ATSV Saarbrücken - TTC Lautzkirchen 1                                           9 : 6

1.Saisonniederlage des TTC Lautzkirchen

Am Tag der Deutschen Einheit musste der TTC Lautzkirchen beim haushohen Favoriten ATSV Saarbrücken antreten. Der Spitzenreiter ging auch direkt mit 2:0 in Führung, nachdem sowohl Walch/Welsch, als auch Werner/Krauss ihre Chancen nicht nutzen konnten und denkbar knapp verloren. Im dritten Doppel mussten auch der wieder genesene Fabian Walch und Attila Orban ihren Gegnern mit 3:1 zum Sieg gratulieren. Als dann im vorderen Paarkreuz Tobias Walch und Kai Werner ihre ersten Einzelniederlagen hinnehmen mussten, stand es schon 5:0. Aber der TTC Lautzkirchen kämpfte und kam zurück. Steffen Welsch musste zwei Matchbälle abwehren und siegte in fünf Sätzen. Jörg Krauss verlor mit 3:1, während Attila stark aufspielte und mit 3:1 gewann. Fabian Walch konnte in den ersten beiden Sätzen seine Führung nicht ins Ziel retten und verlor mit 3:0. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 7:2 für die Gastgeber. Nun startete der TTC Lautzkirchen eine grandiose Aufholjagd. Im vorderen Paarkreuz gewannen Walch und Werner nach starker Leistung mit 3:0 sowie 3:1. Als dann Steffen Welsch erneut sechs Matchbälle abwehren konnte und letztendlich noch im fünften Satz gewann, kam die Hoffnung beim TTC zurück. Auch Krauss beherrschte seinen Gegner nach sehr guter Leistung mit 3:0 und man kam bis auf 7:6 heran. Nun war das hintere Paarkreuz gefordert. Orban sowie Walch F. kamen gegen gut aufspielende Gegner nicht in ihr Spiel und verloren beide mit 3:1. Somit musste man am dritten Spieltag die erste Saisonniederlage einstecken. Was jedoch überwog, war die starke kämpferische Leistung im zweiten Durchgang. Das nächste Spiel findet erst am 15.11 in Berus statt. Am Tag darauf empfängt man in eigener Halle in der Kirchbergschule Lautzkirchen um 14 Uhr den TTV Niederlinxweiler.

TTZ Altstadt-Kirkel - TTC Lautzkirchen II                                             9 : 4

Am dritten Spieltag der Saison musste unsere zweite Mannschaft beim TTZ Altstadt-Kirkel antreten. Nach zwei gewonnenen Doppeln onnte sich der TTC über eine 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln freuen. Dabei waren die Paarungen Walle Armin/Hy Tung und Rupp Georg/Heun Pascal erfolgreich. Im ersten Einzeldurchgang konnte rotz guter Leistungen lediglich Pascal sein Einzel für sich entscheiden. Somit ergab sich ein Zwischenstand von 6:3 für Altstadt-Kirkel. Im zweiten urchgang zeigte Patrik Stilgenbauer eine starke Leistung und bezwang den gegnerischen Spitzenspieler mit 3:2. Dadurch verkürzte der TTC noch inmal auf 6:4. Dies sollte jedoch der letzte Punkt auf Lautzkircher Seite bleiben.
Am 11.10. bestreitet unsere "Zweite" ein wichtiges Spiel um den Klassenerhalt gegen den direkten Tabellennachbarn DJK Schiffweiler.

TTC Lautzkirchen III – TV Quierschied                                                 1 : 9

Für die dritte Mannschaft des TTC Lautzkirchens war der Gegner aus Quierschied wohl eine Nummer zu stark. Dennoch hat man bis zum Schluss gekämpft und versucht die bestmögliche Leistung abzurufen. Den einzig zählbaren Punkt konnte das Doppel Marius Walch/Steffen Koch einfahren. Spätestens nach diesem Spieltag ist klar, dass es schwierig sein wird die Kreisliga, in die man aufgestiegen ist, halten zu können. Mit 0:6 Punkten bildet man zur Zeit das Schlusslicht der Liga. Deshalb wird die gesamte Saison im Zeichen eines Abstiegskampfes stehen. Trotzdem muss man festhalten, dass die Einstellung der Mannschaft stimmt, die sich zu keinem Zeitpunkt in dem Spiel gegen Quierschied aufgegeben hat. Das Einzige was bis jetzt noch fehlt, sind Punkte gegen den Abstieg. Man wird versuchen müssen von Spiel zu Spiel das Maximum herauszuholen und hoffen dass der ein oder andere Punkt dabei raus springt.

TTC Lautzkirchen IV - SSV Wellesweiler                                                6 : 9

Lautzkirchen schrammte nur knapp am Punktgewinn vorbei. Neben dem Doppel Schieffer/Grünholz punkteten im Einzel Schieffer, Grünholz(2), Schneeberger und Bank.

Schüler A Bezirksliga: TTC Lautzkirchen -TTV Stennweiler              5 : 5

In einem dramatischen Spiel ging Stennweiler mit 5:2 in Führung, denn die zwei vorgezogenen Spiele von Kirk gingen kapp an Stennweiler. Benjamin Walle und Niklas Muys holten im ersten Durchgang die Punkte. Unsere Jungs gaben nie auf, so konnten die letzten drei Spiele durch Anton Solomatin, Benjamin und Niklas zum 5:5 Unentschieden noch gewonnen werden.

Jugend Saarlandliga: Tus Bliesransbach - TTC Lautzkirchen I         6 : 2

Beim Tabellenführer Bliesransbach konnte leider nur Fabian Walch zweimal Punkten.

Jugend Bezirksliga: TTC Wemmetsweiler- TTC Lautzkirchen II       6 : 0

Keine Chance hatte unsere zweite Jugend in Wemmetsweiler, der eine oder andere Punkt war drin, sollte aber nicht sein.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.