TTC Lautzkirchen bleibt am Wochenende unbesiegt

TTC Lautzkirchen 1 - TV Geislautern 1 9:6

Zu Beginn der Begegnung erspielten sich die Herren des TTC Lautzkirchen gleich eine 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln. Erfolgreich waren hier Werner/Krauss und Orban/Walle für Lautzkirchen. Nach den ersten sechs Einzel konnte die Führung dann schnell auf 6:3 ausgebaut werden.

Dennoch blieb die Begegnung weiter spannend und kampfbetont. Den Gästen aus Geislautern war anzumerken, dass sie einen Punktgewinn gegen den Abstieg gut gebrauchen konnten. Letztlich aber setzte sich Lautzkirchen verdient mit 9:6 gegen die Gäste durch. Bester Spieler an diesem Abend war wohl Steffen Welsch der mit zwei Einzelsiegen und einer perfekten Vorstellung glänzte und den Spitzenspielern aus Geislautern keine Chance ließ. Des weiteren war Jörg Kraus ebenfalls mit zwei Einzelsiegen maßgeblich am Erfolg des TTC beteiligt. Die restlichen Punkte für Lautzkirchen holten Atilla Orban, Armin Walle und Fabian Walch mit je einem Sieg.

TV Breitfurt – TTC Lautzkirchen III 8:8

Die Dritte sichert sich ein Unentschieden gegen eine starke Breitfurter Mannschaft. Nach den Eingangsdoppeln lag die Dritte bereits 2:1 zurück. Die Paarung Koch Michael/Puderer siegte. In den Einzeln des ersten Durchganges gewannen lediglich Koch Reiner und Puderer zum Stande von 6:3. Im zweiten Durchgang überzeugten erneut ein gut aufgelegter Koch Reiner, unser Routinier Karl-Heinz Puderer, Schulz Helge und Walch Marius nach einem 2:0 Rückstand. Beim Stande von 8:7 musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen und es hieß für Koch Michael/Puderer mal wieder „Showtime“. In einem engen Spiel siegten Koch Michael/Puderer und sicherten dem TTC einen glücklichen Punkt.

TV Quierschied 5 – TTC Lautzkirchen 4 3:9

Einen unerwarteten Auswärtssieg konnte die Mannschaft in Quierschied erspielen. Nachdem die halbe Mannschaft krankheitsbedingt passen musste, fuhr die Mannschaft doch verunsichert zum Tabellenletzten. Aber Waltemathe/Schneeberger und überraschenderweise Breinich/Frey gegen das Spitzendoppel sorgten für eine Führung nach den Doppeln. Pirrung/Di Stefano unterlagen trotz kämpferischer Leistung. In den Einzeln waren dann Waltemathe, Breinich und Schneeberger jeweils zweimal siegreich. Den fehlenden Punkt holte dann Julian Pirrung in seinem ersten Einsatz bei den Aktiven.

Schüler

TTG Rohrbach-St. Ingbert - TTC Lautzkirchen 0:6

Auch die drittletzte Etappe auf dem Weg zu Meisterschaft haben Lautzkirchens Schüler souverän erklommen. In den Doppeln siegten Mika Schieffer mit Anton Solomantin und Samuel Bubel mit Jens Waltemathe. Alle vier ließen auch in ihren anschließenden Einzelspielen nichts anbrennen. Daher ist es ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für Lautzkirchen.

TV 06 Limbach – TTC Lautzkirchen II 1:6

Die zweite Schülerm. setzte sich in Limbach mit 6:1 durch. Die beiden Doppel gewonnen, Jean- Pierre Agostini mit 2 Siegen, Leonardo Grabmayr und Kevin Mahl mit je einem Sieg, machte den Erfolg perfekt.

TV Niederwürzbach II – TTC Lautzkirchen III 0:6

Kampflos siegte unsere dritte Schülermannschaft, Niederwürzbach hat das Spiel unter der Woche geschenkt.

Jugend:

TTC Lautzkirchen – DJK Schiffweiler 5:5

Unsere Jugend teilte sich mit Schiffweiler die Punkte. Dies begann mit den Doppeln, Stand 1:1. Mario Di Stefano konnte mit zwei Siegen überzeugen. Die weiteren Punkte steuerten Julian Pirrung und David Becker bei.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.