TTC Lautzkirchen 1 – SV Saar 05 Saarbrücken          8 : 8
Am 03.03. stand das das schwere Heimspiel gegen SV Saar 05 Saarbrücken an. Der TTC startete furios mit drei Doppelsiegen. Das vor zwei Spieltagen neu zusammengestellte Doppel der Gebrüder Walch, spielte mit voll durchgedrücktem Gaspedal und ließ ihren Gegnern keine Chance. Jörg und Kai spielten souverän ihr Ding und gewannen gegen das Doppel Eins. Das Doppel Steffen Welsch/Attila Orban hatten schwer zu kämpfen, behielten aber im fünften Satz die Nerven und sind somit weiter ungeschlagen. Beim Matchball führte die Vorhandschupf-Schussvariante zum Ziel. In den Einzeln hätten die ersten vier Spiele alle gewonnen werden können. Leider gewann aber nur Tobias Walch. Steffen, Jörg und Kai verloren nach jeweils nach 2:1 Satzführung knapp. Die Vorentscheidung wurde verpasst. Im hinteren Paarkreuz spielten die Gegner zu stark und beide Einzel gingen verloren und man geriet mit 4:5 in Rückstand. Tobias siegte im Spiel der Spitzenspieler gegen Gunavan und brachte das 5:5. Steffen verlor sein zweites Spiel abermals mit 9:11 im fünften Satz. Das mittlere Paarkreuz spielte nun groß auf. Jörg behielt die Nerven und siegte in einem Spiel voller langer und teilweiser tragischer Ballwechsel in fünf Sätzen. Kai legte ganz trocken ein 3:0 aufs Parkett. Im hinteren Paarkreuz verlor Fabian nach guter Leistung in fünf Sätzen. Mit der fünften Fünfsatzniederlage glaubte man schon an einen Fluch. Da Attila auch sein zweites Einzel verlor stand es vor dem Schlussdoppel 7:8. Tobias und Fabian Walch siegten hier abermals nach toller Leistung mit 3:0. Zwei krachende Vorhandpeitschen von Tobias beendeten nach 4:15h dieses Match. Am Ende blieben viele verpasste Chancen und ein kleiner aber auch schöner Punkt in Lautzkirchen. Der Dank geht auch an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung. War man vor dem Spiel punktgleich mit Illingen auf dem drittletzten Platz, so hat man nun einen Punkt Vorsprung und das deutlich bessere Spielverhältnis. Der Klassenerhalt ist aus eigener Kraft möglich.

TTC Lautzkirchen 2 TTG Marpingen-Alsweiler          9 : 0
Leider konnte der Gast keine Mannschaft stellen und somit endete das Spiel 9:0

TTC Lautzkirchen 4 – TuS Neunkirchen          3 : 9
Im Nachholspiel empfing die vierte Mannschaft vom TTC Lautzkirchen den TuS Neunkirchen 3. Es wurde ein ausgeglichenes Match erwartet, aber an diesem Abend war nichts drin für die Vierte.
Doppel Eins Helge Schulz/Johannes Lauer gewann souverän 3:0. Die anderen Doppel gingen an den Gast. Im vorderen Paarkreuz konnte Helge Schulz einen Punkt sichern. Sein zweites Einzel ging, trotz guter Leistung, knapp im fünften Satz mit 8:11 verloren. In der Mitte konnte, obwohl gute Leistungen zu sehen waren, keine Punkte von Jürgen Schneeberger und Luca Brosius geholt werden. Im hinteren Paarkreuz gewann Nicklas Muys sein Spiel klar mit 3:0.
An diesem Abend war der Gast aus Neunkirchen klar besser und gewann verdient mit 9:3.

TTF Homburg Erbach 3 – TTC Lautzkirchen 5          8 : 8
Nach den ersten vier Spielen, bei denen nur Schneeberger/Sorg ein Doppel gewinnen konnten, sah es für die Spieler des TTC allerdings nicht sehr gut aus. Sie lagen mit einem 3:1 zurück. Diesen Rückstand konnten Waltemathe, Mark und Bank einholen und dem TTC einen leichten Vorteil verschaffen. Im weiteren Verlauf des Spiels lieferten sich die beiden Mannschaften ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen. So verlor Cheyenne Koch das Spiel mit einem 3:0 und beide Mannschaften waren wieder gleich auf. Sorg konnte die Mannschaft des TTC wieder in Führung bringen, welche allerdings nach den beiden folgenden Spielen, von Schneeberger und Wathemathe, an den Gegner wechselte. Bank holte den Ausgleich. Mark verlor mit einem knappen 3:2 sein Spiel. Nun lag es in den Händen von Sorg und Koch dem TTC  für das Schlussdoppel einen Vorteil zu verschaffen. Nachdem Sorg die ersten beiden Sätze relativ deutlich gewann machte er das Spiel im dritten Satz nochmal spannend, bevor er im vierten Satz gewann. Nun lag es in den Händen von Koch den Vorteil für das Schlussdoppel zu holen. Mit einem deutlichen 3:0 Sieg gelang es ihr die Mannschaft mit einem 8:7 in Führung zu bringen. Nach den ersten beiden verlorenen Sätzen sah alles danach aus, dass die Mannschaft mit einem Unentschieden nach Hause fahren muss. Allerdings kämpften Bank/Mark sich in das Spiel zurück. So ging es in den fünften Satz, der knapp mit 11:8 verloren ging. Somit endete das Spiel 8:8.

Jugend Bezirksliga: TTC Lautzkirchen -TTF Eppelborn  7 : 3
Auch im zweiten Heimspiel konnte unsere Jugend punkten. Etwas holprig ging es mit dem Doppel los. Nach 2:1 Satzrückstand konnten sich Niklas Muys und Jonte König noch einmal ins Spiel zurück kämpfen und mit 3:2 gewinnen. In den Einzel ließen Niklas und Jonte dann nichts mehr anbrennen. Mit je 3 Spielgewinnen stellten sie den 7:3 Endstand her.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.