DJK Schiffweiler - TTC Lautzkirchen 2 : 9:7

Am vergangenen Wochenende musste die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen eine Niederlage im Abstiegskampf bei der DJK Schiffweiler hinnehmen. Nachdem man nach den Eingangsdoppeln noch 2:1 in Führung lag (Rupp/Heun und Walle A./Koch S.), war das Glück in den Einzelpartien nicht auf der Seite des TTCL. So ging der TTCL in allen Fünfsatzspielen an diesem Abend (insgesamt vier) als Verlierer vom Tisch. Das vordere Paarkreuz mit Patrik Stilgenbauer und Georg Rupp erwischte keinen guten Tag und musste viermal dem Gegner zum Sieg gratulieren. Im mittleren Paarkreuz punkteten Armin Walle und Pascal Heun je einmal. Im hinteren Paarkreuz sorgte Gabriel Walle für einen weiteren Punkt. Der stark aufgelegte Steffen Koch, der am heutigen Abend Tung Hy tadellos vertrat, triumphierte hier gleich doppelt. So stand es 8:7 für Schiffweiler, ehe das Schlussdoppel die Entscheidung bringen musste. Hier musste das Doppel Rupp/Heun leider nach 4 Sätzen Schiffweiler zum Sieg gratulieren. Fazit: Eine unglückliche Niederlage gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten. Nichtsdestotrotz kann man auf den bisher gezeigten Leistungen in der Bezirksliga aufbauen und muss die volle Konzentration auf die nächste Woche richten, in der man gegen den TTC Oberlinxweiler auf einen weiteren Abstiegsaspiranten trifft. Über Unterstützung einiger Zuschauer würden wir uns sehr freuen. Los gehts am Samstag, den 18.10.14, um 19:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule in Lautzkirchen.

TTC Lautzkirchen III – TTG Rohrbach-St.Ingbert 1:9

Gegen die TTG aus Rohrbach-St.Ingbert war schlicht weg nichts drin gewesen. Lediglich das Doppel Reiner Koch/Roland Schmidt gewann sein Spiel mit einem deutlichen 3:0. Ein knappes Spiel lieferte Marius Walch ab, der das Spiel leider im fünften Satz verloren hat. Nach dem Spielverlauf mussten wir dem Gegner zu einem deutlichen Sieg gratulieren. Ein Dank geht noch an die Ersatzspieler Jürgen Schneeberger und Luca Brosius für ihren Einsatz in der dritten Mannschaft!

TTC Lautzkirchen IV - TTC Rubenheim-Medelsheim  9:7

Da Lautzkirchen gleich zwei Spieler an die dritte Mannschaft abgeben musste waren gegen den noch verlustpunktfreien Vizemeister aus Rubenheim keine Punkte eingeplant. Doch die aus der Jugendmannschaft aufgerückten Mario DiStefano und Mika Schieffer erkämpften sich in der Mitte zwei bzw. einen Sieg und legten so den Grundstein zum Überraschungserfolg. Robin Bank wurde beim Stande von 7:7 euphorisch gefeiert, weil er mit eiskalten Nerven im fünften Satz nach Abwehr mehrerer Matchbälle mit 16:14 gewann und dadurch die 8:7 - Führung für Lautzkirchen erzielte. Die restlichen Punkte steuerten Björn Schieffer und Daniel Grünholz bei, die neben dem Schlussdoppel auch ihr Eröffnungdoppel gewannen und im vorderen Paarkreuz mit zwei bzw. einem Sieg die Oberhand behielten. 

Saarlandliga Jungen: TTC Lautzkirchen - TTF Eppelborn  6:4

Durch den Sieg gegen Eppelborn hat sich die Lautzkircher Jugend mit nunmehr 4:4 Punkten einen nicht zu erwartenden, erfolgreichen Start in die Saarlandliga erkämpft. Hervorzuheben sind das starke Doppel Samuel Bubel mit Johannes Lauer und die Einzel von Mario Di Stefano und erneut von Johannes, der sich durch Trainingsfleiß eine starke Form erarbeitet hat!

Jugend Bezirksliga: TTC Lautzkirchen II - TTG Marpingen-Alsweiler  2:6

Die gute Leistung unser zweiten Jugendmannschaft wird im Ergebnis nicht belohnt. Alle knappen Spiele gingen an Marpingen, so konnte nur das Doppel Jean-Pierre Agostini/Max Gaurun und Cheyenne Koch im Einzel punkten.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.