TTC Lautzkirchen 1 - DJK Heusweiler 1 4 : 9
Am siebten Spieltag der Saarlandliga traf die erste Mannschaft des TTCL in heimischer Halle auf den Meisterschaftsfavoriten aus Heusweiler. Die Gäste konnten nicht in Bestbesetzung antreten, erwiesen sich für den TTCL aber dennoch zu stark. Schon nach den Doppeln gingen die Gäste mit 1:2 in Führung. Den Punkt für Lautzkirchen erzielten hier Attila Orban/Patrik Stilgenbauer nach einem spannenden 5-Satz-Spiel Duell. Im vorderen Paarkreuz konnte Tobias Walch standesgemäß ein weiteren Punkt beisteuern. Jörg Krauss zeigte eine hervorragende Leistung und konnte zwei weitere Siege im mittleren Paarkreuz verzeichnen. Attila Orban konnte ebenso ein Spiel im hinteren Paarkreuz gewinnen, welches aber leider nicht mehr in die Wertung einging, da Kai Werner zeitgleich seinem Gegner nach fünf hart umkämpften Sätzen zum Sieg, und damit dem 4:9 Endstand gratulieren musste. Am kommenden Samstag (26.11.16) reist die erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Berus. Vielleicht ist hier die eine oder andere Überraschung möglich.

TTC Lautzkirchen 2 – TTC Oberlinxweiler 3 : 9
Am siebten Spieltag hatten wir das junge, starke Team von Oberlinxweiler zu Gast.
Bei uns fehlten an diesem Tag leider Jürgen und Tung, Pascal und Marius spielten Ersatz.
Bei der Doppelaufstellung mussten wir dann improvisieren und entschlossen uns, die ehemaligen Doppel Georg-Pascal auf 1 und Steffen-Marius auf 3 zu stellen, Fabi spielte also mit Grüni auf 2. Der Plan ging nur zum Teil auf , Georg-Pascal hatten keine Chance, Fabi-Grüni hielten gut gegen, aber punkten konnten nur Steffen-Marius.
Nach einer erneut starken Leistung des vorderen Paarkreuzes gingen wir sogar 3:2 in Führung, ganz ohne Gegenwehr wollte man sich schließlich nicht ergeben, aber zu wesentlich mehr reichte es dann letztendlich doch nicht, nur noch Steffen konnte im zweiten Paarkreuzdurchgang noch gewinnen und am Ende stand ein 4:9 Niederlage.
Das Spiel verlief aber in einer sehr fairen und guten Atmosphäre und machte richtig Spass, leider kamen die netten Oberlinxweilerer nicht mehr mit, sie hatte eine Nachricht erreicht, dass ihre zweite Mannschaft einen sehr wichtigen Sieg errungen hatte, den wollten sie dann gemeinsam
in ihrer "Heimbar" feiern.
Der Abend klang dann nach einer Stärkung mit Hasseler Kebabteller gemütlich gegen 2 Uhr in St.Ingbert beim Billard aus!

TTF Homburg-Erbach 2 - TTC Lautzkirchen 3          0 : 9
Beim Spiel zweier ersatzgeschwächter Mannschaften rieben wir uns mehrfach die Augen. Nach 3:0 in den Doppeln ging es bei allen Einzelspielen munter so weiter. Ein "zu Null" hätte niemand für möglich gehalten. Erfreulich: Bei allen vier Fünfsatzspielen behielt die Dritte die Oberhand. Rüdiger Heun und Karl-Heinz Puderer waren mehr als nur Ersatz. Danke schön an sie und an die Vierte!!!

TTZ Altstadt-Kirkel 4 – TTC Lautzkirchen 4 9:3
Am neunten Spieltag ging die Reise nach Kirkel in die Burghalle. Wir mußten mit drei Ersatzspielern antreten. Daher war die Ausgangslage nicht so rosig. Das Spiel ging mit 9:3 an TTZ Altstadt-Kirkel IV. Es wäre mehr drin gewesen.
In den Eingangsdoppeln konnten sich Mario Di Stefano/Cheyenne Koch knapp mit 3:2 durch setzen. Das zweite Doppel Helge Schulz/Michael Sorg wurde hart umkämpft mit 1:3 verloren. Im dritten Doppel konnten Yanik Frey / Mika Schieffer mit 3:0 gewinnen. Nach den Doppeln Stand es überraschenderweise 2:1. Da keimte etwas Hoffnung auf. Die dann aber in den Einzeln wieder zu nicht gemacht wurde. Lediglich im Spiel Brett eines gegen Brett eins konnte sich Helge Schulz mit 3:1 durchsetzen. Cheyenne Koch hatte in ihrem Einzel den ersten Sieg in der Vierten auf dem Schläger und verlor unglücklich im fünften Satz mit 10:12. In diesen Spiel konnte sie ihre beste Saison Leistung zeigen.

Bezirksliga Jugend: TTC Lautzkirchen - TTC Altenwald          0 : 6
Gegen die in Bestbesetzung angetreten Altenwalder fanden unsere Jungs nie ins Spiel. So mussten sie den Altenwaldern zum 6:0 gratulieren.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.