Saarlandliga: TTC Lautzkirchen 1 – TTC Wehrden 2        5:9

Am dritten Spieltag der Rückrunde trat die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen zu Hause gegen den TTC Wehrden 2 an. Nachdem man in der Hinrunde kein Doppel gewinnen konnte, stellten wir unsere Doppel um. Dieses Mal schafften wir es, zumindest ein Doppel für uns zu entscheiden. Krauss/Werner hatten ihre Gegner beim 3:1 klar im Griff. Orban/Stilgenbauer sowie Walch/Welsch mussten ihren Gegnern jedoch mit 1:3 und 2:3 zum Sieg gratulieren. In den darauffolgenden Einzelpaarungen gewann Tobias Walch mit 3:1, während Steffen Welsch dem ehemaligen Lautzkircher Matthias Wagner mit 0:3 unterlegen war. In der Mitte schlug Jörg zum zweiten Mal in dieser Saison den Routinier Karl-Heinz Becker, was für diesen gleichzeitig die erst zweite Saisonniederlage bedeutete. Kai musste sich dem aufstrebenden Jugendspieler Jan-Philip Becker trotz gutem Spiel geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz gewann Attila Orban sein Einzel souverän mit 3:1, während Patrik Stilgenbauer trotz toller Leistung seinem Gegner nach dem fünften Satz zum Sieg gratulieren musste. Nach dem ersten Durchgang stand es also 5:4 für Wehrden. Nun musste Tobias gegen Wagner an die Platte. Wagner, der in der gesamten Saison noch kein Einzel verloren hatte, hatte auch in diesem Spiel am Ende die Nase vorne und setzte sich mit 3:0 durch. Steffen konnte seinen Sieg aus der Hinrunde gegen Daniel Gissel leider nicht wiederholen. Er verlor knapp mit 3:1. Trotz 2:1-Führung gelang es Jörg anschließend nicht, den fünften Punkt für unsere Mannschaft zu erspielen. Sein Gegner konnte sich in den letzten beiden Durchgängen enorm steigern und setzte sich am Ende hauchdünn mit 11:9 im Entscheidungssatz durch. Kai Werner machte es daraufhin besser. Er lag mit 0:2 in Rückstand, ehe er immer besser ins Spiel fand und schließlich alle drei Sätze gewann. Attila war nun gefordert, spielte stellenweise auch super mit, musste die Überlegenheit seines Gegners jedoch anerkennen und ihm zum Sieg gratulieren. Somit war die 9:5 Niederlage besiegelt, was für den TTC Wehrden das bisher knappste Ergebnis der gesamten Saison bedeutete. Klar war man anfangs etwas enttäuscht darüber, da in manchen Spielen noch mehr drin gewesen wäre, aber insgesamt zeigte jeder von uns eine starke Leistung, auf der man für das Spiel am kommenden Samstag den 27.02.2016 beim TTC Schwarzenholz aufbauen kann.

TTC Lautzkirchen 3 – DJK Schiffweiler         8:8

Die dritte Mannschaft erkämpft sich den ersten Punkt Rückrunde, obwohl der TTC als klarer Außenseiter ins Spiel ging. Für Walch Marius rückte Heun Rüdiger ins Team. Bereits nach den Eingangsdoppeln, konnte der TTC 2:1 in Führung gehen. Die Punkte sicherten folgende Paarungen: Koch Reiner/Schmidt und Schieffer/Grünholz. Im ersten Durchgang der Einzel überzeugten Schmidt, Schieffer und Grünholz zur 5:4 Führung. Im zweiten Durchgang, siegte ein gut aufgelegter Koch Reiner und erneut Grünholz zum 7:8 Rückstand. Das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen und Koch Reiner/Schmidt ließen nichts anbrennen und sicherten dem TTC den ersten Punkt der Rückrunde. Auf dieser Leistung muss die Mannschaft aufbauen, will man den Klassenerhalt schaffen.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.