attila gewannen noch zwei Einzel und verkürzten auf 8:6. Das letzte Spiel des Tages ging aber mit 12:10 im fünften Satz an Altenwald. Leider wurde mit dieser Niederlage das Ticket für einen ganzjährigen harten Abstiegskampf gelöst! Die fünf letzten der Tabelle haben nun alle zwei Punkte und sind nur durch das Spielverhältnis getrennt. Gut möglich, dass auch am letzten Spieltag das Spielverhältnis über den Klassenerhalt entscheiden wird. Die nächste Begegnung ist gegen die starke Mannschaft aus Heusweiler am 13.11. um 19:30 in Lautzkirchen.

 

TTG Mandelbachtal – TTC Lautzkirchen 2 3:9

TuS Neunkirchen – TTC Lautzkirchen 2 6:9

In einem Nachholspiel des 3.Spieltages kam die 2. Herrenmannschaft des TTC zu einem 9:6 Auswärtssieg bei TUS Neunkirchen.

Nach den Eingangsdoppeln liefen wir leider wieder einem 0:2 Rückstand hinterher. Zum Glück harmonierte die Vater/Sohn Kombination Reiner u. Steffen Koch prächtig u. verkürzte auf 1:2.

Über die Doppelaufstellung für die kommenden Wochen sollten wir uns noch einmal ernsthafte Gedanken machen, denn Woche für Woche einen1:2 oder gar 0:3 Rückstand wettzumachen, kann nicht das Ziel sein.

In den Einzeln dominierten wir das Geschehen von Anfang an recht deutlich.

Jürgen Walch, Armin Walle,Georg Rupp u. der wieder einmal überzeugende Pascal Heun brachten uns mit 5:2 in Front. Im hinteren Paarkreuz kam Reiner zum Sieg u. Steffen musste seinem Gegner gratulieren, so daß es mit 6:3 in die Spitzeneinzel ging.

Jürgen ließ keine Zweifel aufkommen u. beherrschte seinen Gegner H. Braun klar; Armin hingegen unterlag im 5.Satz u. auch G.Rupp musste eine Niederlage hinnehmen, also nur noch 7:5.

Als nun auch noch Pascal Heun mit 0:2 in Rückstand geriet, schien der sicher geglaubte Sieg noch einmal in Gefahr zu geraten. Pascal jedoch bewahrte die Ruhe u. kam noch zu einem verdienten Sieg u. hat nun im mittleren Paarkreuz eine tolle 4:0 Bilanz aufzuweisen.

Im hinteren Paarkreuz kam Reiner mit dem unorthodoxen Noppenspiel seines Gegners nicht klar u. unterlag deutlich. Die Führung also nur noch 8:6 und nun musste Steffen Koch an den Tisch.

1.Satz 11:2 für Steffen, eine deutliche Angelegenheit. Dann jedoch verlor Steffen etwas den Faden u. auch den 2. Satz! Im 3.Satz ein ähnliches Bild wie anfangs, 8:2 Führung für unseren Youngster, jedoch dann schlich sich eine Reihe von Fehlern ein und am Ende war der Satz mit 9:11 verloren.

Nun geriet unser Sieg wirklich in Gefahr, jedoch Steffen konterte eiskalt und gewann den 4.Satz recht deutlich. Im 5.Satz gleich eine 8:4 Führung für uns, dann wieder der Einbruch u. plötzlich bei 9:10 Matchball gegen uns. Steffen konterte jedoch erneut; mit einer wunderbaren Vorhand, mit viel Spin gespielt, glich er aus und holte sich mit 12:10 noch den Satz, den Sieg u. seinem TTC Lautzkirchen 2 wichtige Auswärtspunkte.

Ein Dankeschön noch an Reiner u. Steffen Koch, die für die erkrankten bzw. verhinderten Spieler der 2.Mannschaft in die Breche sprangen u. mit ihren 3 Punkten wesentlichen Anteil am Auswärtssieg hatten.

TTC Lautzkirchen 3 – TTV Ballweiler 2 9:6

Über die Doppel zum Sieg! Waren zu Saisonbeginn die Doppel noch das Sorgenkind der dritten Mannschaft, so stellen sie inzwischen das Prunkstück dar. Wieder konnten die drei neu formierten Doppel Roland Schmidt mit Reiner Koch, Björn Schieffer mit Steffen Koch und Michael Koch mit Alexander Plinius alles gewinnen. Die 3:0 Führung legte die Grundlage zum 9:6 Gesamtsieg. Beide Mannschaften zeigten sich in den Einzelspielen mit 6:6 auf Augenhöhe. In den Einzeln siegten Roland, Björn, Reiner, Alex und der bärenstarke Steffen sogar zweimal.

TTC Lautzkirchen 4 – Bliesmengen-Bolchen 4:9

Eine knappe Niederlage musste die 4. Mannschaft einstecken. Am vorderen Paarkreuz holten H.Schulz und R.Waltemathe jeweils einen Punkt. Fabian Walch sprang kurzfristig ein und war sowohl im Doppel als auch im Einzel erfolgreich.

Schüler : DJK Saarbrücken-Rastpfuhl - TTC Lautzkirchen 6:4

Gegen die noch ungeschlagene Mannschaft hätten sich unsere Schüler einen Punktgewinn wirklich verdient. In einem spannenden Kampf führte der TTC bis zum 4:4 jeweils mit einem Punkt. Doch Rastpfuhl egalisierte jeweils postwendend. So mussten die letzten beiden Partien die Entscheidung bringen, die in beiden Fällen gegen Lautzkirchen fiel. Doch erst nach dem 9:11 im fünften Satz des letzten Spiels wurden die Hoffnungen auf einen Punktgewinn begraben. Für den TTC punkteten Fabian Walle und Lars Schieffer im Doppel, sowie Gabriel Walle und noch einmal Fabian und Lars in den Einzeln. Gratulation an Saarbrücken zur mit diesem Sieg.

Jugend: TTC Lautzkirchen – TTG Rohrbach-St. Ingbert 3:6

Rohrbach ging mit 2:0 nach den Doppeln in Führung. Marius Walch, Sandro Heß und Robin Bank übernahmen mit je einem Sieg die 3:2 Führung für Lautzkirchen. Der Tabellenführer aus Rohrbach konterte und gab bis zum 6:3 Erfolg kein Spiel mehr ab.

Schüler: TTC Lautzkirchen II – TTC Altenwald 1:6

Bei unseren Schülern lief es überhaupt nicht gut, sie mussten ihre erste Niederlage einstecken und so Altenwald den zweiten Tabellenplatz überlassen. Lediglich Max Kempf konnte einen Ehrenpunkt retten.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.