TTC Lautzkirchen 1 mit erstem Saisonsieg

TTC Altenwald – TTC Lautzkirchen 1      5 : 9

Am fünften Spieltag der Saarlandliga trat die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen beim Tabellennachbarn aus Altenwald an. Da bis jetzt Null Punkte auf der Habenseite standen, war ein Punkt das Minimalziel. In den Doppeln begann es auch sehr gut. Tobias Walch/Steffen Welsch und Jörg Krauss/Kai Werner konnten jeweils gewinnen. Fabian Walch/Patrik Stilgenbauer verloren ihr Doppel sehr unglücklich mit 2:3. In den folgenden Einzeln konnten Tobias Walch, Jörg Krauss und Kai Werner je zwei Spiele gewinnen, sodass beim Stand von 8:5 das hintere Paarkreuz den Sieg auf dem Schläger hatte. An beiden Tischen wurde hart gekämpft, sodass Fabian Walch und Patrik Stilgenbauer nach 0:1 Rückstand beide mit 2:1 Sätzen führten. Fabian Walch konnte sich dann im Spielverlauf so steigern, dass er den Siegpunkt mit seinem 3:1 Spielgewinn zum 9:5 Auswärtssieg feiern konnte. Somit konnte man in der Tabelle an Platz 7 springen und Altenwald knapp überholen.
Am nächsten Samstag geht es um 18:30 Uhr in heimischer Halle nun gegen den Tabellenfünften TTC Berus darum, an der guten Leistung anzuknüpfen und die nächsten Punkte einzufahren.
Für jede Unterstützung an Zuschauern wären wir dankbar.

TTC Oberlinxweiler 1 – TTC Lautzkirchen 2     9 : 2

Die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen musste am fünften Spieltag der Bezirksliga Ost eine deutliche 2 : 9 Niederlage beim Tabellennachbarn in Oberlinxweiler hinnehmen. Schon in den Anfangsdoppeln, in denen man eigentlich immer die Nase vorne hatte, gelang es keinem der Lautzkircher Doppel den „Sack“ zuzumachen und zu punkten. Unser Doppel Eins Attila Orban / Steffen Koch lag in allen vier Sätzen in Front, konnte aber nur einen für sich entscheiden. Das Lautzkircher Doppel Zwei mit Tung Hy und Jürgen Walch dominierte gegen das Doppel Eins der Gastgeber und erspielte sich eine schnelle 2:0 Führung. Nach verlorenem dritten Satz wendete sich jedoch das Blatt. Die Gastgeber spielten fortan stark auf und setzten sich noch mit 3:2 durch.
Im dritten Doppel mit Georg Rupp und Pascal Heun auf Lautzkircher Seite erspielten wir uns ebenfalls eine 2:1 Satz-Führung und mussten am Ende wiederum den Gastgebern gratulieren. In den Einzelspielen setzte sich der Lauf der Gastgeber fort. Lediglich Attila Orban mit einem 3:2 Sieg und Georg Rupp nach einem 3:1 konnten auf Lautzkircher Seite noch punkten und so das Ergebnis aus Lautzkircher Sicht etwas ansehnlicher gestalten.
Das nächste Heimspiel findet am 21.11.2015 gegen die Mannschaft aus Ottweiler statt.

TV Niederwürzbach – TTC Lautzkirchen 3       3 : 9

Die dritte Mannschaft des TTCs gewinnt das Derby in Niederwürzbach mit 9:3. Dabei lag der TTC zuerst einmal 1:3 zurück, ehe die kuriose Aufholjagd begann. In den Doppeln punkteten für den TTC Koch Reiner/Schmidt. Ein ebenfalls bärenstarker Koch Reiner und Schmidt Roland waren es auch, welche dem TTC jeweils 2 Punkte in den Einzeldisziplinen sicherten. Koch Michael, Schieffer, Grünholz und Walch konnten ebenfalls ihre Einzelspiele gewinnen und verhalfen dem TTC das Spiel zu drehen. Das Ergebnis ist in der Gesamtheit zu hoch ausgefallen. Der TTC konnte allerdings seine Chancen in allen Fünf-Satz-Spielen besser nutzen und machte somit wichtige Punkte in der Tabelle in Richtung Klassenerhalt

