TTC Lautzkirchen 1 - TTC Berus          6 : 9
Nach dem gesicherten Klassenerhalt wollte der TTC ein Heimsieg gegen Berus landen.
Anfänglich sah es nach einer Überraschung aus, die beiden Doppel Walch/Welsch und Krauss/Werner sorgten für die 2:0 Führung. Doch die Gäste konnten die nächsten Spiele knapp für sich entscheiden und zogen auf 3:2 davon, ehe Jörg Krauss den Gleichstand wieder herstellte. Im ersten Durchgang konnte dann nur noch Patrik Stilgenbauer sein Einzel gewinnen und es ging mit 4:5 in Runde Zwei. Im vorderen Paarkreuz gewann Steffen Welsch sein Einzel knapp und in der Mitte holte Kai Werner sein zweites Einzel. Somit stand es 6:7 ehe die beiden letzten Spiele im hinteren Paarkreuz begannen. Leider gingen beide Partien hart umkämpft nach Berus und der TTC musste nach starkem Auftritt den Gästen gratulieren. Am 7.4 steht das letzte Saisonspiel in Illingen an. Dies soll als Vorbereitung auf das Pokalhalbfinale dienen, das der TTC erstmalig in der Vereinsgeschichte erreichen konnte. Termin ist der 14.05.2017.

TTC Lautzkirchen 2 - DJK Ottweiler          9 : 4
Lautzkirchen 2 bezwingt Ottweiler im Abstiegskampf
mit 9:4.
Zum letzten Heimspiel der Saison 2016/ 2017 empfingen wir unsere Gäste aus Ottweiler und das Ziel war es die 7:9 Niederlage aus der Vorrunde wett zu machen.
Nachdem wir in der Vorrunde in den Doppeln mit 1:3 denkbar schlecht spielten, wollten wir dieses Mal nicht gleich ins Hintertreffen gelangen. Die Gäste, wie auch wir stellten genauso auf, wie in der Hinrunde. Doch dieses Mal sollten Walch Fabian und Steffen Koch gegen die Materialspieler Conrad/Persch klar mit 3:0 die Oberhand behalten. Nachdem dann auch noch Tung Hy/Jürgen Walch das Ottweiler Doppel Scheib/Scheib,
die mit einer 8:1 Doppelbilanz anreisten, mit 3:1 besiegen konnte, kam der TTC Express so richtig ins Rollen.
Daniel Grünholz/Georg Rupp setzten die Siegesserie mit einem 3:0 Erfolg fort und brachten uns mit 3:0 in Front. Dies sollte uns für die weiteren Einzel die nötige Sicherheit geben. Fabian Walch erhöhte nach 1:2 Satzrückstand mit einem 3:2 Erfolg gegen Klaus Scheib auf 4:0. Nachdem Jürgen gegen Fabian Scheib chancenlos war, sollten im Anschluss Georg Rupp und Tung Hy mit ihren tollen 3:0-Siegen die 6:1 Führung erspielen.
Im hinteren Paarkreuz konnte Steffen Koch seine gute Rückrundenform erneut unter Beweis stellen und machte den 7. Punkt für unser Team. Daniel Grünholz unterlag nach gutem Spiel im
fünften Satz mit 7:11 und so stand es nur noch 7:2.
Walch Fabian und Walch Jürgen trafen nun auf Scheib Fabian und Scheib Klaus auf Ottweiler Seite. Fabian
Walch verlor die Sätze 1 und 2 denkbar knapp mit nur zwei Punkten Differenz und auch bei Jürgen lief es am Nebentisch nicht gut. So kam bei unseren Gästen noch einmal Hoffnung auf. Doch mit einer enormen Leistungssteigerung konnte unser Fabi gegen einen der stärksten Spieler der Bezirksliga die Sätze 3,4 und 5 mit jeweils 11:4 für sich entscheiden und brachte uns den achten Punkt.
Jürgen unterlag ebenso wie im Anschluss Georg Rupp gegen Persch und so war es beim Stande von 8:4 an Tung Hy, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Tung spielte von Anfang an auf hohem Niveau, erlief die unmöglichsten Bälle und riskierte auch in engen Phasen des Spiels sehr viel und wurde am Ende mit einem Sieg belohnt, der uns den 9:4 Sieg sicherte und uns vorerst auf Platz 7 der Tabelle brachte.
Am nächsten Wochenende steht das schwere Auswärtsspiel in Lebach an. Wenn alle Spieler ihre zuletzt gezeigten Leistungen abrufen können, besteht durchaus eine realistische Chance den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen.

