TTC Lautzkirchen 1 – TTSC DJK Bous → 9 : 0

Das Spiel ging kampflos an den TTC Lautzkirchen, nachdem der Gegner abgesagt hatte.

TTG Rohrbach-St. Ingbert – TTC Lautzkirchen 2 → 9 : 5

Am drittletzten Spieltag der Saison ging es gegen den Tabellenvorletzten aus Rohrbach, den wir Hinrunde noch klar mit 9:3 besiegt hatten. Doch auch dieses Mal waren wir wieder "ersatzgeschwächt" und es folgte die nächste Niederlage. Es hieß am Ende 9:5 für die TTG Rohrbach-St.Ingbert. Nach den Eingangsdoppeln lagen wir 2:1 vorne, Steffen Koch und Gabriel Walle spielten bärenstark auf und bis zum 4:4 konnten wir es noch offen halten, aber dann zog Rohrbach davon und im zweiten Einzeldurchgang konnte nur Gabriel noch einmal siegen.
Nur folgt erst einmal die Osterpause, hoffentlich stehen wir wenigstens danach nochmal komplett.

TTC Lautzkirchen 3 – TV Quierschied 2 → 4 : 9

Die dritte Mannschaft aus Lautzkirchen hat auch ihre letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielt. Die Dritte verliert ersatzgeschwächt 4:9 und steigt nun endgültig ab. Die Punkte steuerten Koch Michael, Heun Rüdiger und zweimal Grünholz Daniel bei. Ein Dank geht an die Ersatzspieler Heun Rüdiger und Di Stefano Mario, welcher nach einer tollen Leistung leider im fünften Satz seinem Gegner gratulieren musste.

TTC Rubenheim-Medelsheim – TTC Lautzkirchen 4 → 8:8

Erneuter „Krimi mit Happy-End“ für die Vierte

Vorweg: Rubenheim und Lautzkirchen lieferten sich ein heißes Match mit 3 ½ Stunden Spielzeit. Dabei blieb es stets fair und die dritte Halbzeit durfte nicht fehlen.

Unser Team fing miserabel an. Zwei verlorene Doppel (Puderer/Rosinus und Heun/Schulz), und das vordere Paarkreuz (Rüdiger Heun und Roland Rosinus) blieb ohne Punkt. Zum Glück bewahrten Mario DiStefano und Samuel Bubel kühlen Kopf und gewannen ihr Doppel. Als dann noch Karl-Heinz Puderer gegen den gut aufspielenden Michael Recktenwald sehr deutlich verlor, lagen wir schnell 1:5 hinten. Zum Glück brachten uns Helge (gg. „Gipser“ Horst Freis), Mario (gg. Wolfgang Menzner) und Samuel (gg. Dr. Peter Zenner) wieder auf 4:5 heran.

Im Spitzenspiel lieferten sich Albrecht Schöndorf und Roland Rosinus ein spannendes und gutes Spiel mit vielen tollen Ballwechseln. Roland Rosinus verlor trotz zwei Matchballen etwas unglücklich im 5. Satz mit 11:9. Rüdiger Heun konnte danach Michael Fromm kein Paroli bieten. Helge Schulz verlor nun gg. Michael Recktenwald ganz knapp im 5. Satz und hatte vorher mehrere Matchballe, die „Mike“ nervenstark abwehrte. Rubenheim führte nun 8:4 und hatte sich bereits einen Punkt verdient.

Aufgeben? Niemals, immer weiter!!! Karl-Heinz Puderer spielte stark gg. Horst Freis und die Youngster punkteten erneut, so dass es mit 7:8 ins Schlussdoppel ging. Karl-Heinz Puderer und Roland Rosinus waren gegenüber dem ersten Doppel nicht wiederzuerkennen und sicherten gg. das TOP-3-Doppel der 2. Kreisklasse Albrecht Schöndorf und Horst Freis den umjubelten Punkt zum 8:8 Unentschieden.

Der Vierten gelang es zum 2. Mal in der Saison, einen 4:8 Rückstand aufzuholen. Super! Zu erwähnen wären die Matchwinner Mario DiStefano und Samuel Bubel, die an diesem Abend 5 Punkte holten. Weiter so!

SSV Wellesweiler – TTC Lautzkirchen 5 → 9 : 0

Der TTC Lautzkirchen 5 spielte gegen SSV Wellesweiler. Trotz guter Spiele musste man sich leider mit einer 9:0 Niederlage geschlagen geben. Die Spiele waren alle relativ spannend und die einzelnen Sätze teilweise auch sehr knapp gewesen. Es hatte aber leider nicht für einen Sieg gereicht.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Spielen besuchen Sie bitte: www.ttclautzkirchen.de

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.