Auftaktsieg in Schwarzenholz
TTC Schwarzenholz - TTC Lautzkirchen 1 7:9
Zu Beginn der neuen Saison musste die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen bei einem direkten Gegner im Kampf um den Klassenerhalt, dem TTC Schwarzenholz, antreten. Deshalb wollte man von Anfang an eine konzentrierte Leistung an den Tag legen, was uns auch direkt gelang. Wir gewannen nämlich alle drei Anfangsdoppel und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Walch/Welsch, Krauss/Werner und Orban/Stilgenbauer gingen allesamt als Sieger vom Tisch. Danach erhöhte Tobias Walch mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg auf 4:0, während Steffen Welsch trotz spielerischer Überlegenheit seinem um jeden Ball kämpfenden Gegner mit 1:3 unterlag. Jörg Krauss fand daraufhin kein Mittel gegen seinen Kontrahenten und verlor deutlich mit 3:0. Nun war Kai Werner an der Reihe. Er spielte konzentriert auf, musste trotzdem in den Entscheidungssatz, in dem er schnell mit 4:0 in Rückstand lag. Doch Kai behielt die Nerven und drehte den Spieß um und gewann letztlich verdient mit 3:2. Attila Orban und Patrik Stilgenbauer unterlagen anschließend knapp mit 3:1 und 3:2, womit es nach dem ersten Durchgang 5:4 für uns stand. Nun wurden zwei sehr wichtige Punkte eingefahren. Tobias und Steffen setzten sich in ihren beiden Einzeln nach knappen Spielen jeweils mit 3:2 durch. Jörg erwischte heute nicht seinen besten Tag und verlor hauchdünn mit 9:11 im fünften Satz. Da auch Kai verlor, stand es vor den letzten beiden Einzeln 7:6 für Lautzkirchen. Ein Sieg im hinteren Paarkreuz sollte nun unbedingt folgen, um den ersten Punkt auf der Habenseite zu haben. So kam es auch. Während Patrik seinem starken Gegner zum Sieg gratulieren musste, machte es Attila besser und errang einen 3:1-Sieg. Somit musste das Schlussdoppel mit Tobias Walch und Steffen Welsch die Entscheidung bringen, ob man den ersten Saisonsieg feiern kann, oder ob es bei einem Punkt bleibt. In drei engen Sätzen, mussten sich Tobias und Steffen mächtig strecken, um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Dies gelang den beiden jedoch letztlich souverän und somit war der 9:7-Erfolg perfekt. Weiter geht es an der Lautzkircher Kerb, am Samstag 24.09.16, mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Theley. Auch hier sollte das Ziel sein, mindestens einen Punkt mitzunehmen. Der genaue Spielbeginn wird noch bekannt gegeben. Über viele Zuschauer würden wir uns sehr freuen, da ein Heimspiel an der Kerb für alle Beteiligten immer etwas Besonderes ist.

TTC Lautzkirchen 4 - TTG Rubenheim-Medelsheim             3:9

TTC Lautzkirchen 5 - TTG Heiligenwald 2                            5:9
Im zweiten Spiel der Saison spielte der TTC Lautzkirchen 5 gegen den TTG Heiligenwald 2. Im ersten Doppel konnten Schmidt und Mark ihr Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Auch im zweiten Doppel sah es gut aus. dort konnten Sorg und Frey mit einem 3:1 Sieg einen weiteren Punkt holen. Das dritte Doppel von Bank und Brosius war spannend und knapp, aber man musste sich leider mit 3:1 geschlagen geben. Mit einem Stand von 2:1 ging es dann in den Einzeln weiter. Im vorderen Paarkreuz mussten leider Schmidt und Sorg jeweils ihre Einzel abgeben.  Im mittleren Paarkreuz hatte Bank nach spannenden und knappen Sätzen leider kein Glück und hatte 3:2 verloren. Mark konnte ebenfalls in fünf Sätzen einen Punkt für Lautzkirchen holen. Im hinteren Paarkreuz konnte Brosius mit 3:0 einen weiteren Punkt für Lautzkirchen ergattern. Frey musste das Spiel 3:0 abgeben. Im zweiten Spiel konnte Schmidt dann mit einem 3:0 noch einen Punkt für Lautzkirchen holen. Sorg musste sein Spiel leider mit 3:2 abgeben. In den anderen Paarkreuzen konnten keine Punkte mehr geholt werden und so musste man sich Heiligenwald mit 9:5 geschlagen geben.

Jugend: TTC Oberwürzbach - TTC Lautzkirchen 5 : 5

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.