TTC Schwarzenholz – TTC Lautzkirchen 6:9

Trotz der vielen Niederlagen fuhr man unverdrossen nach Schwarzenholz, welche in der Rückrunde ebenfalls mit Verletzungspech zu kämpfen haben. So hielt man bei gutem Verlauf einen Punktgewinn für möglich. In den Doppeln gelang ein guter Auftakt, da die etatmäßigen Doppel 1 und 2 beide gewinnen konnten. Jörg Krauss/Kai Werner und Steffen Welsch/Attila Orban sorgten somit für eine 2:0 Führung. Unser Doppel 3 Armin Walle/ Pascal Heun verloren gegen das starke Doppel des Gegners. Im vorderen Paarkreuz gewann zuerst Jörg gegen Holger Beck und Kai gegen Christian Hinke. Beide mit einer hervorragenden Leistung. Nach diesem tollen Zwischenstand von 4:1 konnte erstmals an einen Punktgewinn gedacht werden. Im mittleren Paarkreuz siegte Steffen deutlich gegen Frank Becker und Attila verlor mit 1:3 gegen den starken Jörn Welsch. Im hinteren Paarkreuz gewann Armin Walle sein Spiel Max Berg. Für den verletzen Patrick Stilgenbauer war diesmal Pascal Heun im Einsatz. Er feierte seinen ersten Satzgewinn in der Saarlandliga, verlor aber 1:3. Dies zeigt aber, dass er nicht chancenlos war. Beim Stande von 6:3 verkürzte Schwarzenholz mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz auf 6:5. Jörg verlor dabei hauchdünn im fünften Satz. Anschließend gewann Attila mit 3:0 gegen Frank Becker und erhöhte wieder auf 7:5! Im besten Spiel des Abends gewann Steffen mit 11:9 im fünften Satz gegen Jörn Welsch. Beide Spieler agierten mit höchstem Tempo und Steffen hatte das glückliche Ende für sich. Es war nun an Armin das Spiel bei 8:5 zu unseren Gunsten zu entscheiden. Er tat dies mit Bravour, zeigte Nervenstärke und gewann auch sein zweites Einzel mit 3:1 gegen Armin Maximini. Somit errang der TTC seinen ersten Saisonsieg in der Saarlandliga. Man verbesserte sich damit in der Tabelle um einen Platz und ist nicht mehr letzter! Der Sieg zeigt die Moral der Truppe nach etlichen Rückschlägen in dieser Saison. Das nächste Spiel ist ein Heimspiel gegen die DJK Bous am 17.03.

TTC Lautzkirchen – TTC Altenwald 2 6 : 9

Wieder einmal war mehr drin. Nach tollen Spielen musste sich die Mannschaft gegen den Gegner aus Altenwald knapp geschlagen geben. In den Doppeln reichte es nur zu einem Sieg durch Rupp/Grünholz. Die beiden anderen wurden unglücklich verloren. Im vorderen Paarkreuz konnte Jürgen Walch mit einer überzeugenden Leistung zum 2:2 ausgleichen. Im mittleren Paarkreuz bot Roland Schmidt eine tolle kämpferische Leistung und konnte einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg umwandeln. Damit stand es 3:3. Danach konnte der Gegner leider auf 7:3 davonziehen, ehe Georg Rupp mit einer sehr starken Leistung seinen ersten Saisonsieg einfuhr. Roland Schmidt konnte dannmit einem überzeugenden Sieg einen weiteren Punktgewinn beisteuern. Nachdem Fabian Walch im ersten Spiel nach einer bärenstarken Leistung im fünften Satz den kürzeren zog, gelang ihm im zweiten Spiel ebenfalls der erste Saisonsieg. Beim Spielstand von 6:7 begann das Unglück im hinteren Paarkreuz. Beide Spiele wurden in fünf Sätzen mit zwei Punkten Unterschied und am Ende sehr glücklich für den Gegner entschieden. Originalkommentar aus Altenwald: „Leider hat letztendlich nicht der Bessere gewonnen, sondern die Glücklicheren.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

TTC Lautzkirchen 3 – TTG Mandelbachtal 2 8:8

Gerechtes Unentschieden für die dritte Mannschaft gegen einen starken Gegner. Sehr zum Enttäuschen aller, sind zu Beginn alle Eingangsdoppeln verloren gegangen. Somit musste man einem 0:3 Rückstand hinterher rennen. Das machten die nachfolgenden Spiele wett, und es stand 3:3. Nach den weiteren Einzeln kam es zum Stande 7:8 und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Souverän und mit hervorragenden Ballwechseln spielte unser Doppel 1, Koch Steffen/ Puderer, auf und sicherten dem TTC einen Punkt zum verdienten Unentschieden. Die anderen „Punkteträger“ des Abends waren: Koch Steffen und Koch Michael mit jeweils zwei Siegen, Schieffer, Puder und an diesem Abend ein überragender Walch Marius, steuerten jeweils einen Punkt bei.

Jugend: TTC Altenwald II - TTC Lautzkirchen 6:4

Aus dem Schnappacher Eiskeller konnte die Lautzkircher Jugend leider keine Punkte entführen. Die beiden Doppeln konnten durch den Sieg von Lars Schieffer mit Julian Pirrung noch 1:1 ausgeglichen gestaltet werden. Aber durch das 0:4 im hinteren Paarkreuz, bei dem sich Trainingspotential in den Grundtechniken offenbarte, genügte auch das 3:1 Übergewicht im vorderen Paarkreuz nicht zum Punktgewinn. Lars (2) und Julian steuerten die Einzelsiege bei.

Schüler A: TTC Lautzkirchen I – TTC Püttlingen I 6:0

In der Saarlandliga hatte unsere erste Schülermannschaft gegen Püttlingen keine Mühe. Fabian Walch, Gabriel Walle, Mario Braun und Mika Schieffer, der sein erstes Spiel in der Saarlandliga machte, gewannen 6:0 mit 18:0 Sätzen.

TTC Lautzkirchen II – TTC Oberwürzbach 2:6

Gegen den Favoriten aus Oberwürzbach hatte es unsere zweite Schülerm. schwer, da sie ihr Brett eins an die Erste abgeben musste. Die Mannschaft hat sich tapfer gewehrt, aber es reichte nur für Spielgewinne durch das Doppel Agostini / Kiefer und Hermann Kiefer im Einzel.

TV Niederwürzbach – TTC Lautzkirchen III 1:6

Souverän und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gingen unsere Jüngsten in Niederwürzbach zu Werke. Durch Lauer / Bubel und Waltemathe / Schneider führten sie nach den Doppel 2:0. In den Einzeln erzielte Johannes Lauer 2 Siege, Samuel Bubel und Jens Waltemathe steuerten je noch einen Sieg zum 6:1 Erfolg bei.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.