TV Quierschied 4 - TTC Lautzirchen 4           1 : 9
Im letzten Auswärtsspiel 2016/17 trat die Vierte Mannschaft beim TV Quierschied 4 an. Wie in der Hinrunde war man klarer Favorit und konnte dies auch mit dem deutlichen Sieg von 9:1 zeigen.
In den Eingangsdoppeln konnte nur das Zweite keinen Zähler dazu beitragen. Die anderen gewannen wir mit Rüdiger Heun/Helge Schulz 3:0, sowie Anton Solomatin/Mika Schieffer mit 3:1. Im Vorderen Paarkreuz holte Rüdiger Heun durch gute Leistung zwei Zähler. Helge Schulz gewann seine Partie gegen Brett eins mit 3:1. In der Mitte spielte Anto Solomantin ein tolles Match mit super Topspins und taktisch clever. Diese Partie ging mit 3:1 für uns aus. Es war seine beste Leistung in der Saison. Karl Heinz Puderer lies wie so oft nichts anbrennen und erzielte ein 3:0. Im hinteren Paarkreuz holten Johannes Lauer und Mika Schieffer zwei klare Siege mit 3:0.
Der hohe Sieg mit 9:1 war auch in dieser Höhe verdient. In der Tabelle sind wir weiterhin Vierter, einen Zähler vor dem Fünften, die TTG Heiligenwald und einen Zähler hinter der SG Jägersburg/Homburg-Erbach 1. Somit entscheidet sich am letzten Spieltag ob wir die Runde als Dritter, Vierter oder Fünfter beenden. Wir werden noch mal alles geben und sehen was dabei rauskommt.

TTZ Altstadt-Kirkel 4 - TTC Lautzkirchen 5           9 : 4
Gegen den Tabellensiebten, der vierten Mannschaft des Tischtenniszentrums Altstadt-Kirkel, begann die Fünfte aus Lautzkirchen recht verheißungsvoll. Nach den Anfangsdoppeln lag die Mannschaft mit 2:1 in Führung. Die Doppel Roland Schmidt/Yanik Frey und Rolf Waltemathe/Michael Sorg konnten ihre Partien siegreich gestalten, wobei Rolf und Michael gegen das Doppel 1 aus Altstadt die Oberhand behielten. Nach dem mit 11:2 gewonnenen ersten Satz im dritten Doppel sah es zeitweise sogar nach einer 3:0-Führung aus. Leider hat das knapp nicht gereicht. Im vorderen Paarkreuz konnte Roland Schmidt mit einem Sieg die Führung auf 3:1 ausbauen. Leider folgte dann kein weiterer Einzelpunkt im ersten Durchgang. Im zweiten Durchgang konnte Roland Schmidt auch sein zweites Spiel gewinnen, was dann auch der letzte Punkt bleiben sollte. Auch gegen diesen Gegner lag mehr im Bereich des möglichen, wie einige weitere Satzgewinne zeigten. Zum Abschluss der Saison empfängt die Mannschaft am 08.04.
in der Turnhalle in Webenheim die bereits als Meister feststehende Mannschaft auf Oberwürzbach.

Jugend Bezirksliga : TTC Lautzkirchen - TTC Hüttigweiler          6 : 3
Mit sehr viel Spielfreude ging unsere Jugend in die Partie gegen Hüttigweiler.
Überraschend stark zeigten sich Jonte König/Benjamin Walle im zweiten Doppel, das sie zum 1:1 Ausgleich für sich entscheiden konnten. In den Einzeln brachten Samuel Bubel, Niklas Muys und Jonte unsere Jugend mit 4:2 in Führung. In seinem zweiten Spiel konnte Samuel nach 0:2 Satzrückstand das Spiel noch zum 3:2 Sieg drehen. Dies war die Vorentscheidung zum Gesamt-Sieg. Niklas setzte mit seinem zweiten Spielgewinn den 6:3 Endstand her.

 

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.