Mannschaften des TTC Lautzkirchen weiter an der Tabellenspitze

TTC Lautzkirchen - TTC Wemmetsweiler 9:0

Am sechsten Spieltag empfing der TTC Lautzkirchen den Tabellendritten TTC Wemmetsweiler zum Spitzenspiel in der Landesliga. Schon nach den Doppeln führte der TTC Lautzkirchen mit 3:0 Punkten. Walch/Welsch gewannen ihres mit 3:1. Krauss/Werner gewannen gegen das bis dahin noch ungeschlagene Doppel der Gäste souverän mit 3:0, und Orban/Walch gewannen ebenfalls klar mit 3:0. Im vorderen Paarkreuz gewannen Tobias Walch, sowie Steffen Welsch, ihr Spiel deutlich mit 3:0. Auch das mittlere Paarkreuz präsentierte sich in guter Form. Nach 0:2 Rückstand erkämpfte sich Kai Werner einen 3:2 Sieg. Jörg Krauss hatte mit seinem Gegner keine Probleme und gewann 3:0. Das hintere Paarkreuz fuhr ebenfalls zwei Punkte ein. Attila Orban gewann problemlos mit 3:0. Fabian Walch gewann knapp in 5 Sätzen und machte den 9:0 Erfolg perfekt. Mit diesem klaren Sieg hätte wohl keiner gerechnet. Das nächste Spiel des TTC Lautzkirchen findet am 16.11.2013 in Lebach statt.

TTV Ballweiler - TTC Lautzkirchen 2 3:9

Das Duell Ballweiler gegen Lautzkirchen ging am Samstag in die zweite Runde. Zwar siegte die zweite Mannschaft scheinbar deutlich mit 9:3, hatte aber erhebliche Mühe an diesem Abend. Sechs von sieben Fünfsatzspielen konnte der TTCL dabei für sich entscheiden. In den Doppeln siegten wiederum Armin Walle/Tung Hy, sowie Georg Rupp/Pascal Heun und bescherten Lautzkirchen eine 2:1 Führung. Das vordere Paarkreuz mit Patrik Stilgenbauer und Georg Rupp blieb an diesem Abend fehlerfrei und besorgte weitere vier Punkte. Die weiteren Punkte für Lautzkirchen erzielten Pascal Heun, Armin Walle und abermals der noch ungeschlagene Tung Hy. Fazit: Ein verdienter, aber etwas zu hoch ausgefallener Erfolg gegen Ballweiler.
Die zweite Mannschaft bedankt sich noch für die angenehme Gastfreundschaft, sowie Speis und Trank. Lautzkirchen bleibt damit weiter ungeschlagen Tabellenführer, dicht gefolgt von der TTG Rohrbach-IGB. Nächste Woche am Samstag dem 16.11.13 tritt die Mannschaft im Auswärtsspiel gegen TTZ Altstadt-Kirkel 2 an.

SSV Wellesweiler – TTC Lautzkirchen III 1:9

Die dritte Mannschaft des TTC gewinnt souverän das Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten. Alle drei Eingangsdoppel konnten gewonnen werden. Folgende Paarungen erspielten die 3:0 Führung: Koch Michael/Puderer, Koch Steffen/Walch Marius und Koch Reiner/Heun Rüdiger. In den Einzeldisziplinen punktete Koch Michael zweimal, Puderer, Walch, Heun, Koch Steffen und Reiner je einmal. Das Spiel des Abends bescherte den Zuschauern aber Heun Rüdiger, der mit tollen Ballwechseln glänzte und das Spiel im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Die dritte Mannschaft bleibt zwischenzeitlich, durch ein Spiel mehr, an der Tabellenspitze.

TTC Rubenheim-Medelsheim - TTC Lautzkirchen IV 9:5

Familie Schieffer kassierte beim Familienausflug nach Herbitzheim gegen die Spielgemeinschaft aus Rubenheim und Medelsheim eine knappe Niederlage. Im Doppel punktete Sohn Lars mit seinem alten Vater Björn, der auch noch zwei Einzelsiege beisteuerte. Leider konnte der jüngere Sohn Mika aus der Lautzkircher Schülermannschaft, der seinen ersten Einsatz bei den Aktiven erlebte, seine spielerische Überlegenheit nicht ausnutzen und kassierte in fünf Sätzen eine unglückliche Niederlage. Die beiden restlichen Punkte für Lautzkirchen erzielten Rolf Waltemathe und Georg Breinich mit überzeugenden Leistungen.

Jugend:

TV Quierschied - TTC Lautzkirchen I 6:2

TTC Lautzkirchen II - TTZ Altstadt-Kirkel 2:6

Die erste Jugendmannschaft musste dem TV Quierschied zum 6:2 Erfolg gratulieren. Die beiden Spiele für Lautzkirchen erspielte sich das Doppel Blaumeiser/ Pirrung und im Einzel Julian Pirrung.

Der zweiten Jugend ging es nicht besser, fast eine Kopie der ersten Mannschaft. Hier gewann das Doppel Kiefer/Solomatin und Dimitri Solomatin das Einzel. Sieg ging an Altstadt-Kirkel mit 6:2.

Schüler A Saarlandliga:

TTC Lautzkirchen I -TTZ Altstadt-Kirkel 0:6

TTF Primstal - TTC Lautzkirchen II 6:0

Aufgrund der Verbannung nach Webenheim konnte Lautzkirchen den Gästen aus der Nachbargemeinde keine Spielbedingungen liefern, die der höchsten Liga der Schüler gerecht werden. Denn die Sonne am Nachmittag blendete jeweils den Spieler auf einer Seite. Das Ergebnis lässt es nicht vermuten, aber alle Spiele fanden auf Augenhöhe statt. Die favorisierte Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Altstadt und Kirkel konnte alle knappen Duelle zu ihren Gunsten entscheiden, sodass sie verdient, aber im Ergebnis zu deutlich, gewinnen konnten.

Die Reise nach Primstal unserer zweiten Schülermannschaft war leider nicht von Erfolg gekrönt. Sie mussten sich mit 6:0 geschlagen geben.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.