TTC Lautzkirchen 4 – TTZ Altstadt-Kirkel 4      9 : 2

Unsere Mannschaft erspielte sich mit einer guten Mannschaftleistung einen verdienten Sieg, der in dieser Höhe nicht zu erwarten war. Während bei Altstadt-Kirkel Spitzenspieler Ralf Gleser fehlte, musste der TTC auf Helge Schulz und Jean-Pierre Agostini verzichten. Ein Dankeschön an die Ersatzspieler Samuel Bubel und Georg Breinich, die gut aufspielten.
Erfreulicherweise gewannen die drei Doppel Heun/Rosinus, Puderer/Bubel und Breinich/Di Stefano klar mit jeweils 3:0. Roland Rosinus siegte gegen Niklas Grummel, der zuletzt überraschende Ergebnisse erzielte, deutlich mit 3:0. Rüdiger Heun gelang ein 3:2 Überraschungssieg gegen Frederic Schranz, wobei er geschickt taktierte, gut verteidigte und auf seine Kondition setzte. Nun stand es 5:0.
Das TTZ konnte geringe Hoffnung schöpfen, denn Christian Blauth (gegen Georg Breinich) und Jennifer Wollek (gegen Karl-Heinz Puderer) verkürzten mit ihren jeweiligen 3:2 Siegen den Spielstand auf 5:2. Im Spiel des Abends konnte Jennifer gegen Karl-Heinz gut mithalten und zeigte ein couragiertes,  überlegtes Spiel. Der TTC blieb aber konsequent auf der Erfolgsspur. Samuel Bubel gewann mit druckvollen Schlägen gegen Nils Hund 3:0 und Mario Di Stefano ließ  Evian Boljevic nach verpatztem erstem Satz mit 3:1 letztendlich keine Chance. Im Spitzeneinzel behauptete sich Roland Rosinus 3:0 gegen Frederic Schranz; Rüdiger Heun dominierte ebenfalls und gewann 3:0 gegen Niklas Grummel.
Im nächsten Spiel geht es gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten SSV Wellesweiler 1. Eine sicherlich interessante Partie und eine Standortbestimmung für beide Teams.

TTC Lautzkirchen 5 – TV Quierschied 4        6 : 9

Der TTC Lautzkirchen 5 hat gegen TV Quierschied 4 gespielt. Die ersten beiden Doppel mussten leider jeweils mit 3:1 abgegeben werden. Im dritten Doppel konnten sich aber dann Robin Bank und Luca Brosius gegen ihre Konkurrenten in spannenden und knappen Sätzen durchsetzen und somit einen 3:2 Sieg erringen. Danach ging es mit den Einzeln weiter. Dort konnte Johannes Lauer den nächsten Punkt mit einem soliden 3:0 ergattern. Danach hatte Luca Brosius ebenfalls mit einem 3:0 einen weiteren Punkt geholt. In seinem zweiten Einzel konnte sich Jürgen Schneeberger nach sehr spannenden fünf Sätzen gegen seinen Gegner durchsetzen und holte somit einen weiteren Punkt für Lautzkirchen. In seinem zweiten Einzel hatte es Johannes Lauer schwerer, aber auch dort konnte er sich mit einem 3:2 durchsetzen. Den letzten Punkt hatte Luca Brosius in seinem zweiten Einzel gesichert, das er 3:0 gewonnen hatte. Leider hatte es trotz der starken Leistung von Lautzkirchen 5 nicht zu einem Sieg gereicht und man musste sich 9:6 geschlagen geben.

Schüler: TTC Lautzkirchen - DJK Saarbrücken-Rastpfuhl II       0 : 6

Unsere Schüler konnten nicht in Bestbesetzung antreten, und hatten so nie eine Chance gegen den Favoriten vom Rastpfuhl.

Jugend: TTC Lautzkirchen - TTC Wemmetsweiler      1 : 6

Die Jugend spielte mit, verkaufte sich aber unter Wert. Nur Anton Solomatin konnte sein Spiel gewinnen.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Spielen besuchen Sie bitte: www.ttclautzkirchen.de

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.