TTC Lautzkirchen: Tolle Mannschaftsleistung der ersten Mannschaft

TTC Schwarzenholz – TTC Lautzkirchen 1         7:9

Zum vierten Rückrundenspiel beim TTC Schwarzenholz wollte man sich für die äußerst knappe 9:7 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Nach den Doppelsiegen von Krauss/Werner und Orban/Stilgenbauer punkteten im ersten Durchgang nur Tobias Walch und Patrik Stilgenbauer, bei teilweise äußerst unglücklichen Niederlagen der anderen. Nachdem Punktegarant Tobias Walch sein zweites Einzel knapp verloren hatte, sah es beim Stand von 4:6 gar nicht gut für ein Pünktchen aus. Doch Steffen Welsch spielte dann wie verwandelt gegen Abwehrstrategen Beck, so dass er, trotz einer brachialen Auszeit seines Gegners, sensationell klar mit 3:0 gewinnen konnte. Jörg Krauss musste dann nach dem 1:1 Satzausgleich mit einer verhärteten Wade "hinkend" am Tisch weiterspielen. Das war dann wohl der Gewinner, da er durch das "gezwungene" direktere Spiel seinen Gegner Christian Hinke mit 3:1 bezwang. Nachdem Kai Werner knapp verloren hat, zeigten dann Attila Orban und Patrik Stilgenbauer vollen Einsatz und gewannen ihre Spiele mit 3:2 und 3:0. Mit einem sicheren Punkt in der Tasche setzte das Schlussdoppel Walch/Welsch alles daran, beide nach Lautzkirchen zu holen, was durch einen 3:1 Sieg (mit fünf Glücksbällen im letzten Satz "sorry" ) dann auch gelang. Am Ende also ein toller 9:7 Sieg mit allen Höhen und Tiefen, Freude und Jammern, Pech, Verletzungen und Glück. Damit ist auch der Klassenerhalt zu 99% gesichert, so das man nächsten Heimspiel gegen den TTC Altenwald befreit aufspielen kann (Samstag, 18:30 Uhr).

TTG Marpingen-Alsweiler – TTC Lautzkirchen 2         9:5

Am vergangenen Wochenende musste die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen bei der TTG Marpingen-Alsweiler antreten. Der TTC startete gut mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln. Erfolgreich dabei waren die Doppelpaarungen Fabian Walch/Steffen Koch und Gabriel Walle/Tung Hy. Im ersten Einzeldurchgang punkteten Fabian Walch im vorderen Paarkreuz, sowie Tung Hy im mittleren Paarkreuz. Somit stand der "Halbzeitstand" von 4:5 aus Sicht des TTC's fest. Im zweiten Einzeldurchgang gelang es lediglich Fabian Walch erneut für den TTC zu punkten. Folglich stand eine 9:5 Auswärtsniederlage fest. Das nächste Spiel bestreitet die "Zweite" am 05.03. zu Hause gegen den TTC Oberlinxweiler.

TTC Altenwald 2TTC Lautzkirchen 3         9:1

Gegen den Tabellenersten TTC Altenwald 2 hatte die dritte Mannschaft des TTCs keine Chance. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag der TTC 3:0 zurück. In den Einzeldisziplinen konnte lediglich Grünholz punkten. Der TTC befindet nach wie vor auf dem Abstiegsplatz 10 der Tabelle.

TTC Lautzkirchen 5 – TTC Altenwald 4        0:9

Der TTC Lautzkirchen 5 spielte gegen TTC Altenwald 4. Trotz guten Spielens hat es leider nicht gereicht und zu einer 9:0 Niederlage geführt. Mit starker Leistung konnten Brosius und Mark in ihrem Doppel zwei Sätze hohlen, mussten dann aber leider den Entscheidungssatz abgeben.

Saarlandliga U 18: TTC Lautzkirchen - TTG Fremersdorf-Gerlfangen        6:0

Lautzkirchen erzielt gegen Fremersdorf nach dem 6:4 - Sieg im Hinspiel die optimale Saisonausbeute von vier Punkten. Damit ist das Thema Abstieg aus der Saarlandliga für Samuel Bubel, Anton Solomatin, Benjamin Walle und Mika Schieffer endgültig abgehakt.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.