TTC Lautzkirchen 1 - TTSV DJK Bous          9:6
Auch im dritten Abstiegsduell behielt der TTC die Nerven und konnte zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt sichern. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 zurück, Walch/Welsch konnte souverän mit 3:0 gewinnen. Werner/Krauss unterlagen gegen das Spitzendoppel der Gäste, knapp im fünften Satz und auch Orban/Stilgenbauer erwischten im Doppel nicht ihren besten Tag.
Im vorderen Paarkreuz erkämpfte sich Tobias einen 3:2 Sieg, Steffen war gegen die Nummer 1 der Gäste chancenlos.
In der Mitte folgten zwei wichtige Siege von Kai und Jörg. Kai gewann deutlich mit 3:0 und Jörg knapp mit 3:2. Auch das hintere Paarkreuz konnte zwei Siege einfahren und erhöhte auf den 6:3 Zwischenstand. Nach zwei abgewehrten Matchbällen gewann Tobias auch sein zweites Spiel im fünften. Satz. Steffen konnte auch im zweiten Spiel keinen Satz gewinnen, schade das es im Tischtennis keinen zweiten Aufschlag wie beim Tennis gibt, da der erste Aufschlag nicht der beste war. In der Mitte gingen danach beide Spiele knapp verloren und es wurde doch noch einmal knapp. Attila gewann anschließend sein Spiel souverän mit 3:0 und erhöhte auf 8:6. Im Showdown drehte Patrik einen 0:2 Satzrückstand und sicherte dem TTC mit seinem wichtigen 3:2 Erfolg den Gesamtsieg.
Mit jetzt fünf Punkten kann man beruhigt in die nächsten Spiele gehen. Das nächste Spiel ist am 12.11.2016 um 18.30 Uhr in Saarbrücken.

TTC Lautzkirchen 2 - TuS Neunkirchen 1          7:9
Wir empfingen heute den Landesliga-Absteiger aus Neunkirchen zum Verbandsspiel der Bezirksliga Nord-Ost. In den Anfangsdoppeln entgingen wir nur knapp einem "kapitalen" Fehlstart.
Lediglich Jürgen Walch und Daniel Grünholz konnten ihr Doppel nach 0:2 Satzrückstand noch knapp gewinnen. So stand es 1:2 nach den Doppeln und unsere Chance auf Punkte war weiterhin intakt. Nach den Doppeln spielte unserer Spitzenpaarkreuz groß auf, zuerst gewann Fabian Walch nach starker Leistung gegen den "Altmeister" Scheidhauer mit 3:1 Sätzen. Danach zeigte Georg Rupp mit einer überragenden Leistung was in ihm steckt. Er brachte dem Spitzenspieler unserer Gäste, in einem hochklassigen Match die erste Saisonniederlage bei. So gingen wir zum ersten Mal an diesem Abend mit 3:2 in Führung. Im mittleren Paarkreuz lief bei uns leider nicht viel zusammen. Jürgen Walch verlor mit 1:3 Sätzen und auch Tung Hy musste seinem Gegner nach harten Kampf 9:11 im Entscheidungssatz gratulieren. Im hinteren Paarkreuz spielten Steffen Koch und auch Daniel Grünholz weit unter ihren Möglichkeiten und verloren klar ihre Spiele. So stand es zur „Halbzeit“ 6:3 für unsere Gäste. Im nächsten Einzel zeigte Fabian Walch eine starke Leistung gegen den Spitzenspieler aus Neunkirchen, verlor aber dennoch knapp mit 1:3. Georg Rupp hingegen trumpfte weiter groß auf und gewann auch sein zweites Einzel souverän mit 3:1!
Im mittleren Paarkreuz konnte leider nur Jürgen Walch punkten. Jürgen zeigte eine starke kämpferische Leistung und gewann sein zweites Einzel nach 0:2 Satzrückstand, noch mit 3:2. In seinem zweiten Einzel zeigte nun auch Steffen Koch sein wahres Können und gewann nach starker Leistung knapp mit 3:2 Sätzen. Auch Daniel Grünholz zeigte endlich was in ihm steckt. Grünholz machte „Kleinholz“ aus seinem Gegner und gewann souverän mit 3:1 gegen "Jedich" aus Neunkichen. Zwischenstand 7:8 aus unserer Sicht. Im Schlussdoppel zeigten Walch/Koch im ersten Satz eine überragende Leistung und gewannen diesen mit 11:4. Leider steigerten sich unsere Gäste aus Neunkirchen von Satz zu Satz und spielten am Ende groß auf und gewannen das abschließende Doppel verdient mit 3:1. So mussten wir unseren Gästen knapp mit 7:9 gratulieren.
Es war eine spielerisch sowie kämpferisch starke Leistung unserer Mannschaft. So können wir mit großer Zuversicht in die nächsten Spiele im Abstiegskampf gehen.

TV Limbach 2 - TTC Lautzkirchen 3          9 : 7
Hätte jemand vor dem Spiel gesagt, wir würden 7:9 gegen den Meisterschaftsfavoriten spielen, hätte es keiner geglaubt. Doch am Ende waren wir etwas enttäuscht, denn ein Unentschieden wäre durchaus möglich gewesen. Samuel Bubel und Reiner Koch hatten jeweils im
fünften Satz (Reiner nach 3:10!) Matchbälle und verloren dennoch unglücklich.
Reiner Koch/Rüdiger Heun und Roland Rosinus/Samuel Bubel punkteten in den Doppeln, Roland Rosinus (1), Rüdiger Heun (1), Samuel Bubel (1) und Johannes Lauer (2) in den Einzeln. Johannes war Spieler des Abends. Ein gutes, packendes Spiel mit einer tollen Leistung. Die
dritte Halbzeit mit dem TV Limbach durfte nicht fehlen.

SG Jägersburg/Homburg-Erbach - TTC Lautzkirchen 4          9 : 2
Die vierte Mannschaft des TTC Lautzkirchen hatte am siebten Spieltag ein Auswärtsspiel gegen die SG Jägersburg/Homburg-Erbach. Das Spiel ging deutlich mit 9:2 an SG Jägersburg/Homburg-Erbach.
Alle Eingangsdoppel gingen mit 3:1 verloren. Dies war kein besonders guter Start ins Spiel. In den Einzeln setzte sich das fort. Helge Schulz verlor mal wieder mit 3:2 im vorderen Paarkreuz. Anton spielte zum ersten Mal im vorderen Paarkreuz und konnte trotz guter Leistung nicht punkten. In der Mitte setzte sich Mario di Stefano wieder mal erfolgreich durch. Er hat in den Einzeln eine super Bilanz von 8:1. Der Altmeister Georg Breinich unterlag trotz guter kämpferischer Leistung mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz steuerte Mika Schieffer einen Punkt bei. Im zweiten Einsatz in der vierten Mannschaft konnte Cheyenne Koch sich deutlich steigern gegenüber ihrem ersten Einsatz. Ihr Gegner war an diesem Abend noch zu stark.

DJK Bildstock 3 - TTC Lautzkirchen 5          9:2
Der TTC Lautzkirchen 5 spielte gegen DJK Bildstock 3. Die Doppel musste man leider alle drei abgeben. Auch in den Einzeln lief es nicht so gut. Nur Schneeberger und Brosius konnten ihre ersten Einzel gewinnen. Trotz guter Leistungen von den anderen in den Einzeln hat es leider nicht gereicht und man musste sich 9:2 geschlagen geben.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.