TTF Besseringen – TTC Lautzkirchen 1          9 : 3
Im Nachholspiel der Saarlandliga unterlag die erste Mannschaft des TTC Lautzkirchen dem Oberliga-Absteiger aus Besseringen mit 3:9. In diesem Spiel war leider nicht mehr zu erwarten, da der TTF Besseringen zu den Aufstiegsfavoriten der Saarlandliga gehört und in jedem Paarkreuz spielerisch hervorragend aufgestellt ist. Tobias Walch und Steffen Welsch spielten trotzdem stark auf und sorgten für die Lautzkircher Punkte (Doppel und jeweils ein Einzelerfolg). Kai Werner, Jörg Krauss, Attila Orban und Patrik Stilgenbauer gingen leider leer aus und mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Am Samstag, dem 24.09.16, empfängt die erste Mannschaft in heimischer Halle den TT Schaumberg Theley, in der eine ausgeglichene Partie erwartet wird. Aufschlag ist um 19:00 in der Turnhalle der Grundschule Lautzkirchen, zeitgleich zu Beginn der Lautzkircher Kerb. Über einige Zuschauer würden wir uns sehr freuen.

TTC Lautzkirchen 2 – TTC Dörsdorf          2 : 9
Die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen durfte sich auf die lange Reise nach „Däschdesch“ machen. Mit vollem Einsatz ging man in die Doppel: Fabian Walch/Steffen Koch holten den ersten Punkt für Lautzkirchen mit einem 3:1 Sieg. Georg Rupp/Tung Hy unterlagen mit denkbar knappen Sätzen 1:3 gegen ein starkes Doppel aus Dörsdorf. Jürgen Walch/Daniel Grünholz kämpften sich in einer spannenden Partie in den fünften Satz, unterlagen jedoch im entscheidenden Satz mit 8:11. Mit einem 1:2 Rückstand aus den Doppeln startete man so in die Einzel. Unser vorderes Paarkreuz mit Fabian Walch und Georg Rupp zeigte Spiele auf höchstem Niveau. Leider war an diesem Spieltag scheinbar das Glück nicht auf der Seite von Lautzkirchen. Beide mussten sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Manchmal entscheiden Kleinigkeiten oder Glück im entscheidenden Moment über Sieg oder Niederlage. Den Zweiten Punkt für Lautzkirchen holte Tung Hy mit seinem Powerplay-Spiel!
Am Ende stand es 9:2 für Dörsdorf, wobei der Spielverlauf um einiges knapper war als es das Ergebnis widerspiegelt. Dennoch war es ein gelungener Spieltag! Jeder hat sein bestes gegeben und am Ende wurde der verdiente Sieg von Dörsdorf im Partykeller bei Pizza und „Nuddell’n“ gebührend gefeiert.

TTG Rohrbach-St.Ingbert 2 – TTC Lautzkirchen 3          6 : 9
Beide Teams mussten mit Ersatz spielen. Rudi Heiler und Niklas Stachel traten in der 1. Mannschaft an, unsere Nummer 1, Reiner Koch, konnte nicht aufgeboten werden. Beide Mannschaften lieferten sich einen 3-stündigen Kampf mit wechselnder Führung.
Nach den Doppeln lag die Dritte 1:2 hinten. Björn Schieffer/Roland Rosinus hatten trotz 2:0 Führung das Nachsehen, Marius Walch/Karl-Heinz Puderer siegten souverän, und Samuel Bubel/Johannes Lauer zahlten erneut Lehrgeld gegen erfahrene Gegner. Im vorderen Paarkreuz gewann Björn Schieffer klar 3:0 gegen Günter Stolz und Roland Rosinus rang Thomas Jacob trotz 0:6 Rückstand im fünften Satz noch deutlich mit 11:8 nieder. Samuel Bubel gewann gegen Michael Stolz 3:1; Marius Walch musste dem erfahrenen Qu gratulieren. Johannes Lauer spielte gut mit, verlor aber gegen Neuzugang Ralf Jacob mit 1:3. Karl-Heinz Puderer kam in einer Abwehrschlacht gegen Ingrid Heiler gar nicht zurecht. Er kam zwar nach 0:2 zum Satzausgleich, verlor dann aber im fünften Satz 7:11. Spielstand nach dem ersten Durchgang 4:5.
Björn Schieffer schaffte dann mit einem 3:1 gegen Thomas Jacob den Ausgleich. Mit dem gleichen Ergebnis gegen Günter Stolz sorgte Roland Rosinus für die 6:5 Führung. Dann lieferte sich Marius Walch gegen Michael Stolz einen Krimi, behielt aber im fünften Satz mit 11:8 die Nerven. Samuel Bubel führte gegen Qu schon mit 2:0 und 10:7, verlor dann aber den Faden und verlor in fünf Sätzen. Unerwartet schnell ging es dann am Schluss. Karl-Heinz Puderer  siegte 3:0 gegen Ralf Jacob, und Johannes Lauer gewann gegen die erfahrene Ingrid Heiler glatt 3:0.
Danke an Karl-Heinz Puderer, der gut spielte und zwei wertvolle Punkte beisteuerte.
Erfreulich: Unsere jungen Spieler Samuel Bubel und Johannes Lauer halten nicht nur mit, sie spielen auch erfolgreich. Eine sehr gute Entwicklung!

TTC Lautzkirchen 4 – TuS Neunkirchen 3          9 : 3
Die 4. Mannschaft des TTC Lautzkirchen empfing am dritten Spieltag den TuS Neunkirchen 3. Die Heimmannschaft war leicht favorisiert. In den Eingangsdoppeln konnten sich Rüdiger Heun/Helge Schulz sowie Mario Di Stefano/Mika Schieffer durchsetzen. Das zweite Doppel wurde leider verloren. Im vorderen Paarkreuz punktete Rüdiger Heun zweimal mit starker Leistung. Helge Schulz verlor das erste Einzel ganz knapp im fünften Satz mit 11:13 und gewann das zweite Einzel klar mit 3:0. In der Mitte steuerten Georg Breinich und Mario Di Stefano jeweils einen Zähler bei. Im hinteren Paarkreuz gewannen Luca Brosius und Mika Schieffer. Durch die geschlossene gute Leistung wurde das Spiel klar mit 9:3 gewonnen. Am nächsten Spieltag geht es zur TTG Heiligenwald 2. Dieses Spiel wird deutlich schwieriger.

TTC Lautzkirchen 5 – TV Quierschied 4          4:9
Der TTC Lautzkirchen 5 spielte gegen TV Quierschied 4. Im ersten Doppel konnten sich Schmidt und Mark mit einem Drei zu Null durchsetzen. Das zweite Doppel mussten Sorg und Frey leider 0:3 abgeben. Im dritten Doppel konnten Bank Robin und Bank Mark nach fünf spannenden Sätzen den letzten Satz, nach einer Aufholjagd von einem 6:10 zu einem 13:11, für sich entscheiden. Schmidt konnte sein erstes Einzel mit 3:0 gewinnen. Leider konnte man sonst kein Spiel für sich entscheiden, lediglich Schmidt konnte in seinem zweiten Einzel einen weiteren Punkt holen und man musste sich letztendlich mit einer 4:9 Niederlage geschlagen geben.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.