TTC Lautzkirchen 1 – TTC Lebach/Thalexweiler 1 9 : 4

Das Spiel gegen TTC Lebach war die erwartet schwere Partie.
Wieder einmal zeigte sich die enorme Doppelstärke von Lautzkirchen.
Attila Orban/Fabian Walch spielten aufgrund von taktischen Überlegungen gegen das Spitzendoppel der Gäste. Man wollte damit eine sichere 2:1 Führung erringen. Dies gelang nicht, denn es wurde sogar eine 3:0 Führung. Fabian und Attila spielten hervorragend auf und bezwangen das Spitzendoppel Heinrich/Ziegler mit 3:0.
Im vorderen Paarkreuz legte Tobias Walch nach und erhöhte auf 4:0. Jörg verlor gegen Alois Heinrich, den besten Spieler der Gäste.
Im mittleren Paarkreuz verlor Steffen knapp gegen Ziegler und Kai gewann. Im hinteren Paarkreuz gewann Attila souverän und Fabian verlor knapp in fünf Sätzen. Damit stand es 6:3 für Lautzkirchen.
Heinrich verkürzte dann sogar auf 4:6. Anschließend gewannen aber Jörg, Kai und Steffen und stellten den Endstand von 9:4 her.
Nächste Woche steht noch das schwere Auswärtsspiel in Geislautern auf dem Programm. Sollte dies gewonnen werden, geht man mit 2 Punkten Vorsprung in das Endspiel um die Meisterschaft.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.