TTC Lautzkirchen 1 – TTC Schwarzenholz     7 : 9

Am vierten Spieltag trat man zu Hause gegen das Team aus Schwarzenholz an. Man wollte von Beginn an auf Sieg spielen und führte nach den ersten drei Doppeln und dem Sieg von Tobias Walch schnell mit 3:1. Im Anschluss musste sich Steffen Welsch dem Spitzenspieler der Gäste in fünf Sätzen geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz gewannen daraufhin Jörg Krauss und Kai Werner mit 3:1 und 3:2. Leider waren die Gegner von Fabian Walch und Patrik Stilgenbauer einen Tick besser, sodass beide Spieler eine Niederlage einstecken mussten. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für den TTC Lautzkirchen. Nun waren wieder Tobias und Steffen gefordert. Leider lief es für Tobias nicht nach Plan, er verlor mit 1:3. Auch Steffen musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren, sodass die Gäste erstmals in Führung gingen. Nun folgte eine Reihe hochklassiger und spannender Spiele. Jörg kämpfte sich in fünf Sätzen zum Sieg, ehe Kai im fünften Satz mit 13:11 verlor. Auch das Spiel von Fabian ging über die volle Distanz. Er drehte ein 0:2 in einen 3:2-Sieg. Somit stand es nun 7:7. Leider verlor Patrik das letzte Spiel vor dem entscheidenden Schlussdoppel. Nun mussten Tobias Walch und Steffen Welsch gewinnen, um wenigstens einen Punkt in Lautzkirchen zu behalten. Nach einer 2:1-Satzführung und einem nicht genutzten Matchball verloren die beiden noch mit 2:3. Somit stand eine 7:9-Niederlage zu Buche.

TTC Lautzkirchen 2 – TTG Marpingen-Alsweiler      9 : 1

Am vierten Spieltag der laufenden Saison musste die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen gegen die TTG Marpingen-Alsweiler antreten. Für den krankheitsbedingt ausfallenden Gabriel Walle spielte an diesem Abend Jürgen Walch. Der Grundstein für den deutlichen Erfolg konnte bereits durch drei gewonnene Eingangsdoppel gelegt werden. Erfolgreich dabei waren die Doppelpaarungen Attila Orban / Steffen Koch, Jürgen Walch / Tung Hy und Georg Rupp / Pascal Heun. Durch zwei gewonnene Einzel im vorderen Paarkreuz durch Orban und jeweils einem Einzelsieg durch Hy, Rupp, Koch und Heun stand ein toller 9:1 Erfolg fest.
Das nächste Spiel bestreitet die „Zweite“ am 14.11. in Oberlinxweiler.

TTC Lautzkirchen 3 – TTC Altenwald 2       2 : 9

Trotz einer tollen Mannschaftsleistung reichte es nur für eine 2:9 Niederlage gegen die TTC Altenwald 2. Bereits nach den Eingangsdoppeln, lag die Dritte 3:1 zurück. Für Lautzkirchen punktete die Doppelpaarung, Koch Reiner / Schmidt. Daniel Grünholz überzeugte ebenfalls und sicherte dem TTC einen weiteren Punkt. Die weiteren Fünf-Satz Spiele konnten an diesem Abend nicht gewonnen werden, obwohl der ein oder andere Punkt drin gewesen wäre. Dennoch lässt sich auf dieser Leistung aufbauen, wenn es nächste Woche zum Derby nach Niederwürzbach geht.

TTC Lautzkirchen 5 – TTC Altenwald 4        0 : 9

Der TTC Lautzkirchen 5 spielte gegen TTC Altenwald 4. Trotz guter Spiele hat es leider nicht gereicht und zu einer 9:0 Niederlage geführt. Mit starker Leistung konnte Lauer in seinem Einzel zwei Sätze holen, musste dann aber leider den Entscheidungssatz abgeben. Auch Frey konnte den ersten Satz in seinem Einzel holen, musste dann aber die anderen auch abgeben.

Saarlandliga U18: TTG Fremersdorf-Gerlfangen – TTC Lautzkirchen       4 : 6

Lautzkirchens Jugend arbeitete sich durch den knappen Sieg in Gerlfangen auf den fünften Platz in der höchsten Spielklasse im Jugendbereich vor. Eine schöne Momentaufnahme, die Samuel Bubel, Benjamin Walle, Mika Schieffer und Anton Solomatin genießen sollten, da es aufgrund noch anstehender leistungsstarker Gegner wohl schwer wird, diesen Platz lange zu halten. Für Lautzkirchen punkteten Samuel und Benjamin in einem starken Doppel. Samuel belohnte sich auch im Einzel nach konzentriertem Spiel durch einen Sieg gegen einen sehr talentierten Gegner. Mika und Anton zwangen jeweils beide ihrer Gegner zum Gratulieren und stellten somit den Lautzkircher Sieg sicher.

Bezirksliga U15: TTZ Altstadt-Kirkel – TTC Lautzkirchen         6 : 3

Die Mannschaft startete unglücklich in die Begegnung. Beide Doppel gingen an Altstadt. Nach Siegen von Niklas Muys und Kirk Rebmann keimte noch einmal Hoffnung auf. Niklas konnte auch sein zweites Spiel gewinnen. Auch Kirk kam nach einem 2:0 Satzrückstand noch zum Satzausgleich. Jetzt hing das Unentschieden am seidenen Faden, da Lixiang Deng in seinem zweiten Spiel auf der Siegerstraße war. Kirk musste sich dann aber nach großem Kampf, in der Verlängerung des fünften Satzes, unglücklich geschlagen geben. Jetzt mussten unsere Schüler doch Altstadt zum Sieg gratulieren.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.