Doppel-Vereinsmeisterschaft 2019 des TTC Lautzkirchen

 

Steffen Koch und Marius Walch sind die neuen Doppel-Vereinsmeister des TTC

 

In den Herbstferien (Montag, 07.10.2019) fand wie jedes Jahr wieder die beliebte Doppel-Vereinsmeisterschaft des TTC Lautzkirchen statt. Die Rekordmarke von 20 Teilnehmern konnte zwar nicht ganz geknackt werden, doch mit 18 Teilnehmern war auch in diesem Jahr die Veranstaltung wieder gut besucht.

 

Die Turnierleitung übernahm Patrik Stilgenbauer. Das Ziel war wie in den vergangenen Jahren die Auslosung fairer, ausgewogener Doppelpaarungen, so dass jeder Teilnehmer die Chance erhält, am Ende Doppel-Vereinsmeister zu werden. Hierzu gab es zuerst einen Gruppenmodus (Vorrunde), der in diesem Jahr erstmals in einem sogenannten DYP-Modus ausgetragen wurde (dyp = draw your partner). Besonders hohe Verbreitung hat das DYP-Verfahren im Tischfußball gefunden, wo unter Umständen ganze Turnierserien mit diesem Verfahren ausgetragen werden. Jeder Spieler bekommt hierzu in jeder Runde einen neuen Partner zugelost und spielt gegen eine andere, zufällige Paarung. Bei der Auslosung der Matches wird auf einer faire Mischung geachtet und im Idealfall sind sich alle Spieler am Ende des Abends mindestens einmal begegnet. Für jedes gewonnene Spiel bekommen die Gewinner Punkte und es gilt sich in der Rangliste zu messen.

 

Nach insgesamt 6 absolvierten Runden qualifizierten sich die Spieler auf Positionen 1 bis 8 für die Endrunde (KO-System mit Halbfinale und Finale). Die Tabelle nach der Gruppenphase hatte nun folgendes Aussehen:

 

Platz Spieler Gew. Verl. Punktedurchschnitt

1 Fabian Walch 5 1 0.83

2 Tobias Walch 5 1 0.83

3 Martin Kummer 5 1 0.83

4 Michael Sorg 4 1 0.80

5 Yanik Frey 4 1 0.80

6 Steffen Koch 4 2 0.67

7 Niklas Muys 3 2 0.60

8 Marius Walch 3 2 0.60

9 Patrik Stilgenbauer 3 3 0.50

10 Daniel Grünholz 2 3 0.40

11 Roland Rosinus 2 3 0.40

12 Georg Rupp 2 3 0.40

13 Attila Orban 2 4 0.33

14 Yannik Kummer 1 4 0.20

15 Gerd Gier 1 4 0.20

16 Jürgen Schneeberger 1 4 0.20

17 Harald Draxel 1 4 0.20

18 Luca Brosius 0 5 0.00

 

Erwähnenswert bleibt die Tatsache, dass sich Michael Sorg und Yanik Frey als Spieler der vierten Mannschaft in den Teilnehmerkreis der besten acht spielen konnten, ebenso wie unser Youngstar Niklas Muys und Reservist Marius Walch. Die ersten drei Positionen machten drei Spieler der ersten Mannschaft, Fabian Walch, Tobias Walch und Martin Kummer unter sich aus. Insgesamt wurden 24 Spiele absolviert und dabei 59 Sätze gespielt. Die durchschnittlich 2,5 Sätze pro Spiel zeigen, dass das Niveau doch ziemlich ausgeglichen war.

 

Um nun ebenso faire und ausgewogene Doppelpaarungen in der Endrunde (Halbfinale + Finale) zu gewährleisten, wurden die acht Spieler gemäß TTR-Ranking in zwei Gruppen eingeteilt: (A) = obere TTR-Hälfte, (B) = untere TTR-Hälfte. Der Bestplatzierte der Vorrunden-Tabelle aus (A) spielte dabei nun mit dem Bestplatzierten der Vorrunden-Tabelle aus (B), der Zweitplatzierte aus (A) mit dem Zweitplatzierten aus (B) usw. Es kam damit zu folgenden Halbfinal-Paarungen:

 

Halbfinale 1: Fabian Walch / Michael Sorg - Steffen Koch / Marius Walch

Halbfinale 2: Tobias Walch / Yanik Frey - Martin Kummer / Niklas Muys

 

Im ersten Halbfinale setzte sich Steffen und Marius mit 2:0 gegen Fabian und Michael durch. Das zweite Halbfinale war deutlich enger und hart umkämpft. Hier siegten Tobias und Yanik etwas knapp, und vielleicht auch etwas überraschend gegen Martin und Niklas mit 2:1.

 

In einem spannenden Endspiel setzten sich dann Steffen Koch und Marius Walch mit 2:1 gegen Tobias Walch und Yanik Frey durch. Für Marius ist es bereits der zweite Titel bei einer Doppel-Vereinsmeisterschaft, Steffen konnte sich zum ersten Mal in die Siegerliste eintragen. Herzlichen Glückwunsch! Bei Lyoner, Weck und Getränken klang der Abend dann in gemeinsamer Runde gemütlich aus.

   
© TTC LAUTZKIRCHEN E.V.