TSV Geislautern - TTC Lautzkirchen 1 4:9

Der ungeschlagene Tabellenführer der Landesliga konnte seiner Favoritenrolle auch in Geislautern gerecht werden. Nach den Anfangsdoppeln führte man mit 2:1. Tobias Walch/Steffen Welsch hatten ihre Gegner klar im Griff und gewannen mit 3:0. Jörg Krauss/Kai Werner mussten dem Spitzendoppel der Gastgeber jedoch mit 3:1 zum Sieg gratulieren. Das dritte Doppel gewannen Attila Orban/Fabian Walch souverän mit 3:0. Im vorderen Paarkreuz gewann Jörg Krauss nach anfänglichen Problemen mit 3:1, mit dem gleichen Ergebnis verlor Tobias sein Einzel. Danach folgten in der Mitte zwei klare 3:0-Siege von Kai und Steffen, sodass wir mit 5:2 führten. Daraufhin gewann Fabian deutlich mit 3:0, Attila hatte gegen einen stark aufspielenden Gegner nichts auszurichten und verlor mit 0:3. Nun war das vordere Paarkreuz erneut gefordert. Tobias gewann sein Spiel 3:0, Jörg hatte im 4.Satz zwei Matchbälle, die er leider nicht nutzen konnte und verlor äußerst knapp in fünf Sätzen. In der Mitte gewann Kai mit 3:0, sodass es nun 8:4 für den TTC Lautzkirchen stand. Nun war Steffen an der Reihe, der mit einem klaren 3:0-Sieg den 9:4 Endstand herstellte. Somit liegt man vor dem letzten Spieltag zwei Punkte vor dem Verfolger aus Oberwürzbach, den man am letzten Spieltag in eigener Halle zum entscheidenden Spiel empfängt. Der genaue Spieltermin ist noch offen.
Über einige Zuschauer würden wir uns natürlich sehr freuen.

TTC Altenwald 3 - TTC Lautzkirchen 2 0:9

Am vorletzten Spieltag in der Kreisliga Ostsaar musste die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen beim TTC Altenwald 3 antreten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte ein deutlicher 9:0 Erfolg eingefahren werden. Der TTC spielte in der Aufstellung Walch, Stilgenbauer, Rupp, Walle Armin, Hy und Heun.
Am 12.04. findet das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten, die TTG Rohrbach-St.Ingbert statt, das in der Schulturnhalle in Lautzkirchen ausgetragen wird.

TTC Lautzkirchen 3 – TTG Rohrbach IGB 2 9:3

Die dritte Mannschaft hält an der Siegesserie fest, trotz der vorzeitigen Meisterschaft, und bleibt weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde. Gleich zwei Eingangsdoppel konnten zugunsten des TTC's entschieden werden. Koch Michael/Puderer und Koch Reiner/Heun Rüdiger hießen die Matchwinner. Die „Koch-Show“ mit Reiner, Michael und Steffen steuerten je zwei Siege in den Einzeldisziplinen bei. Den weiteren Sieg sicherte dem TTC Walch Marius. Am kommenden Samstag trifft „die Dritte“ auf den Tabellenzweiten, den TTF Homburg-Erbach 2, wo das Team die Saison mit einem Sieg beenden möchte.

TTC Lautzkirchen IV - TTF Homburg-Erbach IV 9:7

Dank der "goldenen Mitte" aus Daniel Grünholz und Georg Breinich, die alle vier Einzelspiele des mittleren Paarkreuzes gewinnen konnten, siegte Lautzkirchen gegen die Spielgemeinschaft aus Homburg und Erbach. Im vorderen Paarkreuz steuerte Björn Schieffer zwei Einzelsiege bei, im hinteren Paarkreuz waren die alten Hasen aus Homburg noch zu routiniert für den Lautzkircher Nachwuchs. Robin Bank brachte aber mit toller Leistung einen sehr erfahrenen Gegner zumindest an den Rande einer Niederlage. Beim Gleichstand in den Einzeln brachte das Übergewicht in den Doppeln die Entscheidung, denn Lautzkirchen konnte inklusive des Schlussdoppels drei von vier Doppel gewinnen. Björn Schieffer mit Daniel Grünholz zweifach und Georg Breinich mit Robin Bank waren hierbei erfolgreich.

Schüler - A Landespokal: TTC Lautzkirchen - DJK TT Ottweiler 1:4

Im Halbfinale des Landespokalwettbewerbs musste sich der Pokalsieger des Ostsaarkreises aus Lautzkirchen dem Pokalsieger des Nordsaarkreises aus Ottweiler geschlagen geben. Da alle Spiele sehr knapp waren, wäre auch ein Sieg möglich gewesen, aber der Schmerz des verpassten Finales wurde durch gute Leistungen ausgeglichen. Den hoch verdienten Ehrenpunkt erzielten Samuel Bubel und Johannes Lauer im Doppel.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.