TTC Lautzkirchen zeigt Nervenstärke

TTC Lautzkirchen – TTC Lebach 9:7

Sieben Siege in Folge!

Am neunten Spieltag der Landesliga hatte die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen den TTC Lebach zu Gast. Nach dem eher schwachen Beginn mit nur einem Doppelgewinn (Werner/Krauss), konnte man die ersten 4 Einzel allesamt gewinnen und damit einen 5:2 Vorsprung erspielen. Nach 2 knappen Niederlagen der Familie Walch (Jürgen und Sohn Fabian) im hinteren Paarkreuz, konnte Lebach auf 5:4 verkürzen. Durch zwei tolle Siege von Kai Werner und Attila Orban bei drei weiteren Niederlagen, brachte TTC "Altmeister" Jürgen Walch uns mit einem klaren 3:0 wieder in Führung! Das Schlussdoppel Kai Werner/Jörg Krauss setzte sich dann klar mit 3:0 durch, so dass man einen 9:7 Sieg feiern konnte.

Nach dem siebten Sieg in Folge verteidigte man den zweiten Tabellenplatz und will beim letzten Vorrundenspiel in Niederlinxweiler die Siegesserie ausbauen.

TTC Lautzkirchen II - Mandelbachtal 9 : 5

Gegen den Tabellenzweiten aus Mandelbachtal hatte man ein spannendes Spiel erwartet. Nachdem in den Doppeln lediglich das Doppel Heun/Rupp punkten konnte, folgten im ersten Einzeldurchgang fünf Siege durch Pascal Heun, Georg Rupp, Steffen Koch, sowie die beiden Ersatzspieler Roland Schmidt und Björn Schieffer zum 6:3 Zwischenstand. Im zweiten Durchgang lief es auch für Gabriel Walle besser, der ebenfalls mit einem Sieg zu der guten Mannschaftsleistung beitragen konnte. Die weiteren Punkte zum 9:5 Endstand, mit dem die Mannschaft den 2.Tabellenplatz zurückeroberte, erzielten Rupp und Schmidt.

TTG Bexbach – TTC Lautzkirchen III 7:9

Ein packendes Duell konnte nach vier Stunden Spielzeit und allen 16 Spielen die dritte Mannschaft für sich entscheiden. Nach den Eingangsdoppeln führte der TTC mit 2:1. Koch Michael/Puderer und Koch Reiner/ Waltemathe, welcher für Schmidt ins Team rückte, punkteten. Ein starker Koch Reiner behielt an diesem Abend die „weiße Weste“ und gewann beide Einzelspiele. Koch Michael, Puderer, Walch Marius und ein starker Waltemathe punkteten je einmal. Beim Stande von 8:7 für die Dritte, hieß es „Showtime“ und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Aber das „Doppel-Duo“ Koch Michael/Puderer ließen ihren Gegnern keine Chance und machten den Auswärtssieg perfekt.

DJK Friedrichstahl – TTC Lautzkirchen 4 9:1

Leider konnte die vierte Mannschaft des TTC beim ungeschlagenem Tabellenführer aufgrund von Ersatzstellungen an höhere Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten. Somit war schon zu Beginn klar, das es hier nicht viel zu holen gibt. Allerdings zeigte die junge Mannschaft des TTC das sie sich nicht so ohne weiteres geschlagen geben wollte. Das Ergebnis von 9:1 ist eindeutig zu hoch ausgefallen, konnte man dem Gegner doch insgesamt 11 Sätze abnehmen. Dabei sprang aber nur ein Sieg von Lars Schieffer heraus.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.