TTC Lautzkirchen : Großer Schritt Richtung Klassenerhalt

TTC Kerpen Illingen II - TTC Lautzkirchen I 3:9

Wieder einmal konnten wir 2 Doppel zu Anfang der Partie gewinnen, Krauss-Werner siegten mit 3:0 und auch Welsch-Stilgenbauer meisterten ihre Sache souverän mit 3:1. Lediglich Walch-Walch unterlagen dem Spitzendoppel der Gastgeber. Im vorderen Paarkreuz bezwang Steffen Welsch das Brett 1 aus Illingen deutlich mit 3:0, Tobias Walch musste im 5. Satz eine knappe Niederlage hinnehmen. In der Mitte folgten zwei 3:1 Erfolge von Jörg Krauss und Kai Werner, so konnten wir auf 5:2 erhöhen.

Jürgen Walch, der den verletzten Attila Orban vertreten musste, spielte stark auf und gewann ebenfalls mit 3:1. Patrik Stilgenbauer verlor knapp in 5 Sätzen nachdem er bereits mit 0:2 in Rückstand geriet, kämpfte er sich in die Partie zurück, hatte aber zum Schluss leider das Nachsehen.

Vorne folgten dann wieder 2 Punktgewinne, Tobias kämpfte nach 0:2 Satzrückstand und drehte das Match in 5 Sätzen. Steffen gewann auch sein 2.Spiel mit 3:0 und machte den Weg für Jörg frei der das Spiel mit einem 3:0 Erfolg beendete.

Das Spiel sollte ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf gewesen sein, mit nunmehr 7 Punkte rutscht der TTC auf Platz 6 der Tabelle und hat jetzt 5 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Nächste Woche am 11.12.2010 geht es zu Hause gegen den Tabellendritten aus Schwarzenholz, Anschlag ist um 19.30 Uhr in der Turnhalle Lautzkirchen. Die Mannschaft würde sich auf Unterstützung einiger Zuschauer freuen.

TTG Rohrbach-St.Ingbert - TTC Lautzkirchen 2 0 : 9

Die Herren des TTC Lautzkirchen 2 konnten im vorletzten Vorrundenspiel einen deutlich Sieg einfahren. Sicherlich wäre der Sieg nicht so hoch ausgefallen wenn die Gastgeber komplett gewesen wären. Somit bleibt die 2. Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze der 1. Kreisliga Ostsaar.

TTC Lautzkirchen III - TV 06 Limbach IV 9:5

Im Spitzenspiel der ersten Kreisklasse empfing der Tabellenzweite Lautzkirchen den punktgleichen Dritten aus Limbach.

Lautzkirchen verlängerte seine Serie in den Doppeln und ging mit 3:0 in Führung. Die Einzel waren recht ausgeglichen. Lautzkirchen erhöhte auf 6:2, Limbach kam jedoch wieder auf 6:4 heran und das Spiel hätte durchaus noch kippen können. Selbst nachdem Lautzkirchen die Führung auf 8:4 erhöhte blieb Limbach gefährlich. Steffen Koch ist jedoch durch seinen Trainingsfleiß in blendender Form und beendete das Spiel zum 9:5. Glückwunsch zum nun gefestigten zweiten Tabellenplatz.

Schüler:

JC Wadrill – TTC Lautzkirchen 1 2:6

In der Tabelle war Wadrill mit einem Punkt Vorsprung vor Lautzkirchen direkt benachbart, während der Anreise bemerkten unsere Schüler, das dies geografisch nicht ganz der Fall ist. Eine Almhütte in Wadrill lockte eher zum Urlauben statt zum Tischtennis spielen. Dennoch begann Lautzkirchen hochkonzentriert und führte nach den überzeugenden Doppelsiegen durch Fabian Walch mit Lars Schieffer und Gabriel Walle mit Mario Braun verdient mit 2:0. In den Einzelspielen war die Wadriller Nummer eins nicht zu bezwingen, aber alle anderen Einzelspiele gingen ungefährdet an Lautzkirchen. Nach einer kurzen Wegbeschreibung, damit Lautzkirchen beim Rückspiel auch zu finden ist, konnte die "kurze" Heimreise nun nach dem Platztausch in der Tabelle mit einem Punkt vor Wadrill angetreten werden. Glückwunsch Jungs.

TTC Lautzkirchen 2 – TTV Ballweiler 6:2

Die zweite Mannschaft hatte gegen Ballweiler keine Probleme, obwohl sie ihr erstes Brett kurzfristig an die erste Mannschaft abgeben musste. Die Doppel Julian Pirrung/ Max Kempf und Mika Schieffer/ Thomas Schuler brachten Lautzkirchen mit 2:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnten Julian und Max ihre beiden Einzel zum 6:2 Endstand gewinnen.

TTG Rohrbach-St. Ingbert – TTC Lautzkirchen 3 0:6

Auch die dritte Mannschaft ließ gegen Rohrbach nichts anbrennen und gewann mit 6:0. Zum Einsatz kamen Hermann Kiefer, Leonardo Grabmayr, Judith Bergsträßer und unser Neuzugang Jean-Pierre Agostini, der in letzter Minute einsprang.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.