TTC Lautzkirchen unterliegt knapp bei DJK Dudweiler

DJK Dudweiler - TTC Lautzkirchen 9:5

Im Auswärtspiel gegen die DJK Dudweiler erwischte der TTC einen Fehlstart, denn alle drei Eingangsdoppel wurden verloren. Die Mannschaft zeigte aber Moral und kämpfte sich in die Partie zurück. Es wurden noch fünf Einzelsiege errungen, was aber nicht zu einem Punktgewinn genügte. Das Spiel endete somit 5:9. Hervorzuheben ist das vordere Paarkreuz (Jörg Krauss und Kai Werner) mit vier Einzelsiegen über Karsten Müller und Andreas Moron. Den fünften Punkt steuerte Attila Orban bei. Steffen Welsch unterlag in beiden Partien sehr unglücklich im fünften Satz. Ihm klebte das Pech am Schläger. Im nächsten Spiel wartet mit der DJK Heusweiler einer der Meisterschaftsfavoriten. Der Kontrahent dürfte nicht zu bezwingen sein. Trotzdem wird die Mannschaft versuchen sich einen schönen Jahresausklang zu erarbeiten.

TTC Lautzkirchen 2 - TTF Primstal 3:9

Die Zweite hat wieder ein Spiel verloren, bei dem man sicher sagen kann, dass das Ergebnis zu hoch ausgefallen ist. Dabei konnte man nach den Doppeln erstmals in Führung gehen. Walch/Walle und Schmidt/Koch sorgten für eine 2:1 Führung. Danach musste man allerdings in vier aufeinanderfolgenden Einzeln eine Niederlage hinnehmen, davon zwei im fünften und weitere zwei im vierten. Roland Schmidt konnte dann sein zweites vorgezogenes Einzel sicher in drei Sätzen gewinnen und auch Armin Walle steuerte in einem starken Spiel einen weiteren Sieg bei. Leider ging das Spiel von Roland Schmidt nicht in die Wertung, da an diesem Abend kein weiteres Einzel gewonnen werden konnte. Trotz der Niederlage gilt es weiterhin an das eigene Spielvermögen zu glauben, um mit dem nötigen Selbstbewusstsein die 5-Satz Spiele auch wieder zu gewinnen.

TTV 07 Ballweiler 2 – TTC Lautzkirchen3 2:9

Die dritte Mannschaft bleibt weiterhin auf der Siegerstraße. Man ging nach den Doppeln 2:1 in Führung. Erfolgreich dabei waren die Paarungen: Koch Steffen/Puderer und Koch Michael/Plinius. In den Einzeln steuerten die Punkte Koch Steffen zweimal, Puderer, Walch Fabian, Koch Michael, Plinius und Walch Marius zu dem verdienten Auswärtssieg bei.

TTC Lautzkirchen 3 – TV Breitfurt 4:9

Nach einer langen Siegesserie von vier Spielen, riss diese beim Spiel gegen den TV Breitfurt. Koch Michael musste in die zweite Mannschaft aufrücken. Für ihn rückte Schieffer Björn in die Mannschaft. Nach den Eingangsdoppeln ging man 1:2 in Rückstand. Den Punkt steuerten Koch Steffen/Puderer bei. In den Einzeln konnten lediglich Puderer, Schieffer und Walch Fabian einen Sieg beisteuern. Das nächste Spiel ist gegen TTC Rubenheim-Medelsheim wo man auf die Wiedergutmachung hofft.

Jugend:

TTC Lautzkirchen – TTG Rohrbach-St. Ingbert III 6:0

Nach nur zwanzig Minuten war die Begegnung schon beendet. Lars Schieffer, Julian Pirrung und Yanik Frey hatten mit ihren Gegenüber ein leichtes Spiel. Dumm lief es für Max Kempf, der mit dem Fahrrad aus Alschbach kam, zwei Punkte durch Anwesenheit holte, aber leider nicht zum Spielen kam, da Rohrbach mit nur drei Mann antrat.

Schüler:

TV Altstadt I – TTC Lautzkirchen I 4:6

Spannender ging es in Altstadt beim Spiel um den dritten Platz in der Saarlandliga zu. Nach den Doppeln stand es 1:1; für Lautzkirchen punktete Fabian Walch mit Partner Gabriel Walle. Im vorderen Paarkreuz konnten sich Fabian zweimal und Gabriel einmal durchsetzen. Durch je einen Sieg von Mario Braun und Kevin Bastian im hinteren Paarkreuz war der 6:4 Erfolg perfekt. Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung war dieser Sieg verdient. Nun gilt es, den dritten Platz am Samstag gegen Dudweiler zu verteidigen.

 

Die zweite und dritte Schülermannschaft haben die Vorrunde mit einem fünften und zweiten Platz bereits beendet.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.