TTC Lautzkirchen: Herbstmeisterschaft in Landesliga und 1.Kreisklasse

TTC Oberwürzbach - TTC Lautzkirchen 1    8:8

Am letzten Spieltag kam es zum Spitzenspiel der Landesliga in Oberwürzbach. Bereits vor dem Spiel standen die Lautzkircher als Herbstmeister fest. Wir wollten jedoch unseren Zwei-Punkte Vorsprung verteidigen.
Überraschend klar gingen wir mit 3:0 in Führung, besonders stark spielte das Altmeister-Doppel Werner/Krauss, die dem Spitzendoppel aus Oberwürzbach die erste Saisonniederlage beibrachten.
Danach mussten wir uns vier Mal nacheinander im fünften Satz geschlagen geben. Erst der bärenstark aufspielende Fabian Walch holte den ersten Einzelsieg. Auch er konnte seinem Gegner die erste Saisonniederlage abringen.
Beim Stand von 4:5 machte Tobias Walch die letzte Siegesserie der Gastgeber zunichte. Im letzten Vorrundenspiel konnte er gegen den Spitzenmann aus Oberwürzbach mit 3:0 gewinnen.
Kai Werner und Attila Orban holten die Punkte sechs und sieben. So stand es 7:7 und Fabian musste sich gegen den erfahrenen Spieler aus Oberwürzbach knapp mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben.
Das Schlussdoppel Walch T./Welsch S. spielte stark auf und gewann souverän mit 12:10 im fünften Satz.
Am Schluss stand ein leistungsgerechtes 8:8 und Lautzkirchen konnte seinen Zwei-Punkte
Vorsprung verteidigen.
Ein Dank gilt insbesondere unseren mitgereisten Zuschauer die uns tatkräftig unterstützten und hoffentlich auch in der Rückrunde bei uns sind.
Rückrundenauftakt ist am 11.01.2014 in Niederlinxweiler.

TTG Rohrbach-St.Ingbert - TTC Lautzkirchen 2     9 : 6

TTC Lautzkirchen 3 - TTF Homburg-Erbach 2      9 : 4

Die dritte Mannschaft sichert sich die Herbstmeisterschaft nach dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TTF Homburg-Erbach II, in heimischer Halle. Auch einige Zuschauer fanden den Weg in die Lautzkircher- Halle. Danke Christel und Reiner.

Gleich zu Beginn konnten alle drei Eingangsdoppel für den TTC entschieden werden. Erfolgreich spielten die Paarungen Koch Michael/Puderer und Schmidt/Heun. Das Doppel Koch Steffen/Walch glänzte mit einer tollen Leistung gegen das gegnerische Doppel 1 mit spektakulären Ballwechseln.
In den Einzeldisziplinen siegte ein starker Schmidt gleich zweimal. Koch Steffen, Walch Marius, Puderer Karl-Heinz und Heun Rüdiger überzeugten und trugen je einen Punkt zum verdienten Heimsieg bei.
Durch diesen Sieg setzt sich die Dritte an die Tabellenspitze und sichert sich dadurch die Herbstmeisterschaft. Eine tolleMannschaftsleistung in der gesamten Vorrunde wurde so am letzten Spieltag gekrönt. Für die Rückrunde wird es sicherlich schwer diesen Tabellenplatz zu verteidigen. Ein Tabellenplatz unter den ersten Drei am Ende der Saison, wäre ein großer Erfolg.

TTC Lautzkirchen 4 - TTF Homburg-Erbach 3     5 : 9

Erbach II schenkte gegen Lautzkirchen III ab, um in diesem Spiel mit ihrer dritten Mannschaft in Bestbesetzung antreten zu können. Denn für die Herbstmeisterschaft benötigte man hier unbedingt einen Sieg. Lautzkirchen wehrte sich tapfer. Neben den fünf Punkten durch die beiden ehemaligen Webenheimer Spieler Björn Schieffer und Helge Schulz mit jeweils zwei Einzelsiegen und dem gemeinsamen Doppel gab es mehrere gute Möglichkeiten, Erbach die Herbstmeisterschaft noch zu verderben. Vor allem Jürgen Schneeberger in einem tollen Spiel und Jugendspieler Mario Di Stefano mit einer denkbar knappen 14:12-Niederlage im fünften Satz forderten Alles von ihren Gegnern.

Jugend

TTC Altenwald III - TTC Lautzkirchen II    2 : 6

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.