TV Limbach 3 - TTC Lautzkirchen 1

Das Spiel der ersten Mannschaft wurde kurzfristig auf den 15.3 verlegt.

DJK Schiffweiler 2 – TTC Lautzkirchen 2 6:9

Zum Auswärtsspiel an diesem Samstag ging es nach Schiffweiler, dem Tabellenletzten.
Nach einem 9:1 in der Hinrunde sollte das eigentlicheine klare Sache werden, aber Schiffweiler will sich scheinbar nicht kampflos aus der Klasse verabschieden und hat gut dagegen gehalten!
Nach den Doppeln führten wir 2:1, lagen dann aber kurzzeitig 2:4 zurück, um am Ende doch noch einen 9:6 Sieg heimzuschaukeln. In den Einzeln spielten Jürgen, Pascal, Georg, Steffen und Gabriel, jeweils 1:1. Nur Roland bewies mal wieder Biss und steuerte mit seinem zweiten Einzel-Sieg beim Stand von 8:6 den Siegpunkt bei.

TTC Lautzkirchen III – TTC Rubenheim-Medelsheim 9:2

Die dritte Mannschaft gewinnt souverän gegen den Tabellenletzten. Schon in den Eingangsdoppeln baute die Dritte einen 2:1 Vorsprung auf. Die Paarungen Koch Michael/Puderer und Heun Rüdiger/Koch Reiner siegten. In den Einzelspielen überzeugte erneut Koch Reiner und Michael, unser Routinier Karl-Heinz Puderer, Walch Marius und Heun Rüdiger, im ersten Durchgang.
Beim Zwischenstand von 7:2 ging es in den zweiten Durchgang der Einzel. Koch Reiner und Michael punkteten erneut und bescherten dem Team somit einen 9:2 Heimsieg. Am kommenden Samstag ist die Dritte zu Gast in Breitfurt, wo man an der Siegesserie festhalten möchte.

TTC Lautzkirchen 4 – TTC Oberwürzbach 2 0:9

Nachdem Björn Schieffer krankheitsbedingt passen musste, stand die vierte Mannschaft von Beginn an gegen den Nachbarn aus Oberwürzbach auf verlorenem Posten. So lief das Spiel dann auch. Lediglich Jürgen Schneeberger durfte an einem Sieg schnuppern. Doch auch er musste sich im fünften Satz geschlagen geben.

Jugend: SG Altstadt/Kirkel II – TTC Lautzkirchen 4:6

Mit dem gleichen Ergebnis wie in der Vorrunde konnte unsere Jugend gegen Altstadt/Kirkel gewinnen. Unsere Jugend punktete durch das Doppel Julian Blaumeiser /Cheyenne Koch, und im Einzel Mario Di Stefano 2mal, Julian Blaumeiser, Julian Pirrung und Cheyenne Koch je einmal.

Schüler:

TTC Lautzkirchen - SG Quierschied/Landsweiler 6:0

Langsam spürt der Lautzkircher Nachwuchs den Druck, nicht zu versagen, wenn man aus eigener Kraft Meister werden kann. Das ist nicht einfach und daher eine wichtige Lektion für die jungen Spieler. Gegen die Spielgemeinschaft aus Quierschied und Landsweiler haben sie ihre Aufgabe trotz Ausfall eines Stammspielers souverän gelöst. Für Lautzkirchen gewinnen Mika Schieffer, Johannes Lauer, Samuel Bubel und Maximilian Gaurun alle Spiele. Kompliment und weiter so!

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.