Gute Jugendarbeit beim TTC Lautzkirchen durch Siege bestätigt

Auch an diesem Wochenende zeigten die Jugend- und Schülermannschaften des TTC's wieder gute Leistungen, auch wenn die Jugend knapp unterlag.

Schüler A : Saarlandliga TTC Lautzkirchen - TuS Bliesransbach 6:2

Klarer Sieg für die erste Schülermannschaft des TTC Lautzkirchen. Nach ausgeglichenem Start mit einem Erfolg von Walle/Walchim Doppel. Sollte sich dann in den Einzeln die Klasse von Lautzkirchen zeigen. Fabian Walch blieb ohne Niederlage und steuerte zwei Siege bei. Gabriel Walle, Bastian und Braun waren jeweils einmal erfolgreich.

Schüler A : Kreisliga TTC Lautzkirchen 2 - SG Quierschied/Landsweiler 6:4

Ein knapper Sieg für den TTC. Dieser war aber nach einem ungewöhnlichen Spielverlauf mehr als verdient. Der Gast erschien zuerst nur mit zwei Spielern und somit stellte Lautzkirchen die Doppel um, damit jeder ein Spiel hatte. Im Laufe des Spiels trafen dann die beiden anderen Spieler noch ein und es konnten alle Einzel gespielt werden. Hier waren Kiefer, Schieffer (2) und Agostini(2) erfolgreich.

Schüler A/B : TTC Oberwürzbach – TTC Lautzkirchen 0:6

Auch im zweiten Spiel gaben die Spieler des TTC keinen Punkt ab. Im Doppel waren Bubel/Lauer und Schneider/Schuler erfolgreich. Im Einzel mussten Bubel und Lauer am vorderen Paarkreuz kämpfen um die Punkte für den TTC zu sichern. Im hinteren Paarkreuz waren sowohl Schuler als auch Jens Waltemathe jederzeit Herr der Lage und siegten klar mit 3:0.

Jugend SG Altstadt/Kirkel II - TTC Lautzkirchen 6:4

Eine unnötige Niederlage musste Lautzkirchens Jugendmannschaft in Kirkel hinnehmen. Vier Spiele wurden klar mit 3:0 entschieden, drei davon gewann Lautzkirchen, nur eines die Spielgemeinschaft aus Altstadt und Kirkel. Ebenfalls vier Spiele wurden denkbar knapp im fünften Satz entschieden. Diese vier Spiele verlor Lautzkirchen alle! Hier hat die Nervenstärke gefehlt, sich im entscheidenden Moment voll zu konzentrieren. Vorm nächsten Spiel also den Computer aus und früh in Bett! Die vier Lautzkircher Siegpunkte erzielten Lars Schieffer und Julian Pirrung im Doppel, sowie Lars mit zwei Einzelsiegen und Yanik Frey mit einem Einzelsieg.

TTV Hasborn 1 - TTC Lautzkirchen 2 9 : 1

Auch im zweiten Spiel in der Bezirksliga hingen die Trauben zu hoch. Bei der zweiten Niederlage konnte lediglich Jürgen Walch mit seinem Sieg im ersten Einzel einen Punktgewinn für Lautzkirchen versuchen. Ansonsten hatte nur noch Pascal Heun bei seiner Fünf-Satz-Niederlage eine Chance zum Sieg. Alle anderen mussten dem Gegner gratulieren. Damit hat man gegen den letztjährigen Tabellenzweiten und -dritten die erwartete Niederlage kassieren müssen. Für die Zweite geht es in den nächsten beiden Heimspielen gegen Altstadt und Quierschied schon um die entscheidenden Punkte. Über entsprechende Zuschauerunterstützung würde sich die Mannschaft sicherlich freuen.

TV Niederwürzbach - TTC Lautzkirchen 3 9:3

Erneut musste die dritte Mannschaft des TTC eine Niederlage gegen einen überlegenen Gegner hinnehmen. Die Punkte steuerten das Doppel Koch Steffen/ Schulz Helge, welcher in die Mannschaft rückte und Karl Heinz Puderer ersetzte, bei. In den Einzeln erneut Schulz und ein an diesem Abend ein stark aufspielender Walch Fabian. Trotz der Niederlage heißt es nach vorne schauen und nicht den Kopf in den Sand stecken. Das Potential dernMannschaft für den Klassenerhalt ist da und wird nach der Herbstpause versucht umzusetzen.

TTC Lautzkirchen 4 – SV Kirkel 3 9:2

Ein deutliches Ergebnis was aber auf keinem Fall dem Spielverlauf gerecht wird. An diesem Abend trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander, wobei Lautzkirchen alle knappen Spiele für sich entscheiden konnte. Kirkel gewann 19 Sätze aber nur zwei Spiele. Björn und Lars Schieffer waren ebenso im fünften Satz erfolgreich wie Breinich/Kaltbeitzel. Björn Schieffer und Waltemathe holten vier Punkte benötigten dazu aber 18 Sätze. Lars Schieffer, Breinich und Kaltbeitzel steuerten die weiteren Punkte bei. Robin Bank unterlag trotz guter Leistung.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.