Schüler und Jugend des TTC Lautzkirchen erfolgreich

Walch/Walch nicht zu schlagen!

Bei den Tischtenniskreismeisterschaften gingen alle Titel der Jungenkonkurrenz nach Lautzkirchen. Im Mixedwettbewerb kam Tobias Walch, zusammen mit seiner Partnerin Anika Liu (TTG Rohrbach-St. Ingbert) zu seinem erste Kreismeistertitel des Tages. Im Endspiel bezwangen die beiden das Mixeddoppel M.Schwarz/C.Freude (Oberwürzbach/Rohrbach) klar mit 3:0 Sätzen.

Im Einzelwettbewerb gingen Pascal Heun, Fabian Walch und Tobias Walch für den TTC Lautzkirchen in die Gruppenspiele. Alle Spieler konnten ihre Gruppe ohne Niederlage für sich entscheiden. Während Pascal Heun im Achtelfinale an M.Schwarz (Oberwürzbach) scheiterte, schaffte Fabian Walch noch den Sprung ins Viertelfinale, wo er allerdings gegen den späteren Finalisten Adrian Loch (Quierschied) unterlag. Das Maß aller Dinge war, wie schon in den Vorjahren, Tobias Walch, der Spitzenspieler des Saarlandligisten TTC Lautzkirchen. Im Viertelfinale schaltete die Nr.1 des TTCL den Oberwürzbacher Marco Müller mit 3:1 Sätzen aus. Im Halbfinale war Mathias Engbarth (TTC Altenwald) beim 0:3 ebenso chancenlos, wie auch Adrian Loch im Endspiel beim 0:3 nur im ersten Satz seinem Kontrahenten Tobias Walch vom TTCL Paroli bieten konnte. Somit wurde der Lautzkircher seiner Favoritenrolle gerecht.

Gespannt war man auf die Doppelkonkurrenz. Hier hatte Tobias Walch nicht mit seinem langjährigen Partner Mathias Engbarth (TTC Altenwald) gemeldet, sondern wollte in seinem letzten Jahr als Jugendlicher mit seinem 13-jährigen Bruder Fabian die Farben des TTC Lautzkirchen vertreten. Die beiden verstanden sich von Anfang an prächtig, obwohl sie noch nie zusammen gespielt hatten. Nach klaren Auftakterfolgen, schalteten sie im Halbfinale die ebenfalls hoch eingeschätzten Adrian Loch/Peter Scherer vom TV Quierschied mit 3:0 Sätzen aus und erreichten ohne Satzverlust das Endspiel. Hier traf man mit Marco Müller und Max Schmitt auf ein Oberwürzbacher Doppel. Nach zwei starken Anfangssätzen und einer sicheren 2:0 Führung für Fabian und Tobias kamen die Oberwürzbacher im dritten Satz besser ins Spiel und sicherten sich den Satzgewinn. Der vierte Satz wurde wieder vom Lautzkircher Doppel dominiert und man erspielte sich eine deutliche 9:5 Führung. Dann kam der Gegner noch einmal stark auf und Fabian Walch, der jüngste Spieler am Tisch, war es schließlich, der sein Herz in beide Hände nahm und mit zwei sehenswerten Vorhandbällen den 11:8 Sieg unter Dach und Fach brachte.

Somit dürfen sich die beiden Nachwuchsspieler des TTC Lautzkirchen von nun an Jugendkreismeister im Doppelwettbewerb des Kreises Ostsaar nennen!

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.