TT Schaumberg-Theley – TTC Lautzkirchen 1                3 : 9

Auswärtserfolg in Theley

Einen enorm wichtigen Sieg verbuchte die 1. Mannschaft des TTC beim Kontrahenten im Abstiegskampf, dem TT Schaumberg Theley. Die Weichen auf Sieg wurden bereits in den Eingangsdoppeln gelegt, die allesamt gewonnen wurden. Sowohl Krauss/Werner, als auch Orban/Stilgenbauer setzten sich klar in drei Sätzen durch, Walch/Welsch siegten letztlich verdient mit 3:1. Im vorderen Paarkreuz folgten zwei weitere wichtige Zähler für die Lautzkircher. Walch setzte sich mit 3:1 durch, ehe Welsch nach einem wahren Kraftakt knapp in fünf Sätzen den Sieg erzielte. Die Mitte war nun gefordert, den 5:0-Vorsprung weiter auszubauen. Allerdings musste sich Jörg vom ersten Ballwechsel an jeden einzelnen Punkt hart erarbeiten und fand gegen seinen gut aufgelegten Gegner kein Mittel das zum Erfolg führen sollte. Kai hingegen wuchs in seinem Spiel über sich hinaus, spielte die Bälle aus teils unmöglichen Lagen nochmal auf die gegnerische Platte und nutzte jede Unsicherheit des Gegenspielers gnadenlos aus. So kam er zu einem tollen 3:1-Erfolg. Attila und Patrik standen nun parat und mussten zeigen, dass sie zurzeit nicht nur im Doppel eine Bank sind, sondern auch in den wichtigen Einzelpartien punkten. Attila spielte gegen Eddie „The eagle“ Rausch von Beginn an hochkonzentriert und setzte sich souverän mit 3:0 durch. Sein Gegner fand kein Konzept gegen das druckvolle Angriffsspiel von Attila. Den Abschluss des 1.Einzeldurchgangs war Patrik Stilgenbauer vorenthalten. Die ersten beiden Sätze gingen allerdings viel zu schnell verloren. Patrik fand jedoch im dritten Satz besser in die Partie und gewann diesen Satz, ehe er im vierten Satz knapp unterlegen war. Nach Durchgang Eins stand es also 7:2 für den TTC und man war nur noch zwei Punkte von einem wichtigen Auswärtssieg entfernt. Tobias begann sein zweites Einzel wie sein erstes endete. Mit starken Topspins und exzellenter Taktik gingen die ersten beiden Sätze klar an ihn. Im dritten Satz steigerte sich sein Kontrahent in das Spiel hinein und gewann diesen Satz verdientermaßen mit 12:10. Doch Tobias ließ sich dadurch nicht beirren, setzte weiter druckvolle Nadelstiche mit seiner Vorhand und siegte in vier Sätzen. Steffen war währenddessen am Nebentisch gefordert und verlor den ersten Satz knapp mit 9:11. Auch in den weiteren Sätzen fand er kein Konzept, sodass es 0:3 aus seiner Sicht hieß. Dem mittleren Paarkreuz war es nun vorenthalten, den ersehnten neunten Punkt zu erzielen. Jörg, das Sorgenkind der letzten Wochen steigerte sich in seinem zweiten Einzel des Tages enorm und fand endlich auch im Spiel zu seiner derzeitigen Trainingsform zurück. Somit konnten wir das Polster auf den ersten Abstiegsrang auf drei Punkte vergrößern. Dieser Sieg wurde in der Theleyer Halle mit Wiener und Salaten gefeiert, sodass wir gestärkt in das noch anstehende letzte Hinrundenspiel am kommenden Samstag gehen können. Spielbeginn gegen den TTC Berus ist am Samstag, den 25.11 um 19 Uhr in der Kirchbergschule Lautzkirchen.

TV Quierschied – TTC Lautzkirchen 2               4 : 9
Am vorletzten Spieltag der Vorrunde traf die zweite Mannschaft auf den TV Quierschied. Leider konnte man an diesem Tag nicht punkten. In den Doppeln punkteten Walch Fabian und Steffen Koch gegen das Doppel Joshua Bastian und Leis Yannik deutlich mit einem 3:0 in den Sätzen. Die anderen beiden Doppel Rupp/Heun und Hy/Walch Marius musste man leider mit jeweils 3:1 Sätzen abgeben. Im vorderen Paarkreuz konnte man am heutigen Abend leider nur einen Punkt durch die starke Leistung von Fabian Walch erobern. In der Mitte sah es ähnlich aus, denn auch hier konnte man durch den souveränen Sieg von Tung Hy nur einen Punkt erzielen. Auch im hinteren Paarkreuz hatte es heute nur für einen Punkt gereicht, der durch Heun Pascal auf das Punktekonto der zweiten Mannschaft überging.
Am letzten Spieltag der Vorrunde trifft die zweite Mannschaft des TTC Lautzkirchen Zuhause auf die SG Primstal/Lockweiler. Dort erhofft man sich eventuell nochmal einen oder zwei Punkte mehr für die Tabelle.

TTC Lautzkirchen 4 – SSV Wellesweiler            2 : 9
Im Heimspiel der Vierten gegen die SSV Wellesweiller 1, war der Gast leicht favorisiert. Dieser Rolle wurde er gerecht und gewann überraschend klar mit 9:2. Der TTC Lautzkirchen 4 hatte nicht seinen besten Tag.
In den Eingangsdoppeln konnten wir nur eines für uns entscheiden. Rolf Waltemathe/Mika Schieffer gewannen mit 3:2. Im vorderen Paarkreuz holte Helge Schulz mit guter Leistung den zweiten Zähler.
An diesen Abend war der Gegner zu stark. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus. Im nächsten Spiel gehts gegen die TV Quierschied 4. Dort hoffen wir wieder zu gewinnen.

Jugend: TTC Lautzkirchen – TTZ Altstadt-Kirkel            7 : 3
Ins Spitzenspiel gegen Altstadt ging unsere Jugend topmotiviert, denn die unnötige Vorrunden-Niederlage ärgerte sie immer noch. Unsere Jugend ging schnell mit 4:0 in Führung durch Walle/Muys im Doppel; Jonte König, Benjamin Walle und Niklas Muys in den Einzeln. Heil konnte dann für Altstadt punkten. Benjamin baute auf 5:1 aus, bevor Wittenmeier für Altstadt auf 5:2 verkürzte. Im Anschluss konnte Niklas sein zweites, und Benjamin sein drittes Spiel für uns entscheiden. Das letzte Spiel konnte der dritte Spieler von Altstadt Gallus für sich entscheiden, das war aber nur noch eine Ergebnisverschönerung. Durch den 7:3 Erfolg ist unsere Jugend nun alleiniger Tabellenführer.